Wieviele Kinder sind in euren Kindergartengruppen? Umfrage!

Hallo zusammen,

hab da mal ein paar Fragen zum Kindergarten!

1. Wieviele Kinder sind in einer Gruppe
2. Wieviel Betreuer sind dann in den jeweiligen Gruppen für diese Kinder da.

3. Sind die Kinder immer unter Aufsicht oder gehen die auch mal aus den Räumen und spielen da! ect...

Lieben Dank
Marina

1

1. 25
2. 2
3. Sie dürfen allein in der Turnhalle bauen mit Matratzen oder in den Flur.

LG Nana

2

Hallo Marina,


Maximal 20 Kinder bei 1 Erzieherin und ein Azubi oder Praktikant

Bis auf ab und zu in der Turnhalle sind die Kids immer beaufsichtigt


Lg Lia

3

Hallo,

meine Kinder gehen beide in die selbe Kita.
Bei meiner Tochter in der Kindergartengruppe sind 24 Kinder im Alter von 3 bis 6, bzw bis zum Schuleintritt.
Betreut wird die Gruppe von insgesamt 4 Kräften.
Dazu zählen die Gruppenleitung mit 39,5 Std, die Fachkraft mit 29 Std, die Ergänzungskraft mit 26,25 Std und eine Superanerkennungspraktikantin mit 38,5 Std.

Mein Sohn geht dort in eine geöffnete Altersgemischte Gruppe.
Dort sind zZ insgesamt 12 Kinder. Insgesamt ist die Gruppe aber für 15 Kids geöffnet.
Die Kinder die diese Gruppe besuchen sind im Alter zwischen 2 und 5.
Betreut wird die Gruppe durch die Gruppenleitung mit 39,5 Std, der Fachkraft mit 39,5 St, einer Ergänzungskraft mit 23,45 Std und einer Praktikantin.

Ich selber, auch Erzieherin habe schon in einigen Kindertageseinrichtungen gearbeitet und finde den Personalschlüssel schon als Luxus zu bezeichnen.

LG

5

ups, letzte Frage übersehen.
Bei uns dürfen die Kids alleine Freunde in anderen Gruppen besuchen, wenn sie sich zuvor in der eigenen Abgemeldet haben.
Auch dürfen sie in Kleingruppen in der Turnhalle, Außengelände, Nebenraum usw spielen.
Auch der Flur (ein sehr großer) ist für die Kinder zum spielen geöffnet.
DIeser wird allerdings auch von einer Erzieherin betreut.

6

Hallo,

vielleicht liest Du ja nochmal.

Folgendes Problem:

Mein Kleiner soll bald in den Kindergarten.

Es sind dann da 28 Kinder in der Gruppe mit einer bzw. teilweise 2 Betreuen.

Mir scheinen das soooo viele Kinder.
Ich war vor kurzem mal dort und habe gesehen wie die Kinder ständig unbeaufsichtigt im Flur auf der Toillette (Verstecken gespielt haben) waren.
Wirklich auch so 15 Minuten ect.

Es gibt in dem Kindergarten dann ings. so ca. 90 Kinder.
Ich stell mir dann den Sommer vor mit 90 Kindern im Kindergarten mit so 6 Personen aufsicht. Mal mehr mal weniger.

Mir geht nur ständig die Frage im Kopf rum,
ist das normal an Kindergärten??

Muss dazu sagen, ich bin so eine Angst hab Mami, will aber auch nicht zu übertreiben.


Wenn ich mir aber vorstelle, das mein Kind mit 3 Jahren gerade frisch trocken alleine aus der Toillette kommt halb angezogen dann zurück zur Gruppe geht.... GEHT GAR NICHT !
(Hab ich dort z.B. gesehen)

Gibt es da bestimmte Vorschriften?
Wieviel Kinder,wieviel Betreuer?

Lieben Dank
Marina

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Martina !

1. aktuell 18 Kinder im Alter von 2,5 Jahren bis 6 Jahre

2. Eine Vollzeit,- und eine Teilzeitkraft

3. Die Kids spielen lediglich im Gang ohne Aufsicht.

LG Tanja

8

Hallo Marin

In den KIGA Gruppen meiner Kinder sind jeweils 25 Kinder und zwei Erzieherinnen...zweimal in der Woche ist noch eine Schülerin da
Die Kinder dürfen sich"frei bewegen", sie haben ein Pin-System und müssen sich an den Ort "pinnen", den sie aufsuchen.. Es gibt drei Gruppen, zu denen sie gehen können..während dem Freispiel.
Die Großen dürfen sich bei den Erzieherinnen Bändchen abholen und dürfen, wenn das Wetter es zulässt, alleine in den Hof zum Spielen

Liebe Grüße
droschel

9

1. 18 Kinder
2. 2 Erzieherinnen + 1 Praktikantin, wenn letztere nicht gerade in der Berufsschule ist
3. Die Kinder dürfen in Kleingruppen auch ohne Aufsicht spielen (draußen im geschlossenen Garten, in der Turnhalle, im Flur). Sie dürfen auch mal in eine andere Gruppe wechseln, müssen aber vorher fragen.

10

1. 18 Kinder
2. 1 Erzieherin
3. es gibt Zeiten, wo nicht 100% beaufsichtigung abgesichert ist, aber die gibt es zu Hause doch auch

11

1. 24
2. 3
3. sie dürfen nach vorheriger Abmeldung entweder andere Gruppen besuchen oder alleine in die Bewegungsbaustelle gehen.
Ceebee

12

Hallo,
wir haben das Glück in einer altersgemischten Kleinkindgruppe zu sein. Darum haben wir 15 Kinder und 3 Erzieherinnen. Ich weiß dass sehr zu schätzen, weil die 3 zwar viel zu tun haben wegen den ganz Kleinen aber trotzdem auch viel Zeit für die Größeren haben.
Die über dreijährigen dürfen auch mal in die Turnhalle, da ist aber dann auch immer eine Aufsicht und sie müssen fragen und das mit der jeweiligen Erzieherin abklären.
Die anderen Kinder die wir kennen haben auch mindestens 20 Kinder in der Gruppe und 2 Erzieherinnen oder eine Erzieherin und eine Kinderpflegerin. Den Vorteil dieser Gruppenform sehe ich darin, dass die Kinder mehr gleichaltrige um sich versammelt haben und somit vielleicht besser spielen können.
LG
Gamalda