Würdet ihr den Namen verraten? Mehrfachmamis

    • (1) 24.01.11 - 20:58

      Hallo,

      mein Großer wird im März 3. Er ist jetzt seit Januar im KiGa.

      Im Juni erwarten wir unser 2. Kind. Mein Mann und ich haben heute überlegt, ob wir unserem Sohn den Namen vom 2. Kind verraten sollen oder nicht. Der soll natürlich grundsätzlich geheim bleiben. Auf der anderen Seite denke ich mir, das es für ihn vielleicht einfacher ist, wenn er den Namen schon kennt....

      Wie habt ihr das gemacht?

      • Hallo,

        wir haben als der Name feststand, unserem Grußen den Namen gesagt und auch in seinem Beisein den Bauchbewohner immer mit Namen angesprochen. So wusste mein damals 2jähriger auch gleich wer da auf ihn zukommt.

        ich persönlich halte aber eh nichts von geheimhaltung. wenn ich mich dafür entschieden habe, dann ist das so und bleibt auch so!!!

        LG Line

        hey,

        wir haben nicht mal das geschlecht verraten.

        wenn der name bei euch geheim bleiben soll, dann solltet ihr eurem kind den namen auch nicht sagen.

        die kinder plaudern das so gerne aus, gerade dann, wenn man sagt, es soll keiner wissen.

        unser großer sohn hat sich so sehr einen bruder gewünscht und immer wieder betont, dass er kein mädchen "zu hause reinlassen" würde.

        er hat tolle namen vorgeschlagen wie wickie (der wickingerjunge) oder günter (sein opa). das war immer sehr lustig.

        er hat den namen seines bruders sofort angenommen, hat den sogar als "seinen" vorschlag bezeichnet.

        lg und alles gute

        claudia

        Hallo

        ich würde es nur erzählen, wenn er es dann auch erzählen darf.
        So ein Geheimnis zu bewahren ist für ein Kind eine schwere Bürde, und schaffen wir ja kaum als Erwachsene :-p

        Wir haben die Namen nie verraten, weil ich mir das rein gequatsche ( auch von der Familie ) ersparen wollte.
        Hatte keine Lust schon vorher blöde Kommentare zu den Namen zu bekommen.

        Grüße Silly

      • ich geh mal davon aus, dass ihr die schwangerschaft nicht geheim halten wolltet?

        wir haben das nämlich versucht, als ich letztens schwanger war.
        das sollte unser sohn geheim halten (fast 4) und was tut die kleine plaudertasche? erzählt der Oma brühwarm, dass die mama bauchweh hat, weil sie nen Baby im Bauch hat #klatsch

        • Nee, das würde auch gar nicht mehr klappen. Ohne das wir es dem Kleinen großartig erzählt haben kam er an und sagte "Mama Baby im Bauch".
          Da war ich in der 8.SSW. Da haben wir mal wieder gemerkt wieviel so ein Kind schon mitbekommt, was man selber vielleicht manchmal gar nicht so denkt. Zu der Zeit wusste es meine Familie aber auch schon. War also kein Problem

      Mein Sohn war 2 Jahre und 9 Monate alt, als seine kleine Schwester kam.

      Als mein Bauch dick war, haben wir uns entschieden, ihm den Namen zu sagen und es war gut so! Man muß sich aber gaaanz sicher sein, dass es auch bei dem Namen bleiben wird.
      Er hat ihn natürlich weiter verraten, aber irgendwie war das auch voll niedlich, wir haben nichts gesagt, wer was wissen wollte, mußte ihn fragen. Und er hat zum Baby schon viel eher einen Bezug bekommen, weil es eben die XY war und nicht DAS BABY.
      Als Buch hatten wir "wir sind bald 4" - ein sehr schönes Buch.

      Also ich würde es ihm sagen und in Kauf nehmen, dass er es ausplaudert. Ich denke, wenn ihr nciht VOM BABY sondern von XY redet, ist er seinem Geschwisterchen viel näher und wenn er nach dem Namen gefragt wird und eine Antwort hat, ist er schon richtig stolz, da ist er den anderen einen Schritt voraus und muß nicht sagen "weiß ich nicht".

      LG ks

    unser haben die namen erfahren;-)
    ist doch blöd wenn man immer sagen muss
    das baby strampelt;-)

    Hallo!

    Unsre war auch 3.
    Wir haben ihr den Namen natürlich nicht verraten.
    Unsre Verwandtschaft insbes Omis haben sie dann immer ausgefragt. Aber Stella's Antwort war immer "gelb". Keine Ahnung wie sie drauf kam.

    Wenn ihr den Namen geheimhalten wollt, verratet ihn nicht! Kinder können so plappern!

    LG
    deschnegge

    vielen Dank für Eure Antworten und Meinungen

    Ich spreche nochmal mit meinem Mann drüber. Jetzt hab ich ja noch ein paar Argumente....

    Einen schönen Abend noch

    "Der soll natürlich grundsätzlich geheim bleiben."

    Aber was hat das für nen Sinn?#kratz Soll das Glück bringen? Oder, erwartet man dann mehr Besucher (weil die neugierig sind)? Oder, weil der Name so schön ist und andere schwangere sollen nicht auf gute Ideen kommen.
    Sorry, aber so etwas war für mich schon immer nicht nachvollziehbar .#augen

    • Nee, der Grund ist, das wir keine Lust haben im Vorfeld schon zu hören...."oh, wollt ihr wirklich den Namen nehmen?" Wenn das Kind einmal auf der Welt ist, ist es ja entschieden. Ich habs neulich noch bei ner Freundin erlebt, die aus Versehen den Namen von ihrer Kleinen ausgeplaudert hat. Prompt sagte ihr Vater "Wollt ihr sie wirklich Emma nennen?"

      Das wollen wir uns eigentlich gern ersparen. Wobei ich etwas unsicher bin, ob wir darauf verzichten und es doch unserem Sohn sagen sollen

      • hm dann mangelt es euch aber an selbstbewusstsein. wenn mir und meinem mann ein name gefällt dann könnte es uns egaler nicht sein was die umwelt dazu sagt. ungebeten bzw. ungefragt schon mal gar nicht. es ist unser kind - unsere wahl - basta. wir machen da nicht so einen "hype" drum ..

        Prompt sagte ihr Vater "Wollt ihr sie wirklich Emma nennen?" #rofl
        Und du glaubst , wen der Vater das nach der Geburt erfahren hätte, dann wäre er zufrieden mit dem Namen Ema.

        Es ist total egal wann die Leute den Namen des Kindes erfahren, wenn der Name Scheiße ist dann wird nach der Geburt aber auch nicht anders sein.

        Wir haben kein Geheimnis draus gemacht und haben damit nur gute Erfahrungen.#huepf

Top Diskussionen anzeigen