Hepatitis A

    • (1) 08.01.11 - 15:42

      Hallo!

      Sind Eure Kids gegen Hepatitis A geimpft? Warum Ja, warum Nein?
      Unsere KiÄ meint das ist notwendig, weil Louis jetzt im KiGa ist #kratz
      Würde mich übeer Eure Ansichten freuen :-)

      LG, Jenny

      • Nein, denn wir müssten die Impfung selbst bezahlen und sie ist sehr teuer und der Verlauf von HepA ist in der Regel relativ harmlos. Kindergarten ist sicher kein Grund, weil HepA bei uns überhaupt nicht vorkommt, sondern z.B. in Mittelmeerländern etc. und gern über Muscheln und Co. übertragen wird.

        Mein Mann ist geimpft, weil ihm als angestelltem Arzt das die Klinik bezahlt. Die Kinder lassen wir impfen, falls die Privatversicherung das übernimmt, klären wir gerade ab.

        Andrea

        Hallo!

        Meinst Du Hepatitis A oder B? Hepatitis A würde mich ehrlich gesagt wundern und da würde mich auch der Grund für interessieren. Gegen Hepatitis B sind meine Mädels geimpft. Der KiArzt hielt das für sinnvoll und er impft nicht alles, was geht, sondern bespricht mit mir die Gründe für seine Empfehlung, entscheiden müssen wir dann eh selbst. Von Hepatitis A hat er nie gesprochen. Und Hepatitis B kommt hier ja durchaus vor, wohingegen, so dachte ich bisher, Hepatits A eher im Ausland ein Problem darstellt und hier weniger...?

        Hhmmm...frag halt nochmal nach...!

        LG

    Hallo!

    Nein, gegen HepA sind meine Kinder nicht geimpft, wohl aber gegen HebB.
    Die Infektion verläuft über Schmierinfektion, Das Risiko einer Ansteckung ist aber in Deutschland sehr gering. Solltet ihr Fernreisen machen, könnte die Impfung ggf. sinnvoll sein.

    LG Silvia

    Hallo,

    meine Tochter ist weder gegen Hepatitis A noch B geimpft.

    Auch mein Kinderarzt hat es wegen dem KiGA-Start nicht für notwendig gehalten und ich hätte wahrscheinlich auch nicht geimpft.

    Für uns kommt die Impfung dann in Frage, wenn wir Urlaub in Mittelmeerländern machen werden. Dann wahrscheinlich auch die ganze Familie, auch wenn es ins Geld gehen wird.


    lg
    Silvia

    Hallo.

    Ich glaub im KiGa wird er sich wohl kaum mit Hep. A anstecken :-)

    Meine Tochter ist gegen A und B geimpft, da sie mindestens einmal im Jahr nach Marokko kommt und mir das dann doch etwas risikoreich ist.

    Nur für Deutschland finde ich es nicht notwendig.

    LG Jana

    ja, natürlich! wir wollen ja auc hmal in den urlaub fliegen,....

    die kk übernimmt ja auch die impfung, wenn man in so ein land fliegen will

    Hallo,

    deine Frage ist zwar schon etwas her, aber ich wollte dir doch kurz Antworten. Unser Kleiner (3 Jahre) ist gegen Hep A geimpft. Warum? Da wir öfters im Mittelmeerraum im Urlaub sind (Griechenland, Ägypten, Türkei, ...). Mein Mann und ich sind schon immer geimpft und wir haben lange überlegt was wir mit unserem Kleinen machen, aber ich habe mich erkundigt und halte es für sinnvoll. Mein Kinderarzt meinte zwar auch es wäre nicht unbedingt nötig, aber mein Mann und ich haben mit verschiedenen Medizinern (arbeiten in dem Bereich) gesprochen und es waren viele dafür und meinten, dass die Impfung für Kinder gut verträglich ist. Und so war es auch. Wir haben im Juli das erste Mal impfen lassen und vor einer Woche das zweite Mal. Nach beiden Impfungen ging es dem Kleinen super. Allerdings musst du das selber zahlen, sowohl das Impfmittel wie auch die Gebühr für das Impfen beim Arzt. Es nicht gerade billig, aber bei uns zahlt die KK (ich glaub 70% davon).

    Schöne Grüße
    Beba

    P.S. Hep A ist wohl bei Kindern nicht so schlimm, aber Kinder die in solche Länder in denen Hep A vorkommt reisen, können - ohne dass sie selbst es merken - andere Kinder damit anstecken. Vielleicht will dein KiGa deshalb die Impfung?

Top Diskussionen anzeigen