Krank vor Aufregung! Kennt ihr das?

Hallo!

Ich habe mal eine Frage an euch. Und zwar ist mir aufgefallen, dass mein Lütter immer dann krank wird bzw. Fieber bekommt, wenn er sich besonders auf etwas freut.

Vor unserem letzten Urlaub bekam er nachts Fieber, und heute nacht wurde er auch wieder im Fieber wach. Ich vermute nun, dass er sich so auf das Martinslaufen heute freut, dass er davon regelrecht krank wird. Es ist zwar nur Fieber, aber komisch finde ich das schon. Zumal er letzte Nacht davon sprach, dass er unbedingt heute Laterne laufen möchte und gestern den ganzen Tag sehr sehr aufgeregt war.

Kennt ihr sowas? Oder ist das bei uns nur Zufall?

LG
Jule

1

Ja ich kenn das. Maurice bekommt auch immer fieber, wenn er sich auf etwas besonders freut. Größere sachen, wie zum opa und oma fahren (sie wohnen weit weg, und er sieht sie sehr selten) erzählen wir schon gar nicht mehr. Also du bist nicht allein

2

Ja, ich bin als Kind auch so eine Kandidatin gewesen. Krank zu meiner eigenen Taufe (ich war 11 Jahre alt), krank vor dem Urlaub, krank vor der Klassenfahrt etc.
Geerbt habe ich das von meiner Mutter (hurraaaa), bei ihr war das genauso. Aber es verwächst sich möglicherweise, bei mir in der Familie ist es zumindest so.
L G
Gunillina

3

Hallo,

das hatte ICH als Kind auch, sogar noch als Jungendliche. Bei mir war es aber schlimmer, ich habe Bauchkrämpfe gehabt und mir war dermaßen schlecht. 1x kann ich mich dran erinnern, dass ich erbrechen musste.
Es war besonders, wenn ich bei einer Freundin schlafen wollte oder ich mit dem damaligen Musikzug ( wo ich Mitgleid war ) einen Auftritt hatte.

LG olasil

4

Puh, danke. Dann sind wir ja doch nicht allein... Und ich bilde mir das nicht ein.

Jetzt wo ihr es sagt muss ich zugeben, dass ich selbst auch noch immer ganz schön mit Aufregung zu kämpfen habe. Ich freu mich auch wie ein Kind auf Urlaub, Weihnachten oder besondere Veranstaltungen. Manchmal ist mir dann auch echt schlecht vor Aufregung. Aber Fieber bekomm ich nicht (Gott-sei-Dank, ist ja so schon schlimm und albern genug).

Okay, dann will ich meinen Lütten mal weiterpflegen, damit er nachher zumindest ein paar Häuser ablaufen kann.

LG
Jule

5

Hallo Jule,

mir ging es als Kind auch nicht anders und mein Sohn hat das ab und zu auch.
Wir haben es so gelöst wie schon meine Eltern bei mir, einfach nichts mehr erzählen, wenn was tolles ansteht, sondern der Überraschungseffekt zählt dann. :-)

Ansonsten kann ich dir nur sagen, dass es irgendwann vergeht. Aber das kann noch Jahre dauern. :-)

LG Maria