Wie lange passen sie ins Babybett?

    • (1) 09.01.11 - 11:00

      Hallo ihr!

      Vielleicht könnt ihr mir ja mal sagen, wie lange euer in den 140X70 cm betten lagen und warum sie dann ausgezogen sind.

      Grund der frage_ mein großer hat ein rieiiges feuerwehrbett - der keine wollte nun natürich auch gerne eines haben.
      da er mir für so ein großes noch zu klein war und weil dasd große irgendwioe blöd ausgesehen hätte in seinem zimmer, haben wir ein kleines gekauft- ist aber eben nur 140X70 cm- also hat die größe eiens babybettes.
      nun frage ich mich, wie lange er da wohl "reinpaßt"
      ich denke zwar, daß dies feuerwehrphase eh in 2-3 jahren vorbei ist und dann was anderes aktuell ist- aber ich bin mir nicht sicher, ob er tatsächlich mit 4 jahren noch da drin schlafen kann.

      würde mich also über ein paar erfahrungswerte freuen

      lisasimpson

      • Unsere Tochte wird im April 5 und schläft noch drin. In ihr jetziges Zimer paßt kein größres (wir ziehen bald um) aber sie hat auch noch genug Platz. Sie ist jetzt knapp 110 cm groß.

        • danke schön.
          hm- und das ist nicht zu"klein" das bett- das kommt mir grad so winzig vor (obwohl er ja vorher in einem gleich großen bett lag und mit der gleichen Matratze..

          na,ja, ich denke schon, daß das noch ne weile hält:)

          danke dir

          lisasimpson

      mein Sohn wird im März 4...er hatte schon mit 2 ein grosses Bett bekommen als seine Schwester zur Welt kam...

      jetzt bekommen wir bald wieder nachwuchs und haben eine gescenktes Gitterbett schon mal aufgestellt - im Zimmer des 4jährigen und was hat er gemacht? ist prompt dort eingezogen. Das ist sein neues Bett :-p vom grossen bett will er nichts wissen.

      Seit er wieder im Gitterbett schläft, schläft er wieder viel ruhiger :-) wir werden ihn auf jeden Fall so lange da drin alssen wie er will.

      Mein Grosser ist jetzt in der 2ten Klassen und ca. 1,23 gross und für ihn wäre das Bett auch gerade noch gross genug.

      Bunny #hasi

      • hm, o.k.- also ich denke, das wird schon passen.
        wenn ihm das "design" in 2 jahren noch taugt, wird er es wohl in kauf nehmen (müssen:)

        lisasimpson (die auch ein babybett zu verschenken hätte:)




    Unsere sind mit 2,5 u. 2,8 J. jeweils ins große Bett
    umgezogen....
    Klar ,sie hätten noch ins "kleine" Bett gepasst ,aber
    irgendwann ist ja d. Babybettphase vorbei ...
    Meine Kleine ist jetzt fast 4 u. 112 cm groß ....das hätte
    jetzt irgendwie komisch ausgesehen im kleinen Bett ...

    LG Kerstin

    • ja- mein großer ist auch zu der zeit umgezogen- das bett sieht ja nicht so babyhaft aus- siht aus wie ein feuerwehrauto- aber ich finds jetzt auch irgendwie klein.. hmmm


      lisasimpson

      Hallo Kerstin

      unsere Zwillinge haben bis vor 4 Wochen sehr gut in Ihren Juniorbetten geschlafen.

      Da waren sie 5J 4 M und 120 cm lang.

      Deshalb lassen sich Babybetten doch zu Juniorbetten umbauen. Und ob das für Aussenstehende "komisch" aussieht ist mir ehrlih gesang völlig egal. Meine Kinder müssen sich wohl fühlen.

      LG, Andrea




      • Das mag sein ,dass sich EURE Kids darin noch wohlgefühlt haben....
        meine mit Sicherheit nicht,die sind schon mit 1,5-2 Jahren ständig gegen den Bettenrand beim Umdrehen "geknallt" ....
        Sie hätten es mit 5 Jahren mit Sicherheit auch als babyhaft angesehen u. nicht mehr drin schlafen mögen....
        Meine Freundin ihr Sohn schlief bis etwa 4 Jahre im Kinderbett ...
        Das mag ja auch jeder machen wie er es für richtig hält ...
        Ich habe ja auch gesagt ,dass ICH es komisch aussehend finde ....ANDERE
        sind mir dabei auch egal *gg* ....

        LG Kerstin

        • Hallo "loonis",

          könnte es sein, dass wir über unterschiedliche Dinge reden?

          Wir haben ein Gitterbett in der Größe 70cmx140cm, dass man zum Jugendbett umbaut. D.h. die langen Seitengitter werden entfernt, Die Kopf-und Fussteile "halbiert" und es verbleibt ein normales Bett in 70x140 cm, also ohne Gitter.

          Was ist daran "babyhaft"? Ich halte das eher für altersentsprechend mit 2,3 oder 4 Jahren. Mit 5 Jahren muss das sicher nicht mehr sein - aber unser Umbau hat bis Dezember gedauert, dann gabs ein Etagenbett für die Zwillinge.

          An welchen Bettenrand sind Deine Kinder mit 1,5-2 Jahren denn "geknallt"? Oben und unten?

          LG, Andrea




          • Hallo Andrea,


            ja doch ,wir sprechen von einem umbaubarem Kinderbett ....
            Mein Großer stieg bereits mit knapp 14 Mon. oben drüber,die Schlupfsprossen interessierten ihn so gar nicht...
            So mussten wir das Bett recht früh also umbauen incl. Rausfallschutz dann ...Luca ist regelmäßig oben mit dem Kopf dran gestoßen ,er schläft sehr unruhig ,schon immer ....
            So hatten wir dann beschlossen,dass er mit 2,8 Jahren das mitwachsende Billi Bolli Hochbett bekommt u. siehe da ,das "Problem" hatte sich erledigt ,Kind schlief viel ruhiger ...Luca braucht den Platz ...
            Bei der Kleinen haben wir das Kinderbett daher gar nicht erst umgebaut ,sondern sie bekam direkt mit 2,5 Jahren auch ein Billi Bolli Hochbett (natürl. auf kleinster Stufe) ....

            LG Kerstin

Hallo Lisa,

also man sagt eigentlcih, daß man oben und unten noch mindestens 10 cm Platz haben sollten, also bis zu einer Größe von 1,20m kann ein Kind theoretisch im Babybett schlafen. Manche brauchen beim schlafen mehr Platz oder es gibt andere Gründe für ein größeres Bett.

Wir haben jetzt zum 4. Geburtstag ein größeres Bett gekauft, allerdings auch nur die zwischengröße von 1,60m da das Zimmer nicht so groß ist.

Sie hätte auch ncoh ins kleinere Bett reingepasst, aber es war irgendwie unpraktisch und die wollte gerne ein großes Bett haben #schein

LG,

Bille

Top Diskussionen anzeigen