Hüftschnupfen!Hat jemand Erfahrung damit???

Hallo,meine Tochter 3 Jahre ist letzte Woche Mittwoch angefangen zu humeln,da hab ich mir noch nicht sovie bei gedacht weil sie ein Tag vorher Geburtstag hatte und viel getobt hat.Davor hatte sie 3 Tage Fieber.Donnertsag Nacht stand sie vorm Bett hat geweint und sagte:Alina kann nicht laufen.Unsere Kinderärztin hat Urlaub und die Vertretung sagte ich sollte zum Ortophäden weil sie kein Ultraschall Gerät hat.Er sagte es sei eine Wasseransamlung oberhalb der Leistengegend und es wäre ein Hüftschnupfen.Es ist auch etwas besser geworden ...bis heute morgen,jetzt har sie wieder Fieber und klagt unter Schwerzen in der Leistengegend.Unsere KA ist wieder da und sagt sie hätte wohl immer noch den Hüftschnupfen,morgen wird Blut abgenommen um zu sehen ob nicht eventuell doch was anderes ist.
Hat da mit einer Erfahrung????

LG Sandra

1

Hallo Sandra,
ich hatte selber als Kind Hüftschnupfen, das war vor 20 Jahren noch eine ziemlich schlimme Krankheit und ich war ewig lang im krankenhaus bis die Entzündung abgeklungen war und und und und, ewig Krankengymnastik etc. mittlerweile ist es aber wohl so, dass es bestimmte Antibiotika gibt die die sachen relativ schnell und harmlos abklingen lassen.
Das einzige worauf du achten solltest ist, dass es wirklich Hüftschnupfen ist, es kann leicht fehldiagnostiziert werden.
Aber es hört sich doch vernünftig an was euer Arzt gesagt hat.
GLG Sandra

2

Danke für die Antwort,ich bin echt am verzweifeln,das Fieber geht nicht runter,jetzt hat sie dazu noch eine Mandelentzündung.Sie bekommt jetzt alle 4 Stunden Zäpfchen und Antibiotika,sollte es damit nicht besser werden muß sie ins KH.Donnerstag müssen wir wieder hin und dann mal sehen was das Blutergebnis sagt......

LG Sandra