Kita Essen vergammelt, bin soo sauer

Hallo

heute habe ich meine Kleine aus der Kita geholt und alles war toll, so wie immer. Sind dann noch eine Runde Dreirad gefahren und dann nach Hause.
Wir saßen wie immer auf der Couch, nur dass sie diesmal die ganze Zeit über Bauchschmerzen klagte.
Da sie aber einen fiten Eindruck machte dachte ich sie will nur ein bisschen im Mittelpunkt stehen.
Auf einmal fängt sie an zu husen und erbricht sich über die ganze Couch. Sie fing an zu weinen und übergab sich immer wieder.
Es war das Kita Mittagessen, Makkaronie. Da diese noch in recht großen Stücken waren dachte ich sie hätte nur zu schnell gegessen ohne zu kauen.

Dann erklärte sie mir sie will ins Bett und das war verständlich, denn sie war erschöpft.
Da schlief sie circa 20 Minuten und fing an zu schreien, ich sofort hin und da sitzt sie im Bett weint und alles vollgebrochen.
Mein Mann war schon da und beruhigte sie und ich schnell das Bett bezogen. Sie war wieder das blühende Leben. Habe sie wieder mit ins Wohnzimmer genommen so gegen 16.00 Uhr und eine Schüssel mitgenommen für den Fall das es wieder passiert und es war richtig so denn sie übergab sich direkt wieder.
Habe dann einen Tee gekocht und der blieb auch drin.

Haben dann beschlossen noch eine Runde spazieren zu gehen und wollten unterwegs noch Zwieback kaufen.
Haben dann noch drei Kinder aus ihre Kitagruppe getroffen aber da war nichts. Allerdings brachte die dritte Mutter den Hinweis. Sie meinte es gab Makkaronie mit Linsenbolognese. Nicht weiter schlimm aber am Montag gab es Linsensuppe.
Habe dann eins und eins zusammen gezählt.
Kann es echt sein, dass die Reste der Linsensuppe vom Montag zu Linsenbolognese für Mittwoch verarbeitet wurden ???
Bei diesem Wetter, wo doch alles so schnell kippt und schlecht wird?

Na ja sie ist dann ohne großes Abendbrot ins Bett gegangen und schläft nun. Gerade ebend rief mich eine der Mamas an die wir am Nachmittag getroffen hatten und meinte nur "Ja es lag am Mittagessen." ihr Sohn hatte die ganze Wohnstube vollgebrochen, mit Makkaronie und das mehrmals.

Damit fühlte ich mich in meiner Annahme bestätigt. Es wurden dann wohl wirklich die Reste vom Montag verarbeitet.
Werde morgen früh zur Kitaleitung gehen und ihnen den Fall schildern, genau wie die andere Mutter.
Ich bin echt sauer, wie kann man sowas machen? Wie kann man eine Lebensmittelvergiftung riskieren und in Kauf nehmen? Bin echt mal gespannt ob sich noch mehr Mütter einfinden denen es so ging.

Hoffe nur, dass die Kitaleitung das Problem ernst nimmt und mal ein ernstes Wörtchen mit dem Essenslieferanten spricht.

lieben Gruß
stance

1

Hi,
an deiner Stelle würde ich den Ball lieber flachhalten.

Die Tatsache, dass es ein weiteres Kind oder weitere Kinder aus dem Kiga ebenfalls erwischt hat, kann natürlich auf schlechtes Essen hinweisen, aber ebenso auf einen Virus.

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass eine professionelle Küche die Reste einer Linsensuppe für eine Linsenbolognese verwendet. Geht das überhaupt?

LG Barbara

3

Hi

keine Ahnung ob sie das weiterverwenden können rein theoretisch. Es war ja auch von mir nur eine Annahme. Werde da nicht hingehen und behaupten, dass es so gelaufen ist. Aber ich werde es ansprechen, wenn es ein Virus ist/wäre dann wäre es jetzt glaube ich nicht vorbei genauso wie bei dem Jungen.
Sie sind beide wieder soweit wohl auf. Mal schaun ob da noch was nachkommt.

Und wann ich den Ball flach halte als besorgte Mutter, kannst Du mir überlassen. Ich werde nicht riskieren, dass meine Tochter mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus landet. Und wenn man nichts sagt, dann kann auch nichts geändert werden, für den Fall, dass sich meine Vermutung bestätigt.

lieben Gruß
stance

4

"Und wann ich den Ball flach halte als besorgte Mutter, kannst Du mir überlassen."

Warum gleich so grimmig?

Das überlasse ich auch dir, aber nach dem was du beschreibst kann es eben genauso gut auch ein Virus sein.

Von meiner Tochter kenne ich es sehr wohl, dass sie bei einem Magen-Darm-Virus nach ein paar mal übergeben "durch" ist. Es gibt so viele verschiedene Viren ...

Deshalb denke ich, du solltest dir, wenn du das Problem vorträgst, bewusst sein, dass es nicht mit Sicherheit eine Lebensmittelvergiftung ist. Besonders wenn es bei den zwei betroffenen bleibt.

LG Barbara

weitere Kommentare laden
2

Dass hoffe ich aber auch! Dass ist ja schlimm! Besonders da man ja auch noch für das Essen dort zahlt und dann schon mindestens Essen erwarten sollte, dass i.O. ist, wenn nicht sogar schmeckt, aber meist ist dies nicht der Fall!
Würde echt mal ein wenig Krach machen, so dass dort echt auf den Tisch gehauen wird!
Denke KiTas haben auch gewisse Verpflichtungen und Hygienevorschriften einzuhalten und dies darf absokut nicht sein!

LG

Susanne

5



Dafür,
dass es nur ein Annahme von dir ist, finde ich deine Überschrift "Kita Essen vergammelt...." eine Frechheit! :-[

Es kann auch sein, dass dein Kind einfach nur einen Sonnenstich von der Wärme hatte, und deshalb gebrochen hat!
Linsen kann der Kindergarten am Montag und heute frisch zubereitet haben, oder meinst du, die Köchin weiß das mit der Haltbarkeit nicht, gerade im Kindergarten! #klatsch

7

o.k. ich hätte hinter das vergammelt ein ? setzten sollen, das wäre durchaus kleverer gewesen. Ich kann es ja auch nicht nachweisen. Will bei der Kitaleitung auch nur fragen, wie das so gehandhabt wird.

Mein Gott ich bin halt besorgt, ist ja auch verständlich oder? Habe überreagiert mit der Behauptung es sei vergammelt, daher wäre ein ? besser gewesen. Wollte niemanden zu nahe treten.

Es geht ihr ja scheinbar besser.

lg
stance

8

Darmgrippen unterschiedlichen Grades treten bei Kindern immer wieder auf. Gerade im Sommer.
Zwei Kinder haben sich übergeben. Wieviele nicht?
Die haben sich vermutlich irgendwo angesteckt. Wenn das Essen ungenießbar gewesen wäre, hätten fast alle Kinder gekotzt.
Und, dass sie eben die Linsen erbrechen ist ja nicht verwunderlich. Die haben sie nun mal gegessen.

Liebe Grüße,
Valentina

9

Hallo
Ich habe gedacht das es nachgewiesen war das das essen vergammelt war. Aber das hast du selber ja schon gemerkt das ein ? gut gewesen wäre ;-)

Frag GANZ VORSICHTIG nach. Im moment geht auch die Magen Darm Grippe um.

LG
Jelena

10

Hallo

wenn es sich um einen professionellen Essensdienst handelt, sind sie verpflichtet Proben einzufrieren.

Die Kindergartenleitung wird auf jeden Fall bei der Essensfirma anrufen. Die Essensfirma wird es bestimmt überprüfen.

Bei uns hatten mal viele Kinder auch einen verdorbenen Magen von einer Nachspeise, die Essensfirma war sehr dankbar für unsere Information

Grüße Silly

11

ich habe auch keine Ahnung wieviele Kinder sich übergeben haben und ob es überhaupt mehr waren als unsere 2.
Kenne persönlich und privat halt nur 2 weitere Mütter.
Da kann ich nicht wissen wieviele von den Anderen was hatte n oder nicht. Einer von den zweien hatte es halt.
Sich kann auch an der Hitze gelegen haben, ist ja nun mal das perfekte Wetter für Kreislaufprobleme.

Ich werde nachfragen und dabei mit Sicherheit nicht ausfallend werden, denn das ist unter meiner...

Wollte kein Aufsehen erregen, wie gesagt ein ? wäre besser gewesen.
Werde sehen, was bei raus kommt und ob was bei raus kommt.

lieben Gruß
stance

12

also Linsensuppe und Linsenbolognese ist was völlig anderes. Der Verdacht liegt nah, ich bezweifel es ehrlich gesagt aber. Zumal in Linsensuppe nichts SO verderbliches drinne ist. Wenn die gekühlt ist, kann man sie ohne Probleme 2-3 Tage im Kühlschrank lassen, da bekommt kein Mensch irgendwelche Magen-Darm-Probleme von, geschweige denn ne Lebensmittelvergiftung!

Und es kann genausogut eine ansteckende Magen-Darm-Grippe sein, das kann kein Mensch nachweisen.