Spiel "zufällig" auf PC installiert?

Ich habe mal eine Frage an alle PC- und Spiel-Experten... Töchterchen hat in der vergangenen Woche einen Laptop bekommen. Es ist ihr erster, er soll hauptsächlich für's Home Schooling verwendet werden. Der Laptop war neu, ein Bekannter von uns hat die notwendige Software wie Windows, Office etc. neu installiert und eingerichtet. Heute erzählt das Tochterkind, sie hätte zufällig das Spiel Roblox auf ihrem PC entdeckt. Unser Bekannter meint, er hat es nicht installiert und es kann auch nicht zufällig mit installiert worden sein - sprich, man müsse es sich schon gezielt herunterladen, z.B. über den Microsoft Store. Töchterchen schwört, sie hätte das nicht getan....

Kann es sein, dass das Spiel tatsächlich auf anderem Wege, als durch gezielte Installation auf den PC gelangt sein kann? Oder schwindelt mich das Tochterkind hier an? Den Download-Ordner hab ich schon gecheckt, der ist "sauber". Allerdings sieht man Installationen über den Microsoft Store dort nicht, das habe ich mit einer anderen App getestet. Weiß jemand Rat?

1

Hallo :-)

Also hier spielen die Jungs auch dieses Roblox und da ich bei der Installation helfen musste, bin ich mir sehr sicher, dass das nicht von allein dadrauf gekommen ist ;-)

Da muss sie wohl leider zugeben, dass sie heimlich etwas heruntergeladen und dann auch noch gelogen hat #schein

Liebe Grüße und alles Gute #winke

2

Sie schwindelt. Ausversehen kann man kein Spiel installieren. Das ist ein Prozess mit diversen Schritten der aktive Mitarbeit erfordert.

Da ist wohl ein Gespräch fällig. Grundsätzlich ist das ja kein Problem, im Gegensatz zu vielen anderen (gerade Frauen) halte ich Video Spiele für ein schönes Hobby. Ihr solltet mit ihr halt nur Regeln vereinbaren:
1. Keine heimlichen Installationen mehr. Wenn sie Interesse an einem Spiel hat, besprecht ihr zusammen ob das schon okay ist oder ob es für sie noch nicht geeignet ist
2. Wann und wie viel sie spielen darf.

Tipp: Soweit ich weiß ist Roblox ist ein ziemlich kreatives Spiel wo Spieler eigene Level/Spiele für anderen Spieler erschaffen können. Wenn ihre Interessen in diese Richtung gehen, dann hat deine Tochter vielleicht ja Interesse "richtige" Spieleentwicklung zu lernen. Es gibt Programmiersprachen/Engines die für Kinder gut geeignet sind (falls sie mehr so der Logik-Typ ist) und auch das kreieren von 2d Sprites oder 3d Modellen können Grundschulkinder schon problemlos lernen (falls sie mehr der kreative Typ ist).