buggy für ein 4-jähriges kind?

Hallo...

wir fahren bald in den Urlaub und möchten auch gerne längere Spaziergänge, Unternehmungen usw. machen...
Meine Tochter (4,5) läuft zwar, aber ist nicht so gut zu Fuss wie "gesunde Kinder" da sie eine Spastik linkseitig hat.
Sie kann maximal eine halbe Std. bis Std. am Stück laufen und das auch nicht umbedingt sehr gut..dann bekommt sie irgendwann Schmerzen im Bein und wird auch schnell müde..Jetzt dachte ich mir das wir uns im Url. einen Fahrradanhänger (zum schieben) oder einen Buggy leihen. Dann könnte sie sich zwischendurch ausruhen. Ich habe auch schon was gefunden, frage mich aber ob das von der Größe her passt? Sie ist jetzt 105 cm und 15 Kilo schwer....

http://www.tribook.com/mieten_vermieten/mieten_vermieten_artikel.php?affittare=5199

bevor hier gleich die "netten" Antworten kommen möchte ich noch kurz etwas dazu sagen...meine Tochter fährt normalerweise viele Strecken mit dem Laufrad das aber jetzt auch bald zu klein ist..außerdem kann sie das auch nur begrenzt und nicht 4-5 Std.

Hat jemand so einen Buggy schon mal gehabt? Denn wie in der Beschreibung steht, Zuladung bis 45 Kilo..und das hat sie noch lange nicht;-) Achso einen Bollerwagen leihen wir uns schon mal im Zoo aus aber schieben ist doch angenehmer wie ziehen...

LG Melanie

1

Kenne den Buggy leider nicht, aber finde es schon immer etwas albern, so große Kinder im Buggy zu sehen, verstehe aber, dass ihr irgendetwas für so große Touren braucht. Gibt es für euer Laufrad vieleicht eine Schiebestange? Ansonsten sieht der Buggy doch gut aus, wenn auch etwas groß.
LgDannie

4

oh man

Glaub mir ob das albern aussieht oder nicht ist doch wirklich total egal...
Wo sollen sie bitte bei einem Laufrad die Füße hintun wenn sie geshcoben werdne würden? Außerdem müssten sie dann die Zeit auch das gleichgewicht halten...
Also ich finde der Jogger sieht wirklich stabil aus, aber nur für den Urlaub kaufen? hmm müsst ihr euch wirklich gut überlegen.


Viel Spaß im Urlaub :)

9

Hallo...

ob es blöd aussieht oder nicht....ich habe ein Kind mit einer Gehbehinderung...auch wenn Sie nicht soooo stark ausgeprägt ist...Aber sie läuft eben nicht so gut wie "gesunde Kinder" ...Und eine Schiebestange gibt es nicht für unser Laufrad (was auch schon zu klein ist)..

lg Melanie

weitere Kommentare laden
2

der Cheetah ist ein echter Jogger, für Euren Zweck sicher gut geeignet. Sehr leichtgängig und einigermaßen geländestabil.

Mit dummen Sprüchen müsst Ihr rechnen, aber wenn Eure Lütte nun mal krank ist und ihr lange Touren gehen wollt - auf gehts.

Wäre eigentlich Fahrradfahren für Euch eine Alternative? Meine ist auch 4,5 Jahre alt und fährt inzwischen locker mit dem Rad mit...

10

Hallo...:-D

vielen Dank für deine Antwort...

wir möchten den Buggy ja nur im Urlaub mieten..wie schon geschrieben dort werden die Touren etwas länger wie zu Hause....Fahrradfahren üben wir grade aber leider hat sie Gleichgewichtsstörungen und das ist nicht so einfach....und nach 4-5 Std. denke ich kann sie auch kein Rad mehr fahren..das wäre sehr anstrengend für sie!!

LG Melanie

3

Hallo!

Ich find den total ok! Und albern finde ich es nicht wenn ein älteres Kind im Buggy sitzt - eben weil es fälle wie euch gibt! Das Laufrad find ich in dem Fall blödsinn, wenn sie müde wird ist es sicher angenehmer wenn sie sich hinsetzen kann, vielleicht sogar etwas schlafen!

Grüße
Lieserl

5

Ich finde es sieht auch merkwürdig aus, aber bei Euch ist was anderes, denn Deine Tochter hat ja eine Beeinträchtigung.

Ich finde der Jogger sieht toll aus und es wird sicher eine Erleichterung für Euch alle sein, wenn die Maus sich ausruhen kann sobald es ihr langt.

Legt Euch an paar freche Antworten zurech, falls wer dumme Sprüche macht und macht euch einen tollen Urlaub.....

TIP " Schau, mal, sooo ein großes Kind im Kinderwagen"
Antwort: "Krass stimmt ja.....sie ist soeben explsionsartig gewachsen, eben war sie doch noch ein Baby!" :-p

Mona

7

hallo,

ichz denke der wagen paßt für euch, ich hatte im kiga ein behindertes kind, der hatte so einen buggy . der junge paßte locker da rein und war relativ groß für seine 5 jahre und wog ca. 20 kilo.
wenn wir spaziergänge mit den kindern gemacht haben, dann haben wir ihn in dem buggy geschoben, das ging auch auf waldboden usw.

lg denise

12

Hallo Denise...

vielen Dank für deine Antwort...

super...dann kann ich den Buggy ja jetzt mieten!!! Ist ja nur für den Url..und was die anderen Leute sagen ist mir auch egal!! Für meine Tochter ist es eben sehr anstrengend und dafür kann sie nichts!!!

Dann können wir ja jetzt entspannt den Url. genießen!!! Vielen Dank und LG Melanie :-)

6

Hallo!

Meine Tochter ist auch knapp über vier Jahre und hat eine spastische Hypertonie rechtsseitig. Passiert ist es, als sie einen Schlaganfall mit zwei Wochen hatte.

Dennoch finde ich, dass die Mäuse schon gute weite Strecken laufen können. Ich denke, dass ist auch eine Frage des Trainings. Bei uns hatte anfangs (im Babyalter) die Physio sehr gut angeschlagen.

Ich würde mir nun nicht extra so einen großen Buggy kaufen (der ja sicher auch sehr teuer ist).

Wäre nicht vielleicht ein Dreirad mit Schiebestange eine Alternative?

Kostet vielleicht ein Prozentsatz vom Buggy und führt nicht so leicht in Versuchung, wieder in den Buggy zu wollen. Bei einem Dreirad kann man die Pedalen so einstellen, das sie sich nicht mitdrehen, wenn jemand hinten schiebt und ins Flugzeug kann man das auch mitnehmen.

Liebe Grüße...Sabine!

8

Hallo Sabine...

vielen Dank für deine und eure Antworten...

ich möchte den Buggy ja nicht kaufen..nur für die zwei Wochen mieten!!! Das ist am Urlaubsort eben möglich. Unsere Tochter hat zwei mal die Woche Krankengym. und das auch seit dem Sie 3 Monate alt ist! Und jede Behinderung ist anders!!!!
Ich trainiere jeden Tag mit Ihr 3 x und laufe sehr viel mit Ihr...aber einen Spaziergang/Unternehmung für 3-5 Std. ist eine andere Sache, sie ist eben nicht so gut zu Fuß...Dreirad hatten wir schon und Fahrradfahren kann sie noch nicht sie hat eben auch Gleichgewichtsprobleme...
ich wollte einfach nur wissen ob sie noch rein passt..leider habe ich so ein Modell noch nicht gesehen..trotzdem Danke

LG Melanie:-D

11

Ja das stimmt, jede Behinderung ist anders #liebdrueck !

Gut, wenn Du den Buggy vor Ort mieten kannst, was spricht denn dann dagegen? Dann würde ich ihn mir vor Ort ansehen und entscheiden. So sieht er ja wirklich sehr stabil aus!

Dann wünsche ich Euch einen schönen und vor allem erholsamen Urlaub!

LG Sabine!

weitere Kommentare laden
16

Hallo Melanie,

habe in einem anderen Strang heute schon etwas dazu geschrieben und damit ich es nicht doppelt schreiben muss, kopiere ich es hier mal rein:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=1581301&pid=10207582


Aber davon mal ab, den Wagen, den du hier verlinkt hast, finde ich allein von der Optik her sehr, sehr schick und attraktiv!:-)#cool Und diese 3 riesengroße Räder gefallen mir einfach!
Aber nichtsdestotrotz finde ich einen Kiwa/Buggy für SOOO GROOOßE Kinder wirklich nicht mehr passend, aber bei EUCH ist es ja etwas GANZ, GANZ ANDERES - eben WEGEN der Spastik! Also in diesem Fall würde ich es mir wirklich überlegen mit diesem schicken Buggy... Oder mir auch - was ich persönlich noch besser finde und fände - einen Bollerwagen zulegen! Aber ich sehe/lese gerade, dass du (verständlicherweise!) lieber schiebst als ziehst; OK, dann bleibt also dieser schicke Buggy.

Und warum sollte ich dir irgendeine böse Antwort geben?!#gruebel#schwitz#hicks:-) - Ich sage nur meine Meinung - und zwar anständig und fair (also nicht: "Wie KANNST du nur... "). Und überhaupt - bevor man manchmal böse und gehässige Antworten gibt, sollt man sich (und das gilt für MICH ganz genauso!) erst mal wissen, was überhaupt los ist und WARUM das Kind "sooo laaange" einen Buggy braucht - und Größere und Ältere mit einer körperlichen Behinderung sitzen ja auch in irgendeinem Gefährt (ob nun Wagen oder Rollstuhl) und werden geschoben.


Gruß M.

17

Ich würd den leihen - ich find der sieht ziemlich stabil aus und auch groß genug für deine Maus!

Ich find auch nicht das 4 jährige albern ausschauen wenn sie im Buggy sind - und das egal ob mit oder ohne Behinderung! Manchmal sind Kids einfach müde und mit 4 muss man nicht so die Ausdauer haben wie ein Erwachsener aber naja meine Meinung!

Wünsch euch einen schönen Urlaub und ich find das hier manchmal echt nervig das man sich immer rechtfertigen muss/soll wenn man eine Frage hat wie zb. Melanie vorne weg direkt sich gerechtfertigt hat weshalb sie nach einem Buggy sucht

18

Hallo Melanie,
ich finde zwar Kinder in diesem Alter passen nicht mehr in einem Buggy, nur wenn das Kind krank ist, ist es etwas anderes.

Ich finde ein Dreirad mit Stange nicht schlecht, man kann ja die Pedalen feststellen, wenn die Maus müde ist und wahlweise gibt es am Dreirad eine Lade für Jacken, Trinken usw.

Ich wünsche euch schonmal einen schönen Urlaub und vielleicht läuft die Kleinemehr als ihr erwartet habt.

LG;-)

20

Hi!

Wenn sie nur so kurze Strecken laufen kann, steht ihr da nicht ein Rolli zu? Ich meine den braucht sie dann ja auch noch was länger und kann sich auch alleine fahren. So ein Buggy ist ja doch nur noch was für kurze Zeit.

Da ich ehrenamtlich eine Behindertenfreizeit leite, kenne ich viele die ihren Rolli nur für weitere Strecken brauchen.

Liebe Grüße
Heike