2 1/2 Jahre, 21 Kg bei 99 cm, Problem mit Windelgröße

Guten Morgen,

da Julian im Feb. 3 wird war ich mir erstmal nicht sicher ob wir noch zu den Kleinkindern oder schon zu den Kigakindern gehören.

Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich,unser Problem gestaltet sich etwa so:

Julian ist nachts noch nicht trocken (eigentlich auch noch nicht so ganz tagsüber,aber da tritt das Problem nicht so auf) und er wiegt 21 Kg bei einer Größe von gut 99 cm.

Da er nachts unglaublich viel Pipi macht,habe ich irgentwann einmal angefangen ihm solche Hygienevorlagen mit in die Windel zu packen (das sind riesige Binden). Jetzt hat er aber langsam eine Größe und ein Gewicht erreicht,wo die Windeln sehr knapp werden und wenn ich dann zusätzlich diese Vorlage rein packe,wird es noch knapper.

Er läuft aus, jede Nacht und entweder ich wickle ihn so um 3.00 Uhr und ziehe ihn auch komplett um,oder mrogens ist das ganze Bett völlig durchnässt und er vom Knie bis fast zum Hals auch.

Meine Frage ist jetzt, hat vielleicht eine von euch ein ähnliches Problem gehabt und was habt ihr dann gemacht, oder weiß jemand,woher ich größere Windeln bekomme (wir haben ja schon die größten), die auch noch bezahlbar sind?

Vielen Dankschonmalfür eure Hilfe.

LG Tina

1

Die groesseren Windeln findest Du wohl im Sanitaetshaus. Aber das wird Dein Problem nicht loesen.

Ich bin sicher, Dein Sohn ist definitiv zu schwer fuer seine Groesse. Du koenntest auch darauf achten, dass er abends nicht mehr so viel trinkt, dafuer mehr am Nachmittag.

Abends, vorm Zubettgehen, unbedingt auf die Toilette schicken.

10

Also zu schwer ist er laut KiA ,nicht er liegt zwar an der oberen Grenze, hat aber kein Übergewicht.

Vielleicht hat er ein Stoffwechselproblem, wir haben schon über eine Schilddrüsenunterfunktion oder auch diabetes nachgedacht (liegt beides bei uns in der Familie).

Trotzdem danke für den Tipp.

LG Tina

2

Hallo Tina,

darf ich mal fragen, wieviel dein Sohn denn trinkt, wenn er so viel pullert?

Vielleicht solltest du dann aufpassen, dass er Abends einfach nicht mehr so viel trinkt, dann vor dem schlafen gehen noch mal pullern gehen und dann sollte das auch ausreichen.

LG

Christina

7

Hallo Christina,

also er trinkt schon sehr viel, wir haben sogar schon überlegt ob er vielleicht diabetes hat (er ist ja auch zeimlich "propper").

Ihn einfach abends vor dem zu Bett gehen noch mal auf die Toilette zu setzen probier ich mal aus, vielleicht hilft es ja etwas.

Er schafft es an guten Tagen von 17.00 bis etwa 21.00 mindestens einen liter Wasser so nebenher zu trinken und dann kommt ja auch Abendessen dazu, da trinkt er Milch (ca.eine tasse). Wenn er dann noch badet dann ist die nächtliche Überschwemmung sicher.

LG Tina

9

Oh, da trinkt er aber wirklich auch sehr viel...innerhalb der letzten 4 Stunden einen Liter Wasser plus Milch, da wundert es mich nicht...

Versuch ihm doch Vormittags so viel wie möglich trinken zu lassen und das abends etwas einzuschränken. Er wird ja nicht verdursten, denn er scheint ja genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen...

Das mit dem Diabetis würde ich angesichts solcher Mengen auch mal testen lassen...

LG

Christina

weiteren Kommentar laden
3

Da wird es wirklich schwer mit den Windeln. Mein Sohn wird diesen Monat 7 Jahre alt und wiegt 22 kg bei einer Körpergröße von 1,21 m.

Frage mal im Sanitätshaus nach, denn die normalen Pampers werden da nicht mehr ausreichen.

Achte darauf das er mind. 1 Stunde vor dem zu Bett gehen nichts mehr trinkt.

LG Ivonne

6

Das er eine Std vorm Zubettgehen nichts mehr trinken soll, habe ich zwar auch schon drüber nachgedacht, aber ich finde das irgentwie nicht so toll. Stell dir mal vor dir würde einer sagen:"So ab jetzt darfst du nichts mehr trinken" da würde ich zumindest Höllenqualen leiden.

Trotzdem danke

LG Tina

4

Hallo, also mein Sohn ist 4 und ist 120 cm gross und 30 kilo schwer. Er macht leider nachts auch noch ins Bett . Er will es selber nicht aber er sagt das er einfach nicht wach wird und es nicht merkt. Er geht abends zum Klo vielleicht auch mal nachts das hilft aber auch nix. Wenn er 5 wird müssen wir einen kompletten Check beim KIA machen lassen. NAja auf jeden fall haben wir die Easy up Pants von Pampers in grösse 6. Und die passen wunderbar. HAbe auch schon andere ausprobiert , Fixies, dm, Schlecker usw. In diese passt er nicht rein aber wie gesagt Pampers sind super und er pullert auch sehr viel nachts. Probiers mal aus.
Liebe Grüsse
Kati mit JOrdan(4), Jessy-Jo(15 MOnate) und #sternchen fest im #herzlich

5

Hallo Kati,

danke für den Pampers Tipp, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen.

Meine Tochter Jessy (heute 15) hatte auch das Problem, dass sie des nächtens ins Bett gepinkelt hat, sie war zwar sehr klein und schmächtig,aber wollte partou keine Windel anziehen.

Von einem auf den anderen Tag (Nacht) hat das aufgehört.

Sie ist (war) Schlafwandlerin) und ist auch nicht wach geworden, bzw. hat dann die Tür vom Zimmer nicht gefunden, deswegen hatte sie einfach Angst.

Nachdem ich ein Nachtlicht ins Zimmer gestellt habe wurde es besser.

Vielleicht hat Jordan ja auch so ein Problem?

LG Tina

23

#schock Was gibts du deinem Sohn zu Essen?!?;-)
Dein Kleiner "Großer" ist aber ganz schön riesig für dein Alter.
Lena ist auch 4 und mit 110 cm schon eine der Großen in ihrem Alter!

Lg Julia

8

Hi,

ich weiss leider nicht, wo es groessere Windeln gibt...

Ich finds ja echt gut, dass dein Kleiner so viel trinkt, vllt versuchst du allerdings gegen abend das Trinken etwas einzustellen. Also tagsueber so viel er moechte, aber abends nicht mehr soviel.

Oder weck ihn auf, sobald du ins Bett gehst und setz ihn nochmal aufs Toepfchen...das merken die Kleinen kaum.

Lg,
trickster

14

O.K. ich weiß zwar nicht obs hinhaut aber ich werde das mal ausprobieren.

Auch werde ich ihn mehr am Vormittag trinken lassen, denn er trinkt zur Zeit hauptsächlich nachmittags.

Danke LG Tina

11

hallo.

ich denke dein sohn ist recht schwer für sein alter und ich finde auch das er sehr viel trinkt.
vielleicht lässt du ihn diesbezügl. mal untersuchen?

meine tochter ist 3 jahre (103 cm, 15 kg)

anstatt deinen sohn nachts zu wickeln würde ich ihn auf die toilette setzen :-)

meine kleine braucht nachts auch noch eine windel.
manchmal wird sie aber wach und sagt das sie auf toilette muss.
sie pullert nicht sehr viel ein. was aber auch daran liegt das sie normal zum abendbrot was trinkt und dann vorm bett gehen noch ein oder 2 schluck wasser.

du schreibst das dein sohn innerhalb 3 stunden es schafft einen liter zu trinken.
ich finde das ist sehr viel und würde meine kleine NIE schaffe
vielleicht lässt du mal abklären woher dieser durst kommt?

mit den windeln weiß ich leider auch nicht aber es gibt im sanitätshaus solche unterlagen für die matratze damit die matratze nicht nass wird.
falls du das noch nicht hast.

13

Die Unterlage habe ich schon,sonst könnte ich die matraze wohl wegschmeissen.

Als ich eben so drüber nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, dass er am Nachmittag tatsächlich wesentlich mehr trinkt,als am Vormittag.

Werde versuchen das jetzt mal Schritt für Schritt zu verlagern,in dem ich ihn Vormittags mehr zu trinken anhalte und dafür abends weniger zur Verügung zu stellen.Er hat ja eine eigene Wasserflasche aus der bei Bedarf immer trinkt, da geb ich ihm einfach Nachmittags nur einen Becher aus dem er trinken soll, da habe ich etwas mehr Kontrolle.

LG Tina

12

Hallo liebe Tina,

ich würde wirklich unbedingt auf Diabetes oder eine andere Stoffwechselstörung testen lassen. Sein großer Durst (davon geh ich mal aus, wenn er so viel pullert) und auch das Gewicht sprechen dafür, dass es da was zu tun gibt. Du verhinderst damit mögliche Folgeschäden - und vielleicht ist er auch gleich trocken, wenn Ihr die Ursache gefunden habt. Grüße aa

15

Ja danke Angela, es tut schon gut, wenn man so ein feedback bekommt, dass meine Bedenken gar nicht so weit her geholt sind.

Werde gleich beim KiA anrufen und einen Termin machen, damit wir wissenwas mit ihm los ist.

LG Tina

16

Nix für ungut, aber wenn dein Kia sagt, dein Sohn sei nicht zu schwer, dann hat er sich deutlich vertan.

Dein Sohn hat deutliches Übergewicht. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

Geh mal auf die Seite www.mybmi.de
und gib die Werte deines Sohnes ein.
Er liegt weit außerhalb der Kurve beim Gewicht.

Was isst er denn so den ganzen Tag? Paßt das zu seinem Gewicht, also erklärt es das? Wenn nicht, würd ich auch dringend nach Diabetes suchen.
Auf alle Fälle braucht ihr ärztliche Hilfe, entweder um die Ursache zu finden, oder aber um zu verhindern dass dein Sohn bei der Einschulung 40 Kilo wiegt.

Viel Erfolg,
Lucy

17

Hallo Tina!

Unser jüngster wird im Dezember 4Jahre alt, und ist noch gar nicht trocken. Wir hatten das Problem sowohl tagsüber als auch nachts. So 4-5 mal komplett umziehen am Tag war normal, ohne das, was ich nachts gebraucht habe.
Wir waren immer ein absoluter Fan von den original Pampers, aber nach dem es die neuen gab, wurde es zur Qual, habe mich jeden Tag geärgert. Sind dann umgestiegen auf die von Aldi mamia Junior 5! Und die sind auch vom Preis (70Stück 11,99) ganz ok. Wir kommen damit jetzt gut zurecht, und ich meine, die haben durch ihren Schnitt eine viel höhere Kapazität vom aufnehmen. Und unser Sohn trinkt gut!

Viele Grüße
Angelina

19

Habt ihr einen Kaufland? Da gibt es auch recht große windeln oder von schlecker sollen sie auch gehen.
lg Julia