kann noch nicht richtig mit Messer und Gabel essen - schlimm?

    • (1) 03.02.09 - 09:24

      Hallo! Meine Große wird im April 4, und das "Problem" steht im Betreff. Es ist meine Schuld - da mein Kleiner gerade lernt, mit dem Löffel selber zu essen, gibt es Kartoffel, Fleisch etc. immer schon kleingeschnitten, so sind z.B. die Kartoffeln auch schon eher durch, praktisch für Mama. Aber so langsam sollte ich sie da mehr fordern, oder? Also ihre Kartoffeln eben extra kochen, unzerschnitten, damit sie üben kann...oder hat das noch Zeit?
      Danke schonmal für eure Meinungen! #blume

      • (2) 03.02.09 - 09:33

        Hallo!
        Ich denke Dein Kind ist noch zu klein um mit Messer und Gabel zu essen, aber wenn sie Interresse hat kannst Du es ihr natürlich schon zeigen und sie üben lassen.
        Bei meinem Großen dauert es jetzt schon mindestens 1Jahr seit ich angefangen habe ihm das beibringen zu wollen. Und er ist nun schon 6,5 Jahre alt, aber irgendwie will er nicht-#schmoll
        Dabei hab ich ihm versprochen er kriegt das gewünschte Taschenmesser wenn er richtig mit Messer und Gabel ißt.
        Dann probiert er mal wieder sein Fleisch kleinzuschneiden und beim nächsten mal ißt er wieder nur mit der Gabel.
        Ich denke es kommt einfach auf die Motorik/Feinmotorik an, da könnten Mädchen etwas schneller sein. Probier es einfach aus.
        Liebe Grüße Evi#snowy

        • (3) 03.02.09 - 10:59

          Hallo!

          Geht dein Kind nicht in eine Kita? Bzw. isst er dort nicht Mittag? Ich finde 5 sehr spät zum Anfangen. Meine Tochter is5 und isst bereits seit 1,5 Jahren mit Messer und Gabel.

          LG

      hmmm also meiner ist 3,5 - wird im Sommer 4 und ist auch entweder mit Löffel oder nur Gabel.

      Er hatte schon ein paar Mal ein Kindermesser in der HAnd, aber meist schneidet er sich in den Finger ;-) tut mir Kindermesser zum GLück nicht weh, es blutet nicht, aber es ist wie ein kratzer...
      naja jedenfalls lasse ich ihn noch. Er bekommt jedes Mal ein Messer wenn er danach verlangt, aber ansonsten mache bisher ich noch sein Essen klein!

      ich hab mir auch noch keine weiteren Gedanken gemacht....
      mich nervt nur, dass er furchtbar schmatzt im MOment - durch den SChnupfen hat er sich angewöhnt den Mund beim essen offen zu lassen... geht ja auch nicht anders... und jetzt hab ich jedes Mal das Geschmatze #augen
      ;-)

      LG
      Maren

    • Ich find es schon wichtig, dass Kinder mit Besteck umgehen können, aber mit Messer und Gabel richtig essen muss mit 4 nicht sein, das hat noch ein bisschen Zeit. Das mit dem Löffel selbst essen würde ich aber schon fordern und fördern.

      Mein Sohn ist jetzt 6, und so einigermaßen vernünftig mit Messer und Gabel essen kann er so seit einem Jahr - wenn er will ...

      LG

      Anja

      P.S.:
      Kartoffeln schneidet man eh' nicht mit dem Messer #:-)

      Junior ist 3 und kann mit Messer und Gabel essen. Wenn es zum Mittag nix zu schneiden gibt, dann ist am Abend was dabei ;-) Fleischwurst, Gurke- er schneidet alles klein ;-)

      Sie müssen es nicht perfekt können, sollten aber schon wissen, wozu man die Gerätschaften braucht ;-) und nur im täglichen Umgang damit können sie dazu lernen.

      Laß sie doch einfach mal. ;-)

      " Hilf mir es selbst zu tun!" ( M. Montessori)


      http://www.medienzentrum-siegen.de/heupel/lindenbergschule/verein/flyer.pdf




      sparrow

    • Huhu....

      also ich würde schon versuchen ihr das schmackhaft zu machen mit messer und gabel zu essen!
      was meinst du damit ihr extra kartoffeln zu kochen ungeschnitten???Karfoffeln sind doch relafiv groß genug und sie soll doch fleisch schneiden oder nicht?

      ich würds ihr einfach nicht kleindrücken,sondern selber mal machen lassen...

      meine Maus lernte die schnell,sie wollte es unbedingt,weil wir ja auch so essen...da war sie ca. 2 Jahre als,und nun (wird im April 3) kann sie es ganz gut!

      VLG Danny

      (8) 03.02.09 - 10:01

      mhh also dass ein kind mit nichtmal drei ganz gut mit messer und gabel ist find ich persönlich naja ...ist ja nun auch auslegungssache was "ganz gut" bedeutet.

      also meiner ist 5 und kriegt zu den mahlzeiten auch gabel und messer ( wenn es zum essen passt...suppe natürlich nciht fg)

      also beim abendbrot oder frühstück besteh ich schon drauf dass er sein brot/brötchen selbst streicht.

      pfannkuchen isst er auch mit messer und gabel . er schneidet sich dann immer mundgerechte stücke ab, aber nach der hälfte ist er zu bequem und fragt papa ob er ihm helfen könnte.

      fleisch versucht er zwar aber das ist ihm zu schwer bzw klappt wirklich noch nicht gut und das ist dann auch ok für mich.

      wenn ich seh dass er wirklich probleme hat dann helf ich ihm und gut ist.

      die kartoffeln machen wir übrigens mit der gabel klein ( reinpieken und gabel runterdrücken und schon fällt das ding in mehrere teile.

      ich denke das reicht auch soweit. ich mache ihm da auch kein druck wegen der messer-geschichte.

      • meinst du mich damit???


        VLG Danny

        >>mhh also dass ein kind mit nichtmal drei ganz gut mit messer und gabel ist find ich persönlich naja ...ist ja nun auch auslegungssache was "ganz gut" bedeutet.
        <<


        Warum findest du das "na ja"?
        Die einen sind Feinmotorisch schneller, die anderen langsamer. Wo ist das Problem?
        Die einen eifern den Groen mehr nach als die anderen?

        Wenn also ein fast 3 Jähriges "ganz gut" mit Messer und Gabel umgehen kann, ist das doch toll- solange es nicht dazu gezwungen wird.


        • So sehe ich das auch!!!
          Habe meine tochter zu nichts gedrängt,sie wollte es lernen...

          und sie kann wie schon gesagt ganz gut damit umgehen,d.h.n sie kann ihr fleisch (eher pute usw.) klein schneiden ihre kartoffeln klein drücken usw usw....also so wie wir auch essen klar klappt es nicht immer aber dann helfe ich natürlich!
          sie kann sogar ihr essen mit dem messer auf die gabel schieben!

          Hab so langsam das gefühl,wenn ein kind was kann was andere noch nicht können,wird es immer so hingestellt als wenn man die Kids dazu drängt!!! #klatsch

          Naja,muss jeder selber wissen!!!

          VLG DANNY

          • Wenn ich meinem Kind verschiedene Dinge anbiete zum ausprobieren, es also in seiner Augenhöhe deponiere, und mein Kind nimmt sich die Bürste und will Schuhe putzen- dann zwinge ich ihn nicht dazu, sondern ich unterstütze ihn ;-)

            Ebenso ist es mit Messer und Gabel- wenn IMMER mit Messer. Löffel und Gabel gedeckt wird- auch beim Kind, dann unterstütze ich es, ich rege es an, es selbst zu tun.

            Manche wollen das aber nicht, weil es ein bisschen mehr Arbeit macht ;-)


            sparrow

            • Das glaube ich auch...;-)

              Man kann ja nicht mit allem ewig warten bis sie es von alleine können....
              wir bringen den kleinen doch auch sprechen bei,laufen,singen,anziehen aufs Klos zu gehen und alles....
              da wird ja auch nicht gewartet bis sie es von alleine mal wollen....man muss ihnen es schon zeigen...sie lernen von uns

              das sind alles dinge die man (je nach alter natürlich) den kleinen zeigt und vorlebt!

              Aber mir ist es egal,wenn andere kinder mit 6 noch mit dem Löffel essen was Mama schon fein püriert hat!!!!

              VLG danny

              • >>Man kann ja nicht mit allem ewig warten bis sie es von alleine können.... <<

                >>da wird ja auch nicht gewartet bis sie es von alleine mal wollen.<<


                Ich kann es meinem Kind anbieten, es zu tun. Wenn er dazu noch nicht bereit ist, dann muß er es nicht machen.

                Dinge müssen für ihn greifbar sein ud ich unterstütze ihn, wenn er etwas tun will.

    (15) 03.02.09 - 10:53

    Ne, finde nicht das man mit 4 schon mit Messer und Gabel essen muss. Mein Sohn kann toll und sauber alleine essen, aber eben nur mit Löffel oder Gabel. Fleisch, Fisch, Knödel, Spaghetti... mache ich ihm klein. Manchmal will er es schon selber probieren mit dem Kindermesser. Ich lasse ihn dann auch wenns was einfachen ist wie Kartoffeln z.B. Aber nur wenn er es will. Denke das hat noch Zeit. Mein Bruder ist 9 und immernoch zu doof oder zu faul dazu sein Schnitzel selber zu schneiden. Er fängt jetzt langsam damit an auch mal sein Brötchen selber zu schmieren usw. was ich wirklich höchste Zeit finde.

    LG Natalie

Top Diskussionen anzeigen