Hmmm..Kennt sich jemadna su mit Nasenbluten?

    • (1) 21.01.11 - 18:12

      Hallo.

      meine Tochter hatte heute zum 1. Mal Nasenbluten in ihrem (jungen) Leben. Es kam ganz einfach so und war auch richtig viel. Es hat aber ziemlich schnell aufgehört. Nun kommt aber seit heute Nachmittag immer wieder schubweise frisches Blut aus der Nase. #kratz Ist das normal? Ich kenne mich nicht aus mit sowas. Bin schon ein bisschen besorgt. #gruebel

      LG Sophie

      • Meistens wächst ne Kruste drüber, die dann juckt. Und die dann wieder frisch aufgekratzt wird.

        Schmier mal Bepanthen in die Nase.

        lg

        Die Nase ist voll mit kleinen Äderchen und die können eben auch mal platzen. Das blutet dann wie Sau (sorry), ist aber erstmal halb so wild. Bei Kinder kommt noch das Wachstum hinzu: Die Nase wächst quasi schneller als das Äderchen ;-)

        Und oftmals platzt so ein Äderchen auch bei Temperaturwechseln, wenn man also von draussen rein kommt. Es dehnt sich dann zu schnell aus. Die trockene Heizungsluft tut ein übriges.

        Und wenn es dann einmal geplatzt ist, braucht es eine Weile bis es verheilt und kann inn der Zeit eben auch häufiger nochmal platzen. Das kann auch mal zwei/drei Wochen so gehen.

        Es gibt also eine Menge völlig ungefährlicher Ursachen für Nasenbluten. Erst wenn es wirklich ständig vorkommt oder aus beiden Nasenlöchern, würde ich mal zum Arzt gehen.

        Bis dahin kann Bepanthen Nasensalbe helfen, wenn man denn damit die Stelle erreicht.



        • Ach so und Kopf nach vorne, nicht nach hinten. Das Blut soll ablaufen und nicht in den Rachen/Atemwege gelangen.

          Evtl. die Luftfeuchtigkeit erhöhen, also Wasser auf die Heizung stellen. Kann auch helfen.

      #danke euch beiden. Jetzt bin ich schon bisschen beruhigter.
      Das mit der Salbe werde ich dann gleich probieren.
      Wünsche euch einen schönen Abend.

      LG Sophie #winke

Top Diskussionen anzeigen