Welche Bücher haben eure 3-jährigen Jungs?

    • Hallo!

      Mein Sohn hat sehr viele tolle Bücher und er kann es gar nicht abwarten, in die Schule zu kommen, damit er sie endlich alleine lesen kann. :-)

      Leider kann ich jetzt nicht ins Bücherregal gucken, weil er schläft.

      Spontan -ohne zu gucken - fallen mir diese schönen Bücher ein:

      Käptn Sharky (und die Schatzinsel/und das Seeungeheuer/und die Riesenkrake)

      Mama Muh (baut ein Baumhaus/will schaukeln)

      Hase und Holunderbär (Der Schatz auf der Holunderinsel/Bruchlandung am Bärenfelsen)

      Die Olchis aus Schmuddelfing

      Bauer Beck fährt weg

      Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

      Die kleine Raupe Nimmersatt

      Der Grüffelo

      Helma legt die Gockel rein

      Liebe Grüße, Shakira0619

      Hallo!

      Mein Sohn wird zwar schon 5, aber seine absoluten Favoriten mit 3 waren

      - Petterson und Findus
      - Mama Muh
      - Wo ist meine Schwester? (Sven Nordquist)
      - Bücher von Alex Scheffler: Riese Rick macht sich schick, Die Schnecke und der Buckelwal, Für Hund und Katz ist auch noch Platz, etc.
      - eigentlich alles von Eric Carle

      Und dann gibt es eine Menge wunderschöner Bilderbücher von Astrid Lindgren. Tomte Tummetott, Der Drache mit den roten Augen, usw., aber die hat er gerade erst entdeckt.

      Viel Spaß!

    • Ich danke euch für eure Tipps. Ich denke jetzt werden wir fündig.

      :-)

      Sonnencreme

      Hallo

      mein sohn hat tonnen an Bücher ...

      Der renner sind immer

      Das Grüffelo , das Grüffelokind , Kleine Rabe Socke ( haben ganz viele davon ) , Max und Moritz , Strupelpeter , Molle fliegt zum Mond , Dumme Ziege blöde Gans ( alle 4 ) ......

      Naja aber er hat echt soviele des ich die garnicht alle hier aufzählen kann....

      Lg Martina

      Hallo,
      unser Sohn ist auch im November 3 geworden #winke.
      Er liebt alle Bücher die irgendwelche "Klappen" haben. Ich hoffe Du verstehst was ich meine? Wir haben da z.B. Valentin und seine Freunde (kleine Käfer bauen ein Haus für den Winter), verschiedene Dino-Bücher, Regenbogenfisch....es gibt so viele verschiedene. Er liebt es 1000 mal die kleinen Klappen zu öffnen, und freut sich trotzdem jedesmal wieder auf`s neue #verliebt!
      Wimmelbücher findet er momentan nicht mehr so spannend, es sei denn, es ist Text mit dabei. Wir haben Z. B. ein Kinderlexikon mit vielen Bildern, aber es steht immer eine Erklärung dabei.
      Schaurig schön findet er den Grüffelo.
      Zum Kaputtlachen: den kleinen Maulwurf, dem jemand auf den Kopf gemacht hat.
      Die Geschichten von Mausi von Lucy Cousins (haben Klappen ;-))
      Und seit fast einem Jahr lesen wir fast 1x täglich Puh Bär und seine Freunde. Das ist so eine Art Lernbuch. Man muß bestimmte Gegenstände, Formen oder Zahlen suchen.
      Die genauen Titel kann ich Dir leider nicht sagen, da die Bücher in seinem Zimmer liegen und er selig schnarcht #verliebt.
      Bücher mit längeren Geschichten mag er noch nicht.

      viel Spaß
      LG Kiki

      Hallo,

      wir haben (so wie jeder vermutlich) natürlich auch die 'wiso weshalb warum' Bücher daheim. Ganz großer Favorit ist bei meinem Sohn 'Der kleine Rabe Socke'von Nele Moost und Annet rudolph. Davon gibt es schon mehrere Bänder und ich glaube wir haben sie alle! Ich selbst liebe sie auch weil sie total lieb und witzig geschrieben sind und auch immer aktuelle Kinderthemen behandeln. Wie zB
      'Alles erlaubt - oder - immer brav sein daß schafft keiner'
      oder
      'Alles rabenstark - oder - hauen bis der Milchzahn wackelt'.

      usw.

      Die sind echt köstlich und ihr werdet sie lieben!!!!!

      lg
      Mia

      Huhu,

      von mir auch noch ein Vorschlag: Total schön sind die Bücher vom kleinen Drachen Kokosnuss. Sehr sehr schöne Geschichten...

      LG
      Juliane

Top Diskussionen anzeigen