puppenhaus - ab wann sinnvoll?

hallo ihr!

sophie ist 3,5 jahre und LIEBT puppen, teddys etc. heiß und innig. sie spielt den ganzen tag damit und betüdelt ihre "kinder". mit lego duplo dagegen kann sie gar nichts anfangen - auch nicht, wenn ich ihr ein haus baue (bzw. wir zusammen) und wir möbel reinstellen.

ich #;-) finde ja puppenhäuser total toll (das von eichhorn gefällt mir gut), möchte aber vermeiden, dass ein "möbelstück" mehr im zimmer steht, was nicht bespielt wird.

ab wann waren puppenhäuser für eure süßen interessant??

lg

julia mit sophie (3) & paulina (1) #freu

1

Hallo,
Pascal (knapp 3j) spielt total gerne mit seinem Lego-Haus. O.k., er hat die Rüttelplatte von seiner Baustelle zum Staubsauger erklärt, aber da wohnt unsere ganze Familie und ein paar Nachbarn. Also probiers ruhig.
LG
Nicole

2

N'abend!!

Wir haben Lea die rosa/pinke Puppenvilla von Eichhorn letztes Jahr zu Weihnachten geholt.
Sie war zu dem Zeitpunkt knapp 3 1/2 Jahre und sie spielt seitdem sehr gerne damit.

Lg Summsie mit Lea Marie (4)

3

Hi Julia,

Emma hat von einer Freundin von mir ein altes Puppenhaus bekommen....so richtig schick im 70er Jahre Stil mit orangen Tapeten und so. Sie spielt damit richtig klasse und beschäftigt sich locker eine Stunde völlig alleine damit!

Ich denke Sophie kann damit bestimmt was anfangen!

Liebe Grüße und bis bald,
Tina mit Emma (3 1/2) und Paul (10 Monate)

4

Hallo,
Jule und Lena haben zu ihrem 2 Geburtstag ein Puppenhaus bekommen und spielen eigentlich von Anfang an gerne damit. Aber erst die letzten Monate auch so wie vorgesehen - sprich, dass sie die Möbel richtig nutzen, die Puppen miteinander sprechen lassen, etc. Davor haben sie die Puppen immer einfach ins Bett gelegt, etc.

Coli
mit Jule und Lena (3J 5M)