Gebüren für Kindergartenattest

Hallo zusammen;
ich war heute beim Kia wegen KiGa-Attest und musste für 5 Minuten, die wir dort waren 22 Euro hinblättern. Für eine Impfbescheinigung (als ob der Impfpass nicht mehr ausreichbar ist) und Attest. Die Krankenkasse übernimmt keine Kosten mehr. Toll! Bald können die Ärtze auch 50 verlangen, ohne den Attest darf man sowieso nicht in den KiGa.

Danke. Wollte mein Wut loslassen.
Olga

1

#kratz

Weiß gerade nicht was du meinst?

Attest, Bescheinigung?

4

Kinderärtliches Attest für Besuch eines KiGa`s- mein Sohn geht ab 08/08 in den KiGa. Es wird hier überall verlangt

2

hallo,
wovon redest du?wir brauchen hier keine atteste um ein kind in kiga zu geben!in deutschland gibts ja keine impfpflicht!
lg nana

3

und bei uns werden die Kinder ohne Attest nicht in einen KiGa genommen

19

Laut Gesetz braucht das Kind kein Attest. So wurde mir das gesagt. ich würde mich da eher über euren Kiga aufregen und nicht über euren Arzt.

weitere Kommentare laden
5

Hallo olga
Ich weiß, was du meinst...wir müssen um in den KIGA gehen zu dürfen eine BEscheinigung bringen..( Kind ist frei von sichtbaren ansteckenden Krankheiten) Wie du geschrieben hast, muss man die Bescheinigung selbst zahlen. Wir zahlten 15 Euro dafür. Mich hat das auch total geärgert..ist leider aber nunmal so...
Hauptsache wieder mal was aufs Papier gebracht!
Liebe Grüße
droschel

6

Die kinder brauchen ein Artest derbesagt das sie frei sind von ansteckenden krankheiten er darf nicht älter seinb als drei tage. helen

7

nicht älter als 10 Tagen für den KiGa-Anfang

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Olga,

wir brauchten damals für die Krippe auch so ein Attest. Aber das hat glaube ich 2,50 Euro gekostet. Eine extra Impfbescheinigung brauchten wir nicht. Die Kopie des Impfausweises hat gereicht. Im Kindergarten hat keiner mehr danach gefragt, obwohl es getrennte Häuser sind.

LG Ina

9

Hallo!

Meinst du diesen gelben Zettel? Der kostet 5,36 Euro, steht auch unten drauf. Ist ganz schön wucher was dein KiA da abrechnet. Aber ein Attest war schon immer Privatleistung.

LG Kiona

10

Hallo Olga!

Meine Kinderärztin nimmt bei Kindern, die sie NICHT kennt auch um die 20 €, da sie diese erstmal richtig auf den Kopf stellen muss. ;-)
Bei "ihren" Kindern, deren Hausärztin sie ist, nimmt sie 2,50 €. Ich glaube, das liegt bei dem jeweiligen Arzt, wie viel sie nehmen.

Ich muss, wenn meine Tochter ab Januar 2009 in den Kindergarten kommt, auch eine solche Bescheinigung haben.

Und ich muss auch, wenn meine Kinder Durchfall oder Brechanfälle etc. ebenfalls eine Bescheinigung für 2,50 € holen und im Kindergarten abgeben. Ansonsten hätte man meinen Sohn solange nicht aufgenommen.
War schon echt blöde, da mein Sohn einen sehr nervösen Magen hat und bei Aufregung, Wut oder Hinterschlingen des Mittagessens, das Essen rückwärts geht. #aerger
Es ist aber erheblich besser geworden. #schwitz

#blume

LG
Ina

11

Hallo!!1


Bei uns stand im Infoblatt letztes Jahr auch, dass wir so eine Bescheinigung brauchen.

Als ich dann nocheinmal nachgefragt habe, hieß es Kopie vom Impfpass und vom gelben Untersuchungsheft reicht völlig aus.

Ich weiß ja nicht, aber vielleicht fragst du einfach noch einmal nach.

Unser Kiga ist ja auch umgestiegen, da diese Bescheinigungen zu teuer geworden sind.

Gruß

Yvonne

12

Hallo

wir haben für das Attest 3 euro bezahlt. eigentlich immer noch zuviel, zumal der kia nur seinen stempel, unterschrift und ein kreuzchen auf ein vorgefertigtes formular des kiga machen musste!

aber das liegt wohl am jeweiligen kia wieviel er nimmt.

lg matzzi

13

"ohne den Attest darf man sowieso nicht in den KiGa"


Wo steht das?
Bei keinem meiner Kinder wurde ein Attest verlangt. Ich hatte sogar extra nachgefragt.