Weigert sich auf Toilette abzuziehen

    • (1) 13.01.11 - 20:19

      Hallo,

      das Verhalten meines Schatzes (4 Jahre) ist mir momentan mehr als rätselhaft:

      Er ist ein sehr sensibles und sehr liebes Kind (abgesehen von kleinen Ausnahmen, die wahrscheinlich jeder von Euch kennt :-[ ) Allerdings lässt er sich auch ganz gerne mal von Mama bedienen ( ist halt auch nur ein Mann :-p ) Seit ca. 5 Wochen allerdings weigert er sich auf der Toilette abzuziehen. Er sagt immer, das solle ich machen. Wir haben schon alles versucht: Ursachenforschung, liebevolles Zureden, gemeinsam machen, schimpfen, .....

      Als es heute seine kleine Schwester (22 Monate) für ihn übernehmen wollte wurde er richtig panisch. Nein, es hatte definitv nichts mit Eifersucht zu tun, eher sah es nach Angstum die Kleine aus.

      Ich weiß, dass vor einiger Zeit im Kindergarten mal ne Toilette verstopft war - einer von den Zwergen hat Versuche mit Klopapier gemacht - Ob es daran liegen könnte? Leider kann ich momentan im Kiga nicht nachfragen da er krank ist.

      Was würdet Ihr machen? (Im Garten pullern ist momentan noch keine Alternative ;-) )

      LG

      Lisa

      • (Im Garten pullern ist momentan noch keine Alternative

        also den Satz verstehe ich nicht, oder ist das n Scherz?

        Wenn er panisch reagierte als es die Kleine machen wollte - hat er Angst, dass es ihn wegspült?

        Hat er "Findet Nemo" gesehen?

        Meiner spült auch nie, wir schicken ihn immer noch mal hin, bei ihm gehts wohl eher um Machtspielchen "ich mach das halt anders..."

        Was sagt denn deiner, wenn du ihn fragst, warum er nicht spült?

        LG ks

        Hi!
        Meine Kinder hatten auch so eine Phase. Da haben sie nicht abgespült, sondern den Papa oder mich gerufen, damit wir das machen.
        Die hatten wohl Angst vor dem Geräusch der Spülung und den "Wassermassen". #rofl
        Kam plötzlich, ging auch wieder plötzlich.
        LG,
        Sandra

        Was ist denn abziehen? #kratz

      Daraus würde ich gar keine große Sache machen, sondern es vorübergehend übernehmen. Vermutlich macht er es bald wieder alleine, wenn du nicht auf ihn einredest sondern das so akzeptierst. ;-)

      VG

Top Diskussionen anzeigen