Schwimmen mit Paukenröhrchen?



Hallo,

mein Sohn hatte vorletzte Woche das HNO Komplettprogramm mit Mandelverkleinerung, Polypenentfernung und Paukenröhrchen.
Er ist mitlerweile auch wieder top fit und würde, da er eine richtige Wasserratte ist auch gerne bald wieder schwimmen gehen.

Problem ist, wir hatten im Krankenhaus drei verschiedene Ärzte, die alle unterschiedliche Meinungen dazu hatten.

Zwar waren sich alle einig das schwimmen mit Paukenröhrchen kein Problem ist aber über die Art und Weise wie die Ohren zu schützen sind waren sie nicht einer Meinung.

Doc 1: speziall Stopfen anfertigen lassen, die richtig dicht sind.

Doc 2: bloss keine speziall Stopfen sind zu dicht, da sammeln sich Bakterien hinter, besser normale Watte mit Vaseline und ne Badekappe drüber.

Doc 3: gar nichts in die Ohren, die Röhrchen sind so klein das Wasser nur reinkommt wenn es durch Druck reingepresst wird. Also normal ins Wasser nur kein Kopfsprung.

Tja jetzt bin ich ziemlich ratlos.

Hat jemand von euch kleine Schwimmfans mit Paukenröhrchen und wie habt ihr das gemacht, trau mich momentan nochnichtmal ihn in die Badewanne zu setzen.

Sabine und Robin (4,5 J)

1

Hallo Sabine,

hmm, hab da auch schon so viele verschiedene Meinungen gehört. Unser HNO-Arzt meinte, gegen Wasser sei nichts einzuwenden, Seifenwasser würde allerdings gar nicht gehen #kratz

Bin auch ziemlich verwirrt. Diese Spezial-Stopfen für die Ohren mag mein Sohn überhaupt nicht, da gibt's immer Mega-Geschrei #schmoll

Ich lass ihn jetzt einfach planschen, sehe nur zu, dass er nicht taucht ;-)

LG
Tina + Marvin (*28.01.2007)

2

Hallo Sabine!

Liv hat seit Oktober ein Paukenröhrchen. Unser Doc meint auch, das Schwimmen kein Problem ist, da die Öffnung so klein ist, das schon großer Druck gebraucht wird, damit Wasser reinkommen kann. Anders sieht es mit Seifenwasser aus. Die Oberflächenspannung ist durch die Seife verändert und kann somit ins Ohr eindringen. Liv hatte mit Röhrchen auch schon eine MOE. Das kam nach dem Haare waschen. Ich weiß nicht, ob es einen Zusammenhang gab. Sie hatte keine Schmerzen, kein Fieber und der Eiter konnte super ablaufen.
In der Badewanne passen wir jetzt immer gut auf.

Lg
Simone mit Liv (20.9.05) und Malin (6.11.07)