5ter Geburtstag - Ideen gesucht!!!!!!!

Hallo zusammen,

die Tochter meines Mannes möchte dieses Jahr bei uns mit 6 Kindergartenkindern ihren 5. Geburtstag feiern.

Irgendwie bin ich damit etwas überfordert und suche Tips und Ideen was man machen kann.

Was zu essen?
Spiele?
Soll man den Geburtstag unter ein Motto stellen (z. B. Piraten, Prinzessin etc.)?

und und und.............

Wäre für ein paar Tips und Erfahrungen sehr dankbar -
schon mal vielen vielen Lieben Dank

LG

1

http://rabenseiten.de/faerieland/faekids/faekids6a.htm
Das Spiel hab ich an Jolines Geburtstag in leichter Abwanlung gemacht, fanden die total klasse. Ansonsten noch den Klassiker Topfschlagen und so Schaum-Waffel-Hörnchen an ne Schnur gehangen und die Kinder mussten sie abbeißen. Da zu der Zeit bissl stressig war hab ichs mir leicht gemacht und Lillifee-Backmischung für Muffins und für so´ne Erdbeercremetorte gemacht...war rosa, fanden die toll.
Zum Abendessen hab ich Hackfleischbällchen (überbacken) gemacht mit Nudeln..bloß hab ich viel zu viel gemacht, die Kinder waren noch satt von Kuchen und Süßkram zwischendurch.
LG sopi

2

bei uns ist es mittlerweile gang und gäbe dass jeder wer weiß was veranstaltet... ich finde das nicht richtig, unnötig. bei uns wareen bisher alle geburtstage ähnlich, seit unser großer im kiga ist:

er lädt kinder ein, so viele wie er alt geworden ist (evtl einen mehr, wenn er sich nicht entscheiden kann, aber mehr auch nicht, das wird für alle zu unübersichtlich, vor allem für mich)
die kinder werden gebracht, dann packen alle zusammen die geschenke aus, was nicht allzu kleinteilig ist (wie lego oder so) wird meist direkt ausprobiert. sobald jedermanns päckchen ausgepackt und beäugt ist gibt es kuchen und kakao oder saft. ich habe eine einfache torte gemacht, mit nicht zu viel sahne und bunter zuckerschrift drauf, ohne früchte drin. und einen schokokranz (sandkuchen mit viel kakaopulver und schokostückchen drin) für die, die noch mehr mögen.

dann wird eine runde gespielt, mit den neuen sachen, im kinderzimmer (aus dem man vorher die sehr empfindlichen sachen ausräumt) oder idealerweise draußen wenn schönes wetter ist. nachdem ich den tisch abgeräumt habe gibts auf dem küchentisch oder draußen ein paar gummibäärchen und salzbrezn, ggf was zu trinken. dann biete ich ein spiel an, letztes jahr war das erste mal, dass es überhaupt erwünscht war, die anderen male wollten die kinder viel lieber alleine spielen, was ihen so einfiel, mit duplo, autos und draußen auf den tretfahrzeugen...
eine halbe stunde vor dem abholen hat man dann das abendessen auf dem tisch. ich mache dieses jahr wohl pommes mit würstchen und ketchup, entweder bin ich dann hochschwanger und über den termin oder habe ein neugeborenes... da gibts dann schmalspur... an sonsten ist pizza auch schön, aber ohne gemüse ;-) nur mit tomatensauce, wurst/schinken und eben käse drauf. oder nudeln mit flup, oder milchreis - mag aber nun wieder nicht jeder... die klassischen geburtstagsessen eben. chicken nuggets kommen auchimmer gut an, sind aber nicht ganz einfach zu machen in so großen mengen, und dann noch die pommes dazu... da wird ein backofen schnell zu klein...

das mit dem motto würde ich auf jeden fall nicht übertreiben. wir hatten einen käfergeburtstag, kuchen als käfer getarnt und lachgummis als futter. dann hat jedes kind einen käfer am stiel gebastelt (also auf einer pappe angemalt) und dann sind alle damit draußen "rumgeflogen" bis die mams kamen. letztes jahr war thema auto- auf der torte war eine zuckerschrift-straße mit bunte streusel-beet am rand und schokoautos (von lidl zu weihnachten und ostern) drauf und gewünscht hatte er sich sikuautos... dementsprechend wurde auch nur auto gespielt, aber mehr habe ich auch nicht davon gemacht. für die kinder ist das so schon trubel genug. und dieses "wir feiern im kino" oder so find ich eh doof, es sei denn man hat wirklich keinen platz zum feiern wegen kleiner 3zimmerwohnung oder so. ich mag klassische kindergeburtstage wo der größte trubel die kinder selber sind.