38,0°C Tempi-Kindergarten?

    • (1) 16.01.11 - 19:04

      Mein Knirps hat wohl neben den Streptos noch einen Infekt gehabt. Wir sind aber fast wieder fit. Habe bei ihm gerade Tempi gemessen 38,0°C - wie würdet ihr es morgen mit dem Kiga machen? bringen oder zu Hause lassen?

      LG cbetty

      • Hallo,

        also bei uns im Kindergarten gilt auch die Regel " erst einen Tag fieberfrei (24h) und dann wieder in den Kiga" - und das finde ich auch ok.

        Auch wenn er morgen früh keine Temperatur hat, kann sich das im Lauf des Tages schnell ändern. Und Fieber/erhöhte Temperatur zeigt immer an, dass etwas nicht stimmt.


        Gute Besserung
        sunshine38

        Mein Kind kommt erst nach 24 Stunden beschwerdefrei (z.B. das letzte Fieber oder Brechen ist 24 Stunden her) wieder in den Kindergarten.
        Schonung für meinen Sohn und keine bewusste Ansteckungsgefahr für andere Kinder mehr.

        LG,
        J.

      • Natürlich zu Hause lassen! Fast wieder fit ist nicht fit und 38,0 ist nicht ok!

        Hallo

        mit 38,0 ° Grad gehört er definitiv nicht in die Kita. Verstehe nicht, wie man auf den Gedanken kommt, das kranke Kind in die Kita zu stecken. Wenn du berufstätig bist, nimm Kinderkrankentage und lasse ihn zu Hause, bis er wieder gesund ist.

        Gruß
        Sandra

        (9) 16.01.11 - 20:20




        Es ist ja noch kein Fieber ...aber halt erhöhte Temp.
        Ich würde ihn zu Hause lassen ,richtig gesund ist er
        damit ja noch nicht.

        LG Kerstin

        Das Kind muss definitiv zu Hause bleiben. Er soll sich doch erstmal richtig auskurieren. Ein krankes Kind in den Kiga zu schicken, hilft keinem: nicht deinem Sohn und auch nicht den anderen Kids, die sich anstecken koennen.

        Lg Krissy

        (11) 16.01.11 - 21:47

        zuhause lassen würde ich ihn natürlich. Er ist ja augenscheinlich noch nicht wieder gesund oder schon wieder krank. Und da gehört er beileibe nicht in den Kindergarten. Selbst wenn er jetzt nur einen kleinen Infekt hat: da fängt er sich mit einem eh angekratzen Immunsystem erst recht richtig was ein.

        LG
        cori

        (12) 16.01.11 - 21:54

        Hallo,

        bei 38,0°C bin ich selbst so erschöpft, dass gar nichts mehr geht...

        bei uns gilt - vom Kiga aus, wie auch von mir: 24 Stunden Fieber frei. d.h. 24 Stunden unter 37,0°C.
        (ausgenommen, das Kind hat im Gesunden schon über 37 Grad, dann gilt mindestens 24 Stunden UNTER 38 Grad)

        Wer Temp. hat ist noch nicht ganz gesund und Kindergarten ist Stress für den Körper. Im Gesunden kein Problem, aber mit Temp. gönne ihm die Ruhe zu Hause. Selbst wenn er wieder fit zu schein scheint. Zu Hause in Ruhe ist es ganz anders als bei voller Lautstärke, sehr viel toben, rennen, sich durchsetzen im Kindergarten.

        ALso ich finde man kann das nicht pauschal sagen.

        Lukas hat am Freitag die ganze Nacht gekotzt, Samstag hohes Fieber, Sonntag noch platt und leichtes Fieber. Ich war der festen ÜBerzeugung, dass er Montag zu Hause bleibt...da springt er Montag ausm Bett, isst 4 Schüsseln Cornflakes und jubelt:"Hurra, ich geh wieder in den Kiga!"
        Also ging er da auch hin! ABer die Woche war ne Katastrophe....er hat entweder gepennt oder gebrüllt und ist ausgeflippt!
        Jetzt liegt er mit Grippe im Bett seit Freitag! Hohes Fieber, Ergüsse in den
        Hüften, Lungenentzündung und einen feuerroten Hals, er isst nicht und hat wahnsinnige Kopfschmerzen!

        ALso, wenn Du kannst und nicht noch ein krankes Kind zu Hause hast oder ganz dringend arbeiten musst, dann lass ihn zu Hause und sich richtig auskurieren!

        LG und Gute Besserung.....
        Verena mit Lukas 4 und Lucy 17 Monate

Top Diskussionen anzeigen