Dellwarzen

Hallo!
Wir haben seit einem halben Jahr ein Problem mit Dellwarzen!Celine ist 3 1/2 und erst hatte sie nur 4 Dellwarzen, wir haben sie wegmachen lassen und weil sie dabei ziemlich gezappelt hatte, verteilte sich das Blut leicht und mittlerweile hat sie mindest 30 Stück! Es ist richtig heftig! Haben schon Globolis versucht und zur Zeit tupfen wir sie mit einer Zinksalbe ein, es gehen zwar immer welche weg, es kommen aber genau so viel neue!
Hat jemand von euch Erfahrung mit Dellwarzen, wenn ja wie habt ihr sie behandelt?
Haben jetzt schon eine Überweisung zum Hautarzt, doch ich habe die Befürchtung, dass er sie wieder wegmachen will und Celine wird keine halbe Stunde da ruhig liegen, da sie jetzt schon immer Panik hat wenn wir zum KA gehen, dann kommt immer der Satz "Der macht die Pickelchen nicht weg"!
Der KA meinte sie dafür leicht weg nebeln lassen, doch ich habe Angst meiner 3 1/2 jährigen Tochter schon eine Nakose zu unterziehen!
Würde mich total über andere pos. Behandlungsmethoden freuen! Und auch...wenn eure schon mal in leichte Nakose versetzt wurden, wie die sie weg gesteckt haben! Habe bei sowas total angst..besonders vielleicht auch weil ich die Situation von jessy und Franjo immer mit verfolge!
Danke
LG
Catblue mit Celine (3 1/2) die von ihrer Tortour noch nicht weiss

1

Hi
Tu das doch der Kleinen nicht an....Dellwarzen verschwinden auch wieder....Bei meinem Kleinen hat es 1,5 Jahre gedauert und nun sind alle wieder weg....
Is doch nur ein kosmetisches Problem,da kann man auch Geduld haben.
Irgendwann entzünden sich die Dinger und dann sind sie weg...dauert zwar,aber ehe ich dran rumschnippeln würde,würde ich abwarten..

LG Nicole

3

Morgen!
Würde ich ihr auch nicht gerne antun, sonst würde ich wohl nicht nach anderen Behandlungsmethoden fragen?!
Finde es auch hammer... gerade wenn es an eine Nakose gehen würde!
Es gehen auch teilweise welche weg...es kommen aber doppelt soviel neue...und sie wandern schon Richtung Hals! Dazu kommt das meine Maus voll gerne Schwimmen geht und das können wir mit den Dellwarzen ja auch nicht!
Tuja Globolis hat sie auch schon bekommen...aber vielleicht sollte ich ihr die mal zusätzlich zu der Tinktur noch geben! Heute Nachmittag will ich nochmal in die Apotheke und Infektodell oder so ähnlich holen, darauf bin ich hier im Internet gestoßen... ich probier jetzt alles aus!

2

Hallo,

meine Tochter hatte mal welche, wir haben Thuja c30 innerlich gegeben, und thuja für äußerlich zum tupfen gehabt. Es hat ne weile gedauert, aber damit sind sie veschwunden.

LG

Helikopta

4

Hallo!
Meine Tochter war auch sehr geplagt noch vor 2 Jahren. Sie hat immer wieder welche bekommen und die sind auch so gewachsen, daß ich da nicht abwarten wollte. Als Alternative hatte uns die KiÄ damals so eine rote Tinktur mitgegeben. Die hat bei vielen Kinder sehr gut angeschlagen.
Bei meiner Tochter hat das leider nicht gewirkt. Somit mußten wir auch immer zur KiÄ zum zupfen. Die Lena wollte das auch immer nicht so gerne.

5

Den Namen der roten Tinktur hast du aber nicht, oder?

Abwarten ist bei der Menge der Dellwarzen echt nicht einfach...gerade wir haben behandelt und abgewartet... und es werden halt immer mehr! Und sobald die jetzt in Hals und gerade Gesichtsnähe gehen...finde ich es überhaupt nicht mehr lustig!

6

Hallo

Von meiner Freundin der Sohn hatte den ganzen Körper voll damit hat auch sehr lange gekämpft.Unsere Kinderärtzin hat dann mit der Bioresinatztherapie(weis nicht ob man es schreibt) bekonnen und es sind alle weg hat megalklasse geklappt.

Fusselmama

9

Danke!
Was ist das für eine Therapie? Mit einer Tinktur oder direkt beim Arzt?
Kann mir darunter nichts vorstellen?!
Danke

7

Hallo Catblue,

besorg dir das "Infectodell", das war bei uns auch das einzige, was geholfen hat nach schmerzhaftem Enteisen (damals war die Maus 2J. #schock) und langem Globuli/Tinktur Theater.
Das Zeig gibt´s rezeptfrei in der Apotheke, wird aufgepinselt+die Teile entzünden sich+heilen ab.
2 kleinere Nachteile: es kann ein bißchen brennen, gerade wenn die Dinger schon ein bißchen offen sind+du nochmal drüber pinselst, deshalb genau an Packungsbeilage halten und du musst aufpassen sobald deine Kleine kratzt o.ä. daß sich das Blut nicht verteilt, weil du sonst alle Stellen damit infizierst.
Wir hatten innerhalb einer Woche alle weg und sie sind bis jetzt auch nicht wieder aufgetaucht (toi toi toi).

Gutes Gelingen und gute Besserung !!

LG Jenny mit Lysanne (4)

8

Danke... dann werde ich es gleich echt holen und ausprobieren! Denn so kann es echt nicht weitergehen!?

10

Bei uns hat die der Hautarzt weggekratzt. Betäubungssalbe drauf, Frischhaltefolie drüber und eine Stunde warten. Danach hat das Kind nichts mehr gespürt. Bei den Dellwarzen am Rücken hatte er nicht mal gemerkt, wann der Arzt eine Warze weggemacht hat. Wir hatten ein kleines Filmchen auf dem Handy gezeigt und das Kind so abgelenkt bis der Arzt fertig war...

Infektodell hatten wir vorher auch probiert, das war aber nichts, denn wenn der Tropfen auch nur knapp über die Warze hinaus ging, brannte das sehr schmerzhaft.

Thujatinktur war auch nur teuer und brachte nichts.

11

Celine hatte bei den 5 die ihr weg gemacht wurden nur geschrien! Da wurde ihr auch die Betäubungssalbe rauf gemacht und die Frischhaltefolie und die hat geschrien!
Wir mußten sie mit drei Leuten festhalten!
Das ging gar nicht, daher wenn die ausgescharbt werden müßten...dann nur mit Nakose!