Kinderschuhe "vererben"?

    • (1) 31.01.11 - 16:42

      Hallöchen,

      mal eine vielleicht doofe Frage zur folgenden Situation:

      Ich habe alle Kleidung/Schuhe/usw meines Sohnes aufbewahrt, da wir immer ein 2tes Kind wollten..
      so nun ist mein Sohn 3,5 Jahre alt und im April kommt seine Schwester zur Welt..

      vieles an Kleidung habe ich schon aussortiert - da einiges nunmal sehr nach Junge aussah..

      und wie ist das mit Schuhen?
      Würdet ihr die weitervererben, oder für jedes Kind neue Schuhe kaufen?
      Wenn neu, wohin mit den alten Schuhen - Müll?

      Brian hat pro Saison immer 2-3 paar Schuhe gehabt - eins zum rumgammeln aufm Spielplatz, ein paar Sandalen bzw Schneeschuhe und ein "ordentliches" Paar..

      Vom Verstand her würd ich sagen, ab in den Müll.. aber die "ordentlichen" Paare sehen noch immer aus wie neu - da blutet einem ja das Herz bei..

      Wie handhabt ihr das?
      Grüße
      Tanja mit Brian (3) und Amy (31.ssw)

      • Gummistiefel kann mal toll weitervererben. Schuhe die ganz viel getragen werden kaufen wir neu, Schuhe die selten getragen werden trägt die Kleine auf. Aber nur wenn die Sohle nicht abgelaufen ist......

        Schuhe die noch super aussehen versteiger ich immer bei eBay, hab diesen Winter Kinderschuhe versteigert zu Preisen wo ich mir echt an den Kopf fasse und mich freue#schein

        Hallo!

        Mein erstes Kind ist auch ein Junge und mein zweites ein Mädchen, von daher kenne ich das aussortieren nur zu gut...

        Wir haben bisher von meinem Großen sämtliche Schuhe abgegeben(Ebay ist toll, wenn man es richtig macht, dann bekommt man pro Paar auch 10-20Euro wieder). Einzig ein Paar Winterstiefel haben wir aufbewahrt, da mein Sohn Sie fast nicht getragen hat und diese Schuhe neutral gehalten sind. Ob sie meiner Tochter allerdings je im Winter passen werden ist fraglich, aber auch dann werde ich sie trotzdem noch gut verkauft bekommen. Bisher hat die Maus alle Schuhe neu bekommen!

        Obwohl meine Zwei nur 13Monate auseinander sind, haben sie völlig unterschiedliche Schuhgrößen zu den selben Jahreszeiten!(Lukas mit 18Monaten Gr.23, Anna Gr.19)

        LG Angel mit Lukas 2 1/2J. und Anna 1 1/2J.

        Schuhe "vererbt " man nicht da jeder Fuß anders ist! Außer du willst die Füße deiner künftigen Tochter ruinieren.

        • wie kann mit mit wenigen Kilo ein Fußbett "eintreten?!?!
          Sogar die Orthopäden sagen, das das nicht möglich ist, außer das Kind hat nur 1 Paar Schuhe, welches sie Tag und Nacht tragen - aber das ja noch viel ungesunder....

          Lisa

          das ist doch quatsch!
          wenn man bedenkt, dass laut studien fast jedes dritte-vierte kind zu kleine schuhe trägt sollten eltern vielleicht lieber da ansetzen.
          zudem sind gebrauchte schuhe ebenso, wenn nicht sogar besser, wie neue, wenn man bestimmte kritierien beachtet:

          - keine abgelaufene außensohle, innen kann und sollte man immer eine neue einlegen
          - in länge und weite passend

          ist das gegeben, sollte es gar keine probleme geben.

          lg

      hi tanja!
      schuhe, die noch gut in schuss sind, ein ordentliches "innenleben" haben und nicht abgelatscht sind, werden bei uns grundsätzlich vererbt.
      lg
      julia

      hallo,

      ich würde neue schuhe kaufen!!

      ich finde man kann alles gebraucht kaufen und weiter geben nur keine schuhe...

      lg

    Hallo,


    also den Quatsch das man getragene Schuhe nicht weiter gibt, weil Sie den Fuß ruinieren, kann ich echt nicht mehr hören.

    Solange es keine ausgelatschten Treter sind, wo die Sohle abgeht oder die Sohle abgelaufen ist, kann man getragene Schuhe getrost weiter geben.

    Und bei Sandalen sieht es auch noch anders aus, die kann man meistens weiter geben.

    Und jeder Second Hand Laden nimmt gut erhaltene Schuhe dankend an, weil die weg gehen wie warme Semmeln.

    lg

    • Aso ich muss mich deinem Beitrag anschließen.
      Ich verstehe es nicht ,ich habe als Kind mehr gebrauchten Schuhen getragen als neu und meine Füße sind nicht verformt und keine schaden davohn habe. Nicht ich und nicht meine 5 andere geschwister.

      Ich habe gut erhaltene Schuhe von mein Sohn leider bei Caritas abgegeben müssen weil die niemand haben wollte(ohne bezahlung),und die waren super teuer bei einkauf,aber jede muss für sich selber entscheinden.

      #winke

Top Diskussionen anzeigen