Bett/Hochbett Empfehlung

Hallo

Fabian soll nun ein richtiges Bett bekommen.

Könnt ihr ein gutes empfehlen?

Bianca

1

http://www.etagenbetten24.de/etagenbetten/etagenbett-buche-massiv/a-67284/

Wir haben das hier für unseren 5,5 jährigen zu Ostern gekauft.

Hat alles einwandfrei geklappt und er liebt sein neues Bett. Später darf dann der kleine Bruder unten schlafen.

LG SAM

2

Wie ich sehe, ist dein Sohn 3 Jahre alt. Von daher sollte ein Hochbett nicht in Frage kommen.

Wir haben ein Kojenbett genommen. Im Prinzip ein ganz normales Bett. Hat halt nur unten drei Schubladen, wo wir vieeeeeeeeeeel Stauraum für Bettwäsche und Spielzeug haben. :-)

So eins:

http://moebel-boss.de/kinder-jugendzimmer/betten/praktisches-funktionsbett.html

3

Hallo

Ja, er ist noch 3. Er soll sein neues im November zum Geburtstag bekommen.

Ich weiss eben noch nicht, ob Hochbett oder nicht.

Bianca

4

Gib mal in die Suchfunktion Hochbett ein, dann wirst du einiges darüber lesen.

Simon hat ein recht kleines Zimmer und irgenwann wird es aus Platzgründen bestimmt ein Hochbett geben, aber auf keinen Fall vor der Grundschule.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,

unser Sohn wird am Do 4 Jahre alt und wir erfüllen ihm seinen größten und einzigsten Wunsch - ein Hochbett mit Rutsche :-D

Ich bin da trotzdem noch etwas unruhig wegen rausfallen usw. aber alle seine Freunde haben schon eins und er wünscht es sich so sehnlich.

Wir haben uns für dieses entschieden. Bekannte haben das auch und sind total begeistert.

http://cgi.ebay.de/TOBY-II-Spielbett-Hochbett-Buche-massiv-WEISS-teilbar-/120744584042?pt=DE_Haus_Garten_Betten&hash=item1c1cf0236a

LG Gabi mit Lennard (*07.07.07)

8

Huhu,

genau das haben wir auch - nur in anderen farben. Sind auch sehr zufrieden.
Unsere Maus hat es mit 3,5 bekommen.

Gruss
Kiki

14

>>Ich bin da trotzdem noch etwas unruhig wegen rausfallen usw. aber alle seine Freunde haben schon eins und er wünscht es sich so sehnlich. <<


hm.
Nächstes Jahr bekommen die Freunde ne Playstation.... dein Sohn dann auch? Übernachstes Jahr dann n Mountainbike. Dein Sohn dann auch? Morgen bekomt ein Freund einen Kinderlaptop. Dein Sohn dann auch?
Übermorgen fährt xy Fahrrad ohne Helm- dein Sohn dann auch?

Ich finde es echt erstaunlich, dass immer noch so viele Eltern in anderen Eltern und deren Kaufverhalten/ Erziehungsverhalten einen Maßstab sehen.

Wenn ICH unruhig bin bei einer Sache- dann ist es mir schnurzpipegal, ob andere Kinder das schon bekommen haben oder nicht. MEIN Kind ist MEIN Kind - andere Eltern handeln anders.

Hochbetten werden ab 6 empfohlen- und das nicht umsonst.


sparrow

6

Hallo,

unter 6 Jahren kein Hochbett/Etagenbett - auch die halb hohen!. Danach sieht es unser Kinderarzt lockerer. Vor 6 Jahren ist er sehr dagegen.

Hier im Umkreis ist ein Kind gestorben. Zwei weitere schwer verletzt. Alter aller 3-4 Jahre. Bei zwei Familien war es das eigene Kind, bei einem ein Gastkind.

Daher lieber noch warten.

Einige Hochbettenhersteller empfehlen auch ein Mindestalter von 5 Jahren.

Wenn es um den Stauraum geht:

meine hat ein Jugendbett mit 3 großen Schubladen. Insgesamt 2 Meter lang und ca. 80 cm breit. (Bett hat insgesamt 90 cm breit). Gab es für 150 Euro beim Hofmeister, ist sehr stabil und was da an Stauraum drunter passt ist unglaublich. Bisher ist eine von den kleineren Schubladen gefüllt. Die anderen noch nicht mal annähernd.


Weitere Ungeschickten vom Hochbett.

- meine hatte die Kotzerei in der Nacht. zwei mal konnte ich das normalhohe Jugendbett prima abziehen und sofort zur Wäsche tun.

Auf eine Leiter oder hochgreifend um ein halbhohes Bett abzuziehen hätte ich unter Garantie nicht gemacht. Einmal hätte ich mich des Gestankes wegen abgemüht. Das zweite Mal unter Garantie nicht. Da hätte sie bei mir schlafen müssen oder auf der Matratze auf dem Boden. Keine Ahnung wie. Jedenfalls war ein normales Bett, leicht zum abziehen, Kind waschen und wieder reinlegen. Gleich zwei mal in der Nacht.

Ein anderes Mal hatte sie fast 40°C Fieber. Wir mussten zum Kinderarzt. So konnte ich sie einfach rausheben.
Als es ihr besser ging, war sie noch wackelig auf den Beinen, konnte aber zum Pippi machen tagsüber kurz aufstehen. Eine Leiter runter hätte sie es nicht geschafft. So aufstehen mit Hilfe ging aber gut.

Von daher. Normales Bett tut es auch. In 3 Jahren kann man dann immer noch mal über ein höheres Nachdenken.

9

Hallo Bianca,

wir haben ein Bett von www.billi-bolli.de. Das ist sehr flexibel. Das Kind kann zunächst unten schlafen, oder kurz über dem Boden. Später kann man es immer höher bauen. Falls noch ein Geschwisterchen kommt kann man ein Etagenbett draus machen. Es ist recht preisintensiv, aber von hoher Qualität und hat einen hohen Wiederverkaufswert, auch nach Jahren.

Vielleicht ist das was für Euch.

LG Jule

10

huhu!

es gibt doch dieses tolle bett von ikea:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80123993

es lässt sich erst als niedriges bett aufstellen und bei älteren kindern als halbhohes bett.
ausserdem gibt es hierfür diesen baldachin. das wäre nochmal ein rausfallfschutz (naja nix festes, ist ha auch nur stoff, aber trotzdem ne bremse:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40116206
lg petra

11

meine maus hat ihr halbhohes bett mit rutsche mit fast 3bekommen. aber sie hat es mal mit rutsche und im moment ist es umgebaut als normales bett.. so hat sie immer mal was neues ;)
jeder hat eine eigene meinung zu hochbett.. genauso umstritten ist das thema ohrringe ;)

15

DAS Thema- bzw. die Themen sind nicht umstritten- die Gegner können einige Unfallstatistiken zu Grunde legen, warum sie nun mal dagegen sind. Ohrringe /Schmuck haben an Kleinkindern nix zu suchen- und Kleinkinder haben in Hochbetten nix zu suchen.

Oder gibt es Pro-Argumente für Hochbetten im Alter unter 6?


sparrow

12

Hallo Bianca,

wir haben unserer Tochter mit 3 Jahren ein Hochbett von Flexa gekauft. Das Mittelhohe in weiß mit schräger Leiter :-) Die Qualität ist super stabil und gut verarbeitet, der Rundumschutz ist sehr hoch und das wichtigste: man könnte das Bett auch als normales am Boden stehendes Bett verwenden, falls die Mäuse doch mal kein Hochbett mehr wollen oder man kann es zum Etagenbett umbauen und und und.... es gibt sehr viele Variationsmöglichkeiten, schau doch mal auf der Homepage von Flexa.

http://www.flexa.dk/Default.aspx?AreaID=44

Unsere Tochter ist eher ein ruhiger Typ und hat mit 3 immer noch gerufen, wenn sie wach war, deshalb war ich nicht unsicher bzgl. rausfallen. Wenn Freunde da sind, dürfen die auf dem Bett nur krabbeln und nicht rumspringen oder gar toben! Es ist bei uns bewußt kein Spielbett sondern der Schlafplatz #gaehn
Und bzgl. einer Vorschreiberin wegen Bett abziehen, Kind krank, Kind rausheben etc.: Natürlich ist sowas in einem bodennahen Bett leichter, aber es ist auch alles beim Hochbett möglich und meine Tochter liebt ihr Hochbett #herzlich

LG und viel Spaß beim Aussuchen
Fibia

13




Wir haben Billi Bolli Hochbetten u.
sind begeistert.
Extra hoher Rausfallschutz,das Bett ist
mehrfach in d.Höhe verstellbar usw.

LG Kerstin