Wieviel / Wie oft schauen eure 3-6Jährigen TV?

    • (1) 06.01.11 - 17:32

      Hallo!
      Mich würde mal interessieren, wieviel Zeit eure 3-6Jährigen tatsächlich vor dem TV verbringen - pro Tag / pro Woche.
      Dürfen sie TV gucken, wenn ihr z.B. einen Nachmittag zu Hause seid und nichts weiter vor habt?
      Meine schauen ca. 30 - 45 min TV am Tag, meist, wenn ich Abendessen mache. Wenn ein Kind krank ist, darf es auch schonmal deutlich mehr gucken, kommt eben drauf an.
      Da dies ein mehr oder weniger anonymes Forum ist, erhoffe ich mir ehrliche Antworten und ohne böse Kriticken an anderen.
      Viele Grüße!

      • Hallo,

        mein großer Sohn (4) schaut vor der Mittagsruhe 10 Minuten ein Video auf youtube (kleiner roter Traktor o. Gummibaerenbande) und am Abend 10 -15 Minuten eine Geschichte auf DVD (Feuerwehrmann Sam oder Petterson), bei der Oma manchmal Sandmann.

        Der Kleine (2) schaut abends mit, also 10-15 Minuten am Tag.

        LG Sandra.

        Hallo,

        gar kein TV, wir haben keinen TV. Ist kaputt gegangen und ich hab keinen neuen gekauft.

        Was ich jetzt mal gemacht habe: Alf als DVD (Computer). Aber nur gaaaaanz selten. Also wenn ich selbst krank bin und sie Beschäftigung braucht (selbst schon gespielt hat, wir zusammen schon gespielt haben, mein Hals zum Vorlesen streikt etc). Dann darf sie mal 1-2 Folgen schauen (30-60 Minuten). Das ein bis zwei Tage und danach wieder wochenlang nicht.
        Die Folgen kenne ich von früher und weiß daher, welche sie zu sehen bekommt.

        Beim Kochen ist sie meistens mit dabei (malt am Küchentisch, kommentiert alles #schwitz oder geht von sich aus in ihr Zimmer und spielt was oder rennt zwischen Zimmer und Küche hin und her)

          • na ja, verstehen was ein außerirdischer ist, nicht.

            ich hab ihn mal nachts geschaut, sie wurde wach, kam dazu, cshaute kurz und war sofort begeistert.

            irgendwie ist es total süß: ein kuscheliges wesen, das sich wie ein 3jähriger benimmt, irgendwie (in einer folge sagt kate das sogar auch so: "er ist wie ein 3jähriger, man kann ihn nie aus den augen lassen" :-p) und ja, es gibt einige ähnlichkeiten.

            das schöne ist, man sie keine gewaltszenen. alles ist irgendwie schon passiert, wenn es erzählt wird. Wobei ich schon darauf achte, welche folgen sie sehen darf.
            Wichtig ist auch, dass ich IMMER dabei bin. Sie sitzt auf meinem Schoß und fragt dann auch viel (meistens zur Einrichtung, wo geht die Katze hin, was macht der Junge, wohin geht der Junge usw.)

      Huhu,

      dann traue ich mich mal als erste :-p

      Ich habe zwei Jungs, einer 3 Jahre, der andere 5. Bei uns ist es mit dem Fernsehen ganz unterschiedlich. Wenn Kindergarten ist, d.h. unter der Woche, schauen sie meistens gar nicht fern. Dafür dürfen sie 2 mal in der Woche für 20-30 Minuten PC spielen. Der große spielt dann entweder ein Vorschulspiel oder Autorennen. Der kleine guckt da mehr zu. Am Wochenende dürfen die Kinder auch morgens schon mal was gucken, meist auf Kika "der kleine rote Traktor" oder so was in der Art. Oder mittags nach dem Mittagessen zum Ausruhen, dann gibt es was auf DVD bzw. Festplatte wie Benjamin Blümchen, Caillou oder Winnie Puh. Wenn sie krank sind dürfen sie deutlich mehr schauen, denn dabei liegen sie zumindest ruhig auf der Couch und ruhen sich aus oder schlafen evtl. auch ein.

      Ich muss allerdings zugeben, dass es ab und zu vorkommt, dass ich einfach mal in Ruhe was im Haushalt machen will. Wenn sie dann fragen, ob sie TV gucken dürfen, erlaube ich das meistens auch #schein

      Ich schaue auch gern fern (allerdings nur abends, wenn die kids schlafen) und finde es absolut in Ordnung, wenn die Kinder das auch tun. Natürlich in Maßen und natürlich schaue ich, dass sie sich auch genügend alleine beschäftigen und viel raus kommen bzw. Sport machen. Mein Großer zB spielt Fußball, geht in die Musikschule, spielt Handball und hat somit genug Bewegung #cool

      Bin auf die anderen Antworten gespannt.

      LG Katja

    • Der Große wird 4, die Kleine nächste Woche 2.

      Sie schauen gemeinsam nach dem Abendessen eine halbe Stunde fern. Immer eine DVD, die wir aussuchen. Sie kennen schon ne Menge, hoch im Kurs stehen Pippi Langstrumpf, Die Kleine Prinzessin, Pinocchio und CARS. Die Kleine darf mitschauen. Ich kann sie ja nicht aussperren ;-) . Beide Kinder sind quietschfidel, sprechen viel, haben rege Fantasie und viele Freunde :-)

      K.

      Also unter der Woche schaut Nils abends eine halbe Stunde. Der kleine König oder Shaun das Schaf sind im Moment aktuell. Wochenende darf er morgens etwas schauen. Da meist Kiga. So eine halbe Stunde nach dem Frühstück. Das sind die einzigen zwei Tage wo ich morgens mal Zeitung lesen kann.

      Also ziemlich genau 30 Minuten pro Tag. Nils ist 3 Jahre, spricht gut und man bedenke es ist Winter. Im Sommer sind wir meist draußen im Garten da schaut er wochenlang garnicht.

      LG Nicole

      Hallo,

      also mein Sohn (3) guckt fast immer abends nur seine Gute-Nacht-Geschichte mit Papa auf DVD, die dauern im Schnitt 10 Minuten, manchmal dürfen es auch 2 sein.
      Ganz selten am Wochenende (höchstens 1-2 mal im Monat) guckt er zusammen mit Papa noch eine Geschichte nachmittags die aber nie länger als 30 Min. dauert.

      Ich selbst gucke auch eher wenig TV und mein Mann meist auch nur spät abends wenn ich längst schlafe. Tagsüber ist bei uns das TV grundsätzlich aus. Nico liebt es wenn ich ihm Bücher vorlese oder er Musik- oder Hörspiel-CDs hört, das kann er wiederrum stundenlang machen - da gibt es von uns keine Begrenzung. Außerdem ist er so quirlig und lebendig dass er eh nie länger vor dem TV sitzen bleibt als 15-30Minuten .

      LG
      Martina

      Mein Sohn (4,5) sieht jeden Abend 30 Minuten fern, entweder Sesamstraße oder Sendung mit der Maus. Wenn es mal zu spät wird, schaut er sich eine Folge vom kleinen Maulwurf auf Youtube an.

      Meine Große (4) guckt 5-10 minuten abends. Am WE darf sie, wenn sie möchte, abends eine Folge "die sendung mit dem elefant" sehen, die geht 20 oder 25 minuten?! Aber meist will sie nur Sandmann oder Shaun das Schaf sehen :-)

      LG

      Hallo!

      Unsere Tochter ( 5 Jahre) schaut im Durchschnitt ca. 1 Std. am Tag..Also manchmal gar nicht und manchmal auch eine DVD die etwas länger dauert!

      LG Tama 33.ssw

      hallo,

      wie andere das handhaben interessiert mich nicht, also keine kritik von mir. eventuell anregungen#schein

      mein sohn ist 5 und schaut generell gar kein tv. nur am wochenende schaut er ab udn an mal eine dvd. er kennt keine tvserien, wenn dann aus büchern, von dvd oder hörspielen. udn das finde ich auch gut so.
      fernsehen haben wir erst gar nicht angefangen udn dvd gabs schon immer nur ab ungd zu. ist er krank gerne auch mal mehr. im sommer fast gar nicht, im winter manchmal jedes wochenende manchmal alle 2. bei den großeltern generell bissl mehr, aber auch nur dvd.

      wie wäre es mit hörspielen für deine kinder? die liebt meiner. er malt und spielt dabei ganz normal nebenher.

      lg

      • hallo,

        mein sohn ist zwar erst 3, liebt aber auch total Hörspiele.
        Hast du paar CD Tips für mich, die für ihn schon geeignet wären?
        Danke
        LG
        Martina

        • Hey,

          ich war zwar nicht gefragt, aber antworte trotzdem mal. Lucas, mittlerweile 5, hört auch schon lange und gerne Hörspiele. Ich finde Benjamin Blümchen oder Caillou für einen 3-jährigen gut. Für Connie ist es denke ich noch zu früh. BB und Caillou hört Lucas heute noch gerne. Wir haben sonst noch CD´s von Winnie Puh, Connie, Cars, dem Sandmännchen und eben Musik CD´s mit Kinderliedern.

          LG Katja

Top Diskussionen anzeigen