SI-Mototherapie - wer hat Erfahrung?

Hallo,

Auf Anraten des Orthopäden soll mein Sohn (6 Jahre) zur SI-Mototherapie. Der Haken an der Sache ist der, daß die Kosten von der Krankenkasse nicht übernommen werden, d.h. alle 3 Wochen 50€ für eine Therapiestunde bezahlen, ca. 1 Jahr lang. Sowohl Ergotherapie als auch Krankengymnastik würden wir von der Kasse bezahlt bekommen. Diagnose: leicht sensomotorisch integrative Defizite, Probleme beim Balancieren, Hampelmann.

Wer hat Erfahrung? Bringts das wirklich, wenn man schon so viel Geld ausgeben muß?????

Vielen Dank,
rose

1

Hallo!

Ich bin selber Ergortherapeutin, habe allerdings nie mit Kindern gearbeitet. Vor einem halben Jahr habe ich aber eine Weiterbildung in SI (Sensorische Integrationstherapie) begonnen.
Was ich nicht verstehe, warum nicht normale Ergotherapie verordnet wird. Die SI kann dann mit der KK abgerechnet werden. Denn genau die Probleme, die Du beschreibst, können ergotherapeutisch behandetl werden - ohne 50 Euro zu zahlen.
Frag vielleicht mal in einer Ergo-Praxis oder Deinem KiA nach.

LG Silvia