U8 mit U9 verwechselt?? :-))

    • (1) 17.01.11 - 18:48

      Hallo Ihr Lieben,

      wir waren diese Woche zur U8, Jannis wurde letzte Woche 4 Jahre....

      Jetzt hab ich mich mit einer Bekannten unterhalten, die selbst kürzlich mit ihrem Kleinen zur U8 war, und die war total erstaunt, was Jannis alles machen musste, was ihr Sohemann nämlich nicht machen musste....

      Hab jetzt mal etwas gegoogelt und mittlerweile glaube ich, wir hatten eine U8 zusammen mit einer U9 ;-)

      Wie war es denn bei eurer U8, was haben eure Kleinen gemacht??

      Hier mal so ein grober Überblick bei uns:

      - Hörtest
      - Sehtest (getrennt mit linken und rechtem Auge zuhalten)
      - Urinprobe
      - auf den Zehenspitzen, auf den Fersen laufen
      - auf einem Bein durchs Zimmer hüpfen
      - einen Tennisball fangen (was ich selbst als ziemlich schwierig empfand)
      - einen Mensch malen (die Arzthelferin war total pingelig, er malte ein Strichmännchen ohne Finger und Füße.... :-)
      - einen Kreis malen, ein Kreuz malen, ein Quadrat malen
      - dann zeigte sie ihm ein Bild, mit einen großen Spielplatz und er musste alles, was er entdecken konnte erzählen.... Wer spielt mit wem, warum weint das Kind? Etc.
      - dann fragte sie, aus welchem Material der Tisch und Stühle seien, oder z.B. Messer und Gabel
      - und dann wurde er total ausgefragt: was machst du wenn du müde bist? Was machst du, bevor du ins Bett gehst? Was machst du wenn du Hunger hast? Wer kocht bei euch zu Hause??

      Also alles in allem fand ich es auch sehr viel.... Jannis hat zwar alles super mitgemacht...

      So, jetzt bin ich mal gespannt.... :-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      • Hallo! Wir hatten die u8 im mai letzen Jahres und Lea musste das auch alles machen, was du beschrieben hast, dazu Einzahl und Mehrzahl benennen, rückwärts laufen und die Fingerspitzen einer hand zusammentippen.

        LG Sandra

        Hallo Sandra,

        also, bei uns wurde bei der U9 auch das gemacht, was bei der U8 drangekommen ist, nur eben etwas mehr, da ja das Kind schon älter ist.
        Z.B. den Ball in etwas weiterer Entfernung fangen und werfen usw.

        LG und alles Gute,
        Alex

        Hallo,

        meiner Meinung nach war das bei euch tatsächlich eine Kombination aus U8 und U9 :-) Wir waren vergangene Woche auch gerade beim Kia. Unsere Tochter konnte die U8-Sachen schnell und problemlos, so dass der Arzt auch die U9-Sachen angetestet hat, um zu schauen, wie weit sie in ihrer Entwicklung ist. War auch gar kein Problem. Mal sehen, was sie beim nächsten Mal wissen wollen ;-)

        http://www.gesundes-kind.de/u-untersuchungen/u9.jsp

        LG Chini

      Hallo

      Ich schreib mal dazu, was mein Sohn machen musste:

      - Hörtest --- Ja
      - Sehtest (getrennt mit linken und rechtem Auge zuhalten) ----Ja
      - Urinprobe --- Nein
      - auf den Zehenspitzen, auf den Fersen laufen---Nein
      - auf einem Bein durchs Zimmer hüpfen---Nein
      - einen Tennisball fangen (was ich selbst als ziemlich schwierig empfand)---Nein
      - einen Mensch malen (die Arzthelferin war total pingelig, er malte ein Strichmännchen ohne Finger und Füße....---Nein
      - einen Kreis malen, ein Kreuz malen, ein Quadrat malen---Ja
      - dann zeigte sie ihm ein Bild, mit einen großen Spielplatz und er musste alles, was er entdecken konnte erzählen.... Wer spielt mit wem, warum weint das Kind? Etc.---Ja
      - dann fragte sie, aus welchem Material der Tisch und Stühle seien, oder z.B. Messer und Gabel---Nein
      - und dann wurde er total ausgefragt: was machst du wenn du müde bist? Was machst du, bevor du ins Bett gehst? Was machst du wenn du Hunger hast? Wer kocht bei euch zu Hause??---Nein

      Finde ich auch vieles U9 Niveau.

      LG

    • Hallo!

      Das ist normal bei einer U8 und wiederholt sich quasi bei der U9. So werden Vorsorgen bei meinen alten Chefs seit 10 Jahren gemacht.

      LG Ida

      Huhu!

      Wir hatten im Dezember U8 und Joel musste auch all das machen, was du beschrieben hast ;-)

      Nein, Moment, ich glaub, ein Strichmännlein musste er nicht malen, aber ansonsten war alles genauso :-)

      Übrigens hatten wir bereits ein Jahr zuvor bei der U7a eine Aufgabe, wo Joel ein Buch ansehen musste und alles erzählen musste, was da passiert. Da war ne Maus mit ihren Freunden und wollte picknicken. Es begann stark zu regnen, so dass das Haus der Maus unterging und die Maus weinte. Alle Freunde packten mit an ein neues zu bauen und zum Schluss war die Maus sehr glücklich und strahlte über ihr neues Haus ... Joel musste dann solche Fragen beantworten, warum das Haus weg wäre, warum die Maus am Ende lacht usw. Und da musste er auch Instrumente und Werkzeuge benennen: DAS fand ich für einen fast 3-Jährigen dann schon schwer damals. Solche Fragen waren dieses Mal nicht dabei #schwitz Dafür aber jene, die du auch beschrieben hast und bei "Was macht man wohl, wenn man friert?" sagte Joel: "Tja, dann geht man wohl besser mal endlich nach Hause!" #rofl

      #winke
      Mandy mit Joel (4) und Noah (2)

      • He Mandy,

        ok, die Geschichte mit dem Buch finde ich ehrlich gesagt, für einen 3-Jährigen auch ganz schön heftig.... das kriegen meiner Meinung nach die wenigsten hin in dem Alter.. !

        Auf die Frage, was er denn macht, wenn er müde ist, meinte Jannis auch so lässig schulterzuckend: "Na, dann schlaf ich halt!"

        ;-)

        LG, Sandra

    hallo

    wir haben u8 erst im april..Bin ich ja mal richtig gespannt

    Den sehtest (mit je ein auge zuhalten ) hatten wir schon bei der u7a.Das machen die dort aber nur probeweiße.Entweder klappt oder nicht.Zur u8 kommt es dann regulär.Meine haben da aber gut mit gemacht.

    Ansonsten einiges von dir genanntes können meine noch nicht.Naja egal.Sie sind eh die Besten für mich.

    lg yvonne

    • Hallo Yvonne,

      den Sehtest hatten wir letztes Jahr auch schon... zur U7a, daran kann ich mich noch erinnern....

      Ich kann dich beruhigen.. das Strichmännchen kann Jannis erst seit gut 2 Wochen.. das hätte also auch anders laufen können.. :-)

      Aber wie du sagst, für die Mamas sind sie eh die Besten !! ;-)

      LG, Sandra

hallo......


einen teil davon hat unser matz(4) zur U7a gemacht........da war er 3,3 jahre........sie hat echt gestaunt........sie meinte er ist ziehmlich fit, weit für sein alter.......ca.1,5 jahre voraus......nur das mit dem malen kenn ich irgendwie.....

solange deine maus sonst fit ist....sein einfach stolz, so wie sie ist


lg

Bei uns wurde U7 mit U7a verwechselt.
Kannst Dir vorstellen, wie stolz ich war?!
Mit knapp zwei hatte er die Eignung für den KiGa.

Nun ja. Die U7a hat sich mein Kinderarzt dann gespart.

Was ich bei Dir gelesen hab, scheint eine normale U8 zu sein.
Allerdings sind nicht alle Ärzte so, dass sie wirklich alles untersuchen und lassen Teile weg.
Finde ich auch nicht schlimm, wenn sie das Kind einfach kennen und einschätzen können.

Lg,
SE

Hallo Sandra,

wir hatten letztes Jahr die U8 und mein Sohn mußte alles was du aufgezählt hast machen, ausser die Urinprobe, die mußte er nicht abgeben.

Er wurde auch gefragt was er macht wenn er müde ist, was er macht wenn er Hunger hat und so weiter#freu
Es geht da wohl um das kombinieren, was man macht wenn man.....

Auf die Frage was er macht wenn er Hunger hat hat er die Ärztin gefragt was sie denn macht wenn sie Hunger hat#rofl#rofl#rofl


Ich denke Ärzte haben auch Spielraum, und wenn sie merken das Kind ist clever, dann fragen sie vielleicht noch dies und das. Mit meinem Sohn wurde bestimmt 20 min. nur geredet, ich hätte mich manchmal echt lachend ins Eck legen können, was der vom Stapel gelassen hat#rofl#rofl#rofl


Im Mai haben wir die U9, mal sehen was da kommt#schein

LG,
Helene

  • Hallo Helene,

    da hast du wohl Recht, ich hatte auch das Gefühl, je nachdem wie er antwortet, wird das Gespräch fortgesetzt etc...

    Bei manchen Antworten saß ich auch nur da und musste grinsen...

    Wie sie fragt, was er denn macht, wenn er müde ist, da zuckt er die Schultern und meinte total lässig: "Na, dann schlaf ich!"

    Oder sie meinte "Mama ist ja eine Frau, was ist denn der Papa?" Er darauf hin natürlich "Ein Mann". Dann fragte sie, was er denn sei. Die richtige Antwort wäre natürlich gewesen "Ein Junge"... und was sagt er: "Ich bin ein kleiner Mann!".. so nenn ich ihn oft...... schon sehr süß ;-)

    LG, Sandra

Top Diskussionen anzeigen