Einschulungstag!?!?!?!

    • (1) 21.02.11 - 15:20

      Huhu zusammen!

      ich weiß es ist noch ein wenig früh, die Einschulung ist ja erst im August! Aber ich bin doch schon soooo aufgeregt!

      Da wollte ich euch mal fragen, wie euer Tag da so abläuft! Was wird da in der Schule überhaupt gemacht (ist glaub ich von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich)! Kommen die Verwandte auch alle in die Schule mit!?

      Was macht ihr danach!? Essen gehen? Selber kochen? Meine Mama möchte unbedingt ein Grillfest daraus machen, weil im August ja wahrscheinlich gutes Wetter sein wird! Aber wie läuft das dann mit den Vorbereitungen ab? Ich kann ja morgens gar keinen Salat machen! #schwitz
      Ach, ich weiß auch nicht! Klar, Gartenfete wäre für die Kinder am besten!

      Was macht ihr denn so? Gibt es Geschenke, oder nur Kleinkrahm für die Schultüte? Was wird angezogen?

      Hatte ich erwähnt, dass ich ganz aufgeregt bin?!?!?!#verliebt
      #winke

      • Hallo

        also so viel ich weiß ( meine Tochter kommt auch im September in die Schule ):
        gibt es so 3 Std. Unterricht - malen, kennen lernen ect

        die meisten Familien gehen danach Essen und machen sich einen schönen Tag, häufig kommen da dann Oma und Opa dazu.

        Beim Abgeben, Hinbringen wird von den Schulen oft gesagt, daß auf 2 Personen zu beschränken, da es sonst einfach zu voll wird.

        Wir werden den Tag danach ausklingen lassen ...... und eben ganz entspannt was machen. Nur wir als Kleinfamilie

        Meine Mama ist gestorben
        und Opa und Oma von der anderen Seite haben im Alltag wenig bis kein Interesse an den Kindern, die will ich da dann auch nicht dabei haben.
        Der Tag gehört nur uns

        In die Schultüte kommen ein paar Sachen für die Schule und eine kleine Überraschung - eventuell neue Ohrringe

        Grüße Silly

        hallo

        meist fängt die einschulung mit einem gottesdienst in der schule an, gefolgt von einer feier in der aula mit aufführungen

        meist sind dort nur 2 erwachsene erlaubt.

        die kinder werden aufgerufen und mit in die klassen genommen haben dort noch 30 minuten unterricht und das war es dann auch schon.

        ich kenne es nur so das man hinterher mit der familie feiert, mit geschenken und essen. grillfest finde ich keine schlechte idee, aber bedenke was machst wenn es regnet? Also wenn nur mit zelt.:-)

        Hallo,
        also bei der Einschulung meiner Tochter war nur mein Mann und ich mit dabei.
        Es war nur bei wenigen Kindern auch die Großeltern dabei. Es gab erst eine klassenweise Aufstellung im Schulhof, danach ging es in die Aula zur Begrüßung durch den Rektor und die Zweitklässler haben ein Lied gesungen.
        Dann ging es ins Klassenzimmer was dann mit 24 Schülern und über 50 Erwachsenen übervoll war. Die Kinder mussten ihr Namensschild von der Tafel nehmen und dann mussten die Erwachsenen schon wieder raus. Ich glaub so ca. 1 Stunde. Dann war alles schon wieder vorbei. Mittags sind wir dann mit Oma und Opa zum Essen gegangen.

        Das hat auch vollkommen gereicht. :-D

        Gruß
        Michi

Top Diskussionen anzeigen