Nur Wasser/Tee...........find ich amüsant...

    • (1) 02.01.11 - 10:03

      Hallo,
      habe gerade etwas weiter unten eine Diskussion gelesen, bei der fast alle Eltern behauptet haben, dass es zu Hause nur Wasser/ Tee, selten mal Fruchtschorle und sogut wie nie Fanta oder ähnliches gibt. Fand es irgendwie lustig, wie sich manche regelrecht rechtfertigen wollten, wenns dann doch mal was anderes zu trinken gibt.... #rof#nananalHabe mir eben kurz darüber Gedanken gemacht und mich gefragt, ob das wirklich so ist.............#kratzGibts denn hier auch Kinder, die zu Hause Fanta oder Saft oder so was in der Art trinken dürfen ohne dass es sich um eine Familienfeier oder einen besonderen Anlass handelt?#schein

      Bin auf eure Antworten gespannt.

      Gruß Claudia

      • Limo gibts bei uns zuhause nicht, trinken mein Mann und ich auch nicht.

        Aber meine Kinder trinken fast nur Schorle....ich finde das absolut nicht schlimm.

        LG BUNNY #hasi mit 3 Kids und #ei

        Hallo Claudia,

        wir trinken hauptsächlich Wasser, aber wenn jemand möchte, gibt es Saftschorle mit Direktsäften, etwa 1:3 mit Wasser gemischt. Fanta und Co. gibt es bei uns tatsächlich nur sehr selten, weil ich es für extrem ungesund halte.

        Andrea

        Hallo Claudia

        Ja, bei uns gibt es in der Tat Fanta und Co wenn Marie möchte.
        Sie trinkt überwiegend Wasser, Tee mag sie wenn überhaupt nur Kamille.
        Säfte, auch als Schorle, gibt es bei uns selten und dann auch nur Apfelsaft, ab und zu auch mal Orangensaft.
        Ich schaue halt dass Marie nie übermäßig von irgendwas trinkt und finde es absolut in Ordung.
        Also ja, bei uns gibt es Limo und das nicht erst seit gestern.

        Liebe Grüße

        Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

      • hi claudia!
        direktsaft sehe ich schon als etwas anderes an als fanta.
        ich sehe nicht den sinn darin, meine kinder "ohne besonderen anlass" fanta und dergleichen zuhause trinken zu lassen. genauso, wie ich nicht den sinn darin sehe, sie 8 std. pro tag tv gucken zu lassen.
        sie trinken mineralwasser und dünne schorle (1:3), tee am liebsten (kennen es allerdings auch nicht anders), also warum sollte ich anfangen, öfter fanta zu kaufen, in der wirklich rein gar nichts gesundes drin ist?! nichts gegen "ab und zu mal" aber warum häufiger?
        wir erwachsenen trinken übrigens dasselbe wie die kids (wasser, dünne schorle) und gaaaanz selten mal ein glas wein, eine spezi o.ä. (alle vierteljahr mal?!).
        im endeffekt macht's ja sowieso jeder, wie er es für richtig hält, ich denke, wir sind auf einem guten weg.
        lg
        julia mit sophie & paulina (5,5 & 3,5 j.) #freu

        • wie er es für richtig hält,

          ja der eine machts richtig und der andre eben nicht...


          ich versteh auch den sinn dahinter nicht, fanta und co sind genussmittel und nicht dauertrinker... und ich denke jetzt mal lieber nicht an die chemie und den zucker darin... seinem kind das oft zu geben, naja ich sags jetzt lieber mal nicht...

          lg

          • "ich versteh auch den sinn dahinter nicht, fanta und co sind genussmittel und nicht dauertrinker... und ich denke jetzt mal lieber nicht an die chemie und den zucker darin... "

            da fällt mir ein:

            wir hatten mal so eine Fanta-Phase zu Hause. Das kann "süchtig" machen. Na ja, nicht echt süchtig, aber gut war es auch nicht..

            also: wir durften immer im Gasthaus oder auswärts bei Feiern Fanta trinken (1-2 mal im Monat). Dann wollte unsere Mutter uns Überraschen und kaufte O-Limo im Angebot. Klar, die wurde getrunken.

            Kaum war die Kiste leer, wurde wieder danach verlangt. Andere Sachen wurden schnell runtergekippt, damit schnell wieder Limo gekauft wurde. Durch Bitten und Betteln ließ sie sich erweichen (sie war froh, wenn wir überhaupt was getrunken haben). Allerdings durstlöschend war das nicht wirklich.

            So, bei der dritten Kiste wurde es nicht nur verlangt, sondern es gab die ersten Eltern-Erpressungen!! Im Gasthaus schmeckte das Fanta schon nicht mehr (war ja nichts mehr besonderes), zu Hause wurde alles andere abgelehnt.
            zum Glück hat meine Mutter das wieder abgeschafft (wurde außerdem zu teuer auf Dauer). Es ging. Es dauerte ein bisschen, bis ich wieder das "normale" trank (was auch meinen Zähnen gut tat), ein Geschwister kaufte sich das Zeug heimlich und trinkt auch jetzt, längst erwachsen, noch sehr oft Zuckerzeugs. Bei jedem Einkauf müssen es mehrere Liter sein, die schnell runtergekippt werden. Nun ja, muss die Person selbst wissen, die Kilos wachsen jedenfalls sichtbar...

            Manche Kinder trinken glücklicherweise auch anderes, obwohl die Verlockung im Hause ist. Aber manche prägt es dauerhaft :-(

      Hi,

      natürlich gibt es sowas bei uns. Wenn wir essen gehen, dann trinken wir meist Cola und unsere Tochter kriegt selbstverständlich ne Fanta. Wir haben so etwas allerdings selten zuhause, doch wenn meine Tochter beim Einkaufen den Wunsch äußert, dann kauf ich ihr auch mal eine 0,5 Liter Flasche, die sie dann auf zwei Tage verteilt trinkt.

      Saftschorle kriegt sie immer, wenn sie möchte, sie trinkt ohnehin zuwenig.

      Zum Frühstück gibts auch puren Saft. Ich liebe mein Glas Orangensaft und bin bestimmt nicht so beschränkt, meinem Kind dann den Saft zu verdünnen.

      Wir putzen regelmäßig und gründlich die Zähne und meine Tochter hat ein perfektes Gewicht. Ist doch nicht mein Problem, wenn andere Leute kein Maß halten können.

      Gruß
      Mel

      Hallo Claudia,

      also Jakob ist ein Baby, der trinkt nur Wasser oder Milch.

      Und Paul trinkt mit sei9nen 3 Jahren nur Wasser oder A-Saft.
      Den Saft allerdings verdünnt mit Wasser.
      Mehr Wasser Natürlich. :-)
      Ich hab das angefangen, als er anfing was zu trinken... Er wollte kein Wasser mehr und dann gabs halt verdünnten Saft.

      Sollte ich das nun ändern, nur, weil er jetzt 3 Jahre alt ist??

      Fanta gibt es für ihn nicht.
      Nur auf Partys (Familienfeiern und so) oder bei MC Doof.
      Ich habe meinem Sohn gesagt, das man Bauchweh bekommt, wenn man ZU HAUSE Fanta trinkt.
      Schlimm??

      Ich finds nicht schlimm, er wird früher oder später seine Fanta trinken oder auch nicht.

      Wenn ich dir sage, wie mein Sohn Kakao trinkt oder wieviel Nutella auf seinem Brot ist (wenn er denn mal Nutella isst) denkst du, ich hab nen Vogel. :-)

      lg Jacky

      das man Bauchweh bekommt, wenn man ZU HAUSE Fanta trinkt.
      Schlimm??


      em ja... warum lügst du ihn an!!!??

      man sollte seinen kindern erklären das da viel zucker drin ist das nicht gesund ist und wasser und ab und zu mal saft verdünnt natürlich gesünder sind...

      jeden tag saft auch wenn er verdünnt ist und immer nur saft ist auch nicht gut für den körper...!! das wissen leider auch nicht alle, bzw können sich das nicht selsbt denken...

      es hat auch viel zucker, zwar "besseren" als fante aber für die zähne ist es auch nicht gut, daher wie bei fanta ab und zu und zum größten teil wasser... tee muss man auch aufpassen wenn es früchtetee ist, der hat nämlich auch säure die die zähne angreifen!!! weiß auch nicht jeder...

      zu dem nutella sag ich mal liber nichts, denn ich halte nichts von sein kind so zu erziehen das es haben kann was es will in menegn die es will, das kann sie machen wenn sie 15 ist aber vorher nicht...

      ich finde grad in so jungem alter sollte man sein kind nichts selbst überlassen, so nach dem motto in 10 jahren haut er sich eh die hammer menge rein, da kanns ja mit 3 nit schaden... sorry aber falsches denken!!

      lg

      • Hä?? #kratz
        Was liest du den aus dem Nutella raus??

        Ich sage ihm doch nicht ständig, das man von Fanta Bauchweh bekommt.
        Ich habs ihm einmal gesagt und er hats nicht vergessen.

        Wenn ihn jemand fragt ''Möchtest du Fanta??'', dann sagt er nein, weil man davon Bauchweh bekommt.

        Soll ich ihm jetzt sagen, das es gelogen war, das Fanta gut schmeckt, aber eben nicht gesund ist??

        Und als wenn ich ihn ständig anlügen würde, wenn er etwas essen oder trinken will, was nicht gut ist.

        gruß :-D

    Also nichts für ungut, aber warum lügst du deinen Sohn an?
    Sowas kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

    • Ich sage ihm doch nicht ständig, das man von Fanta Bauchweh bekommt. #augen
      Ich habs ihm einmal gesagt und er hats nicht vergessen.

      Wenn ihn jemand fragt ''Möchtest du Fanta??'', dann sagt er nein, weil man davon Bauchweh bekommt.

      Soll ich ihm jetzt sagen, das es gelogen war, das Fanta gut schmeckt, aber eben nicht gesund ist??

      Und als wenn ich ihn ständig anlügen würde, wenn er etwas essen oder trinken will, was nicht gut ist. :-D

      gruß :-p

Top Diskussionen anzeigen