Unstimmigkeit mit Kita-Ltg - wie würdet ihr Euch verhalten?

hallo zusammen.

Ich versuche mich ganz kurz zu fassen ;-) In diesem Jahr war / bin ich im Elternbeirat unserer Kita und wir haben beschlossen bei Abschieden von Erzieherinnen/ Praktikantinnen keinen Geldbetrag für die Eltern vorzugeben, sondern jeden selbst entscheiden zu lassen, was er zu dem Geschenk beisteuern möchte.
Intention war, dass die Sozialschwächeren auch mit gutem Gewissen "nur" 2 Euro geben können, wenn Ihnen 3 oder 4 zuviel sind.

Der Schuß ist allerdings (im positiven Sinne) nach "hinten" losgegangen: seitdem wir den Betrag offen lassen geben alle Eltern viel mehr Geld - die Geschenke fallen also viel größer aus. ich persönlich find das schön. ;-)

Nun haben wir für unsere 2 Praktikanntinnen wieder unheimlich viel Geld gesammelt und beschlossen, dass wir zu Ehren der beiden (auch für die Kids schön) 25 Ballons steigen lassen und das Restgeld in Gutscheine investieren.
Das habe ich auch mit der stellvertretenden KitaLtg so abgestimmt. Nun habe ich morgen mit der Kita-Ltg einen Termin, da sie das Ganze stoppen möchte und nicht ok findet, dass Praktikantinnen so viel geschenkt bekommen. Außerdem sei das den anderen Praktikantinnen (aus den anderen Gruppen) gegenüber unfair.

ich bin nun hin und her gerissen... ich habe wenig Lust mir vorschreiben zu lassen was ich/wir schenke/n, die Kinder wissen teilsweise schon von der Überraschung und freuen sich natürlich wie verrückt..
die Enttäuschung der anderen Praktikantinnen kann ich nicht einschätzen... immerhin weiß ich nicht, was die anderen Elternbeiräte für "Ihre" Praktikantinnen geplant haben,...

Was würdet Ihr tun? Für Ideen wäre ich sehr dankbar...
viele Grüße
Fräulein Bö

1

Ich würde mir da nicht reinreden lassen. Das Geld ist ganz freiwillig gegeben worden und spiegelt damit ja offenkundig, dass die Eltern sehr zufrieden mit der Arbeit der Praktikantinnen waren. Was hätte denn die Leitung gern, das jetzt mit dem Betrag passieren soll?

2

Die Ltg.ist wohl der Meinung, dass maximal 2€ pro Praktikantin gesammelt werden dürfte. (???) Bei schätzungsweise 20 zahlenden ELtern also maximal 40€ pro Geschenk.

Da das Kind ja nun schon in den Brunnen gefallen ist, denke ich, es wäre ihr lieber ich würde das ganze Geld in Gutscheine investieren, damit niemand "was merkt"...

4

und wenn ihr den Rest aufhebt für die nächste Verabschiedung einer Praktikanntin?! Und dann sammelt ihr nur noch 0,50 Cent?!?!?


Grüße
Lisa

weiteren Kommentar laden
3

Hi,
ich finde das ganze Geldsammeln echt albern!
Wenn eine Erzieherin geht, dann schenke ich gerne etwas privates wenn ich sie mochte und wenn nicht dann nicht.

In 4 Jahren habe ich jetzt locker 10 Erzieher + Kiga Wechsel + 10 lange Praktikannten/die kurzen Praktikannten kann ich gar nicht mehr zählen..... verabschiedet.....
Ich finde es OK, wenn die Leitung sagt, es reicht mit dem Sammeln. Erzieher und Kinderpfleger OK und Praktikannten können die Eltern ja was freiwillig machen oder die Kinder basteln etwas zum Abschied.
Und es sollte im ganzen Kindergarten gleich gehandhabt haben und nicht von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich - gibt nur böses Blut.

Grüße
Lisa

5

Ich verstehe nicht ganz von welchen "anderen Praktikantinnen" du redest. Von einer anderen Gruppe im gleichen Kiga? Von anderen Kigas?
25 (!)Ballons steigen zu lassen für eine Praktikanntin finde ich arg übertrieben. Hätte man es lieber bei 1 belassen und ihn ihr mitgegeben mit guten Wünschen/Bildern/... von jedem Kind an einer eigenen Schnur.
Bei uns bleibt das Abschiedsgeschenk immer relativ gleich. Ich finde das auch ganz gut so. Eine Praktikantin ist eine Praktikantin und keineswegs mit einer Erzieherin gleichzusetzen. Was machst du dann, wenn du nächstes Jahr abgesetzt wirst und die alte Regel wieder gilt und eine Erzieherin verabschiedet wird? Die bekommt einen feuchten Händedruck und einen Blumenstrauß?
Deine Idee war gut, aber für eine Praktikantin einfach maßlos übertrieben - zumindest in meinen Augen. Wenn das für eine Erzieherin als Abschied gemacht wird, die bereits jahrzehnte dort gearbeitet hat, dann ist das was anderes.

7

wir in unserer Gruppe hatten in diesem 2 Praktikantinnen - und die waren/sind wirklich herausragend. für diese 2 ist auch die Ballonsache gedacht.

die anderen 3 Gruppen der Kita hatten auch Praktikantinnen - was da von dem entsprechenden Elternbeirat gemacht wird, weiß ich nicht.

es ist ja nicht so, dass wir das unbedingt wollten, dass es so "ausartet" - nun sind die Eltern aber anscheinend mehr als zufrieden mit den beiden und möchten das auch zum Ausdruck bringen - ich finde daran nichts schlimmes wenn Leistung und persönlicher Einsatz belohnt werden.

ich kann ja das Geld auch schlecht zurückgeben (Sammelkasse, wer weiß schon was von wem ist...) was also nun tun?

8

Ich kann die KiGa-Leitung schon verstehen, sie ist ja Ansprechpartnerin für die Eltern der Praktikantinnen, die dann fragen, warum die Verabschiedungen dermaßen unterschiedlich ausfallen.

Vorgegebene Geldbeträge - egal in welcher Höhe - kann ich nicht ab. Wenn ich jemanden mag, schenke ich etwas, aber dieses dazu angehalten werden finde ich total daneben.

Habt Ihr mal überlegt, die anderen Praktikantinnen einfach mit einzuladen und die Ballons für alle steigen zu lassen? Die Gutscheine können dann ja "Eure" Mädels kriegen.

querulantin123

9

das ist eine gute Idee... zumindest kompromissbereit :-)

danke!

10

hallo,ich war selbst 3 Mal jahrespraktikantin.. In meiner ausbildung..
also ich habe mich mehr über selbstgemachtes von den kindern gefreut als über einen gutschein.....
einen blumentopf mit namen und fingerabdruck der dann als kleine käfer geworden sind.. oder eine größere karte mit einen netten spruch drauf und kinder unterschreiben.. oder so ein selbstgemachtes buch wo jedes kind eine seite bemalt und evtl ein foto drauf..
es gibt so viele iddeen die man machen kann..

wieso macht ihr das nicht so luftbalons für alle praktikantinnen und dann überreicht jede gruppe ihr eigenes geschenk (aus der gruppe) den praktikantinen.. so das man evtl ein gemeinschafts fest draus macht.. in der turnhalle oder draußen je nach wetter..

achja und gutscheine wurden bei mir nie eingelöst da ih diese meistens in der ecke gelegt habe und vergessen habe ;)

11

Warum muß eigentlich jede Praktikantin mit einem Elterngeschenk entlassen werden? Finde ich unmöglich. Ne langjährige Erzieherin, o.k. aber alles andere ist entweder Sache der Leitung oder der Erzieher. Ich bin nicht bereit, für jeden Praktikant in ein Geschenk zu investieren und es wird bei uns auch nicht gemacht.

LG

12

Hallo

HAST DU schon die Genehmigung von der Flugsicherrung.Ich weiß nicht ab wievielen Ballons man die Genehmigung braucht aber fragen würde ich da mal.

Warum legt ihr keinen kleinen Betrag fest?

Manche meinen doch eh das sie sich mit besonders großen Geldbeträgen wichtig machen können #augen. Stelle mir gerade die Weiber vor wie sie schnattern " Ich hab 10 € gegeben und du"#bla#bla. Dann weiter ja, ich hab auch 10 € gegeben Aber die Frau xy hat sicher nur 2 € gegeben das macht sie immer. Naja die hat ja auch keinen Mann...#bla#bla schnatter schnatter.....................

Ich hatte gestern selber einen Anruf was wir von den Schulabgängern sammeln sollen (dieses Jahr 10 Kinder aus der Gruppe) und ich sagte 10 € mehr gebe ich nicht.

Davon wird bezahlt
2 Geschenke für die Erzieherinnen
Geschenk für die Gruppe
und das Frühstück für die Gruppe.

Ich hab das Gruppengeschenk besorgt über 3-2-1- das ist da 10€ billiger als im Laden.

In eurem Fall hätte ich bei 20 Kindern je 1 € gesammelt das reicht doch.
Wieso macht man da so einen Aufriß es soll doch nur eine nette Aufmerksamkeit sein.


Achso zu den Luftballons


13

Ist zwar sicherlich lieb gemeint aber die Geschenkehöhen variieren doch sehr und außerdem muß man bei jedem Hühnerfurz was schenken? Ich geb auch gerne was, das ist kein Thema ehrlich nicht. Aber wie gesagt jedem und ständig wieder halte ich auch ein wenig für Übertrieben!
Ela

14

Hallo?

Ein bisschen übertrieben, meinst du nicht?

Wenn eine Erzieherin geht, würde ich höchstens € 2,- geben, denn bei uns sind bis zu 25 Kids in der Gruppe - und ich denke, dafür bekommt man etwas Schönes. Und ich komme sicherlich nicht aus einer unteren sozialen Schicht.

Praktikantinnen? War bei uns eine ca. 8 Wochen lang da - sind die bei euch länger?

Und muss man eigentlich im KiGa für jeden Furz extra zahlen?
Hier ein Abschied, dort ein Weihnachtsgeschenk, da wird gebastelt für den Geburtstag der Erzieherin...

Ich bin Lehrerin, habe zur Hochzeit einen Gutschein erhalten (jeder hatte € 2,- gegeben) sowie zum Abschied ein Buch, in das alle hineingeschrieben hatte (war eine Abschlussklasse und das Buch hüte ich immer noch wie einen Schatz!).
Zur 1. Geburt habe ich einen Gutschein bekommen und dort hatte jeder wieder ca. € 2,- bis € 2,50 gegeben.
DAS REICHT! VOLLKOMMEN! Mehr erwarte ich gar nicht!!!!!