Zurück von der u7a..mit 2 Überweisung ins KKH :(

Hallöchen ihr lieben,

Ich hatte ja schonmal vor 4 wochen geschrieben, dass ich denke dass mein sohn zu klein und zu leicht ist...nun hat der KA mir das bestätigt.
Waren heute morgen bei der U7a, den Hörtest hat Julian gar nicht kapiert..den Sehtest eigentlich auch nicht.
Sprachlich ist er soweit gut entwickelt..
Nur er ist eben untergewichtig..er wiegt nur 10,7 Kg und ist 87cm groß...

Jetzt haben wir 2 Überweisung für's Krankenhaus bekommen, einmal soll die Handwurzel geröngt werden und ein Schweißtest soll gemacht werden, ich weiss gar nicht was das ist..muss ich mal googeln.

Nächste woche wird ein BT gemacht..

Hat jemand was ähnliches Durch? Wie geht es weiter, wenn nichts gefunden wird?

Danke euch

1

Huhu,

ich kann dir nur was zum Handwurzel röntgen sagen, das haben wir mit dem Großen durch, daraus ist ersichtlich wie alt das Knochenalter ist und man kann die Größe berechnen, die funktioniert aber 100% erst wenn das Kind älter ist, die Tabellen zum Berechnen fangen ab 5-6 Jahre an, also wirst du wie wir 2x hin müssen.

Wir müssen (wenn wir es wollen) nächstes Jahr mit unserem Großen hin, der Dok hat damals gesagt (war mit 2,5 Jahren) dass das Knochenalter 1-1,5 Jahre jünger als das richtige Alter ist und ihm ein Knochen fehlte, der normalerweiße schon da sein sollte. Berechnet nach den Daten sollte mein Sohn um die 2m werden (mit 4,5 Jahren ist er jetzt 1,16m)


Lg Jule

2

Hallo,

ich kann Dir nur was zum Schweisstest sagen, mussten wir vor ein paar Wochen auch machen.

Da wird dem Kind so eine Art "Armbanduhr" umgemacht, und wenn sich da eine blaue Linie in Schneckenform bildet, wird es abgemacht. Dauert ca. 5-10 min. Tut auch gar nichts weh.

Bei uns ergab es auch keinen auffälligen Befund.

LG Babsi

6

Wie alt ist dein Sohn genau?

Ich weiß das zum Thema Größe gerne mal die "Pferde scheu" gemacht werden...

Meine Tochter ist genau 2 Jahre und 7 Monate alt und auch erst 84 cm groß, davon hat sie aber erst jetzt einen Schub mit 4 cm gemacht... davor war sie 80 cm...also richtig winzig.

Mit einem Jahr war sie gerade mal 69 cm klein... bisher sollten wir es nur regelmäßig kontrollieren lassen und sie entwickelt sich stetig und für den Arzt absolut zufriedenstellend.

Ich bin/habe ne große Familie Frauen alle über 1.70/Männer weit über 1.85...

Die Familie von ihrem Papi ist bei den Frauen weit unter 1.70, die Männer nie größer als 1.75...

Da spielt so vieles ne Rolle.

14

Mein sohn wird am Dommerstag 3 Jahre alt!

Er macht sich um die größe nicht so große sorgen, da wir eltern auch eher klein sind.
Aber das Gewicht ist außerhalb des Normalen bereichs..habe am 2.9 den termin für die test's #schwitz

8

Hallo,

wir haben die U7a noch vor uns.
Aber schon im letzten Jahr wurde uns geraten, zum 3. Geburtstag noch mal beim KIA vorstellig zu werden. Denn Marvin ist auch sehr klein und leicht. Jedenfalls laut KIA. Ich selber war in dem Alter aber auch nicht größer und schwerer. Daher mache ich mir da noch keine großen Gedanken drum.

Ich denke mal, dass auch jetzt der KIA nicht grad besonders angetan sein wird von Größe und Gewicht meines Sohnes. Er ist im KIGA auch der Kleinste und Leichteste. Ich würde mich an deiner Stelle aber auch nicht verrückt machen lassen. Denn die KIAs machen damit ganz gerne mal die Pferde schnell scheu.

Ich wüsste grade nicht mal, ob ich überhaupt zu der Röntgenuntersuchung noch in diesem Jahr gehen würde, denn die wirklich guten Ergebnissen werden erst mit 5-6 Jahren erzielt.

LG Maria mit Marvin und Marlon

9

Hi!

Hmm... so wirklich verstehe ich das mit der Größe nicht. Wir haben zwar die U7a nicht gemacht, aber bei der U7 war Fabian 2 Jahre und 5 Tage alt, 84cm groß und 9950g leicht. Und er lag damit noch deutl. in der Kurve (unterer Bereich) und KiA fand das völlig unproblematisch.

zum Vergleich
U8:
4 Jahre, 3 Wochen alt
98cm groß, 13,7kg

U9:
5 Jahre, 3 Mon, 3 Wochen alt
106cm, 15,3kg

Ich bin 165cm groß u. schlank, mein Mann 178cm und schlank. Fabian wird lt. KiA mal die Größe vom Papa erreichen - obwohl er jetzt immer noch klein und leicht ist.

Ich würde mich an Deiner Stelle nicht verrückt machen lassen.

Ach ja, die Daten habe ich gerade aus dem Untersuchungsheft abgelesen.

LG
Kim

10

Hallo,
Schweisstest wird gemacht bei Verdacht auf Mukoviszidose,musste mein Sohn auch machen
lg und alles gute
lara

11

hi,

mach dir mal keinen Kopf, meine Maus ist 25 Monate, und ist 86 cm groß und wiegt 9,5 kg. Also auch viel zu leicht. Ständig haben wir kontrollen des Blutbildes hinter uns.... Handwurzel röntgen geht doch noch gar nicht in dem Alter, sagte mein Arzt. Wir haben Ultraschalle vom Kopf und Rumpf, Bluttests, Esstabellen aufgestellt und natürlich auch den Schweisstest gemacht (ist nicht schlimm) und es kam nix dabei raus und jetzt lassen sie sie einfach wachsen, wie sie will *lach* und falls sie mit 5 Jahren immer noch so klein ist, kann ich ihr angeblich hormone geben lassen. was ich nicht tun werde. Der schweisstest ist so ein Zeug auf dem Arm, was mit elektroden zum Schwitzen gebracht wird. dann abgeklebt und halbe stunde warten. Wieder abmachen, fertig. Also völlig schmerzfrei und mit nem Traubenzucker während des Tests, war alles absolut prima :-)

LG Trini

15

Mein sohn ist 1 Jahr älter und wiegt nur 500 gramm mehr als deine Tochter #schwitz

18

Hä? Dein Sohn ist vielleicht ein Jahr älter aber er wiegt 1200 gr mehr als meine Tochter, Sie wiegt 9.5 kg... und deiner 10,7kg oder? Und 100 gramm im Monat ist ne normale Gewichtszunahme für uns... also ist das ziemlich gleich....

LG Trini

12

Also ich habe auch erst vor kurzen diese Untersuchung machen lassen. Meiner ist 3 1/2 und wiegt 11 kg und ist 94 cm. Seine Werte sind grenzwertig. Aber man sollte schauen, ob er schon immer langsam gewachsen ist und mit den Gewicht das gleiche. Damals im KK meinten die er hätte eine Gedeistörung. Er müsste sämtliche Untersuchungen bekommen, wie Magenspieglung u.s.w. Ich rief meine KA an und die meinte so ein quatsch. Deshalb gibt es diese Untersuchungen. Solange das Gewicht nicht schwangt, mal 16 und dann wieder 11 ist das völlig normal. ich würde an deiner Stelle auch eine zweite Meinung einholen. Denn für die Kinder ist es eine Tortur solche Dinge durchmachen zu müssen.

LG Steffi

13

Hi!

Wo ist das genaue Problem???? Wie ist denn der Verlauf???

Henrik war bei der U7 86cm groß und 10,47kg schwer - jetzt bei der U7a 96cm groß und 12,6kg schwer. Okay, er ist 9cm größer wie Deiner, aber vom Gewicht im Verhältniss nicht besser!!! Trotzdem macht keiner Theater und das würde ich auch sofort unterbinden! Er hat in einem Jahr 2 Kilo zugenommen (wie auch von der U6 auf die U7) und liegt damt vollkomen im Rahmen. Seine Freunde haben auch "nur" 2 Kilo zugenommen - hatten halt einfach 2-3 Kilo mehr bei der U6.

Und das Dein Kind nur 87cm groß ist muß auch nicht bedenklich sein - es gibt nunmal kleinere Kinder (96cm ist genau die Mitte!) und das holen einige auch in der Schule ganz fix auf. Andere werden halt nur 1,65 groß, und #gruebel

Der Schweißtest ist nicht schlimm (müssen die Kinder nur ruhig halten) und auch das Röntgen geht fix.

Sei zuversichtlich, kommt bestimmt nix raus!!! Aber meld Dich, wenn Ihr die Ergebnisse habt, bin mal gespannt.

LG,
Hermiene

16

Die größe ist weniger das problem, mehr das Gewicht, er hat 3 Kilo untergewicht..das ist schon arg.
Bei der Geburt war er 48cm groß und hat 2740g gewogen...

u4 : 5800g, 62cm

u5 : 6500g, 66cm

u6 : 7770g, 71 cm

u7 : 9780g 78 cm

07a : 10700g , 87 cm

17

Hi!

Also von U5 auf U6 war bei Henrik auch nur etwa 1,5 Kilo und wenn man davon ausgeht, dass das Geburtsgewicht bis zur U6 verdreifacht sein soll (laut Lehrbücher) passt das ja auch bei ihm. U6 auf U7 ist auch wie bei Henrik, aber nur 1 Kilo im letzten Jahr - da knallt er natürlich schon richtig nach unten raus #kratz Wobei er auf der 3er Perzentile bleibt laut U-Heft, also "seiner Linie" treu bleibt (O-ton unsere Arzthelferin, meiner bleibt nämlich mittlerweile seiner 3er-Linie auch treu ;-))

Versuch Dir nicht zuviel Gedanken zu machen. Meiner war voll gestillt immer auf der 50er-Perzentile vom Gewicht und ist mit der Beikost/Familienkost abgerauscht. Dumme Kommentare, er ist so dünn, ist das noch gesund, er muß mehr essen #bla gehn rechts rein und links wieder raus (da hör ich eh nix :-p)

Die Untersuchungen sind nicht invasiv, wenn Du ihn gut vorbereitest wird er das problemlos machen. Drück Dir fest die Daumen!!!!

LG,
Hermiene

weitere Kommentare laden