mist elternabend verpasst schlimm?

hallo habe mal eine frage habe grade in den kalender geschaut und gesehen das heute um 19:30 elternversammlung im kindergarten war

ist das schlimm wenn man den verpasst? wäre der erste für uns gewesen??? werde morgen auf jedenfall nachfragen aber da montag feiertag war und gestern großeltern fest und mein kleiner heute nicht ging weil es ihm nicht gut ging war ich seit freitag auch nicht mehr da


lg maxi mit maurice 3J und kira 16M

1

Wenn du nicht unbedingt vorhattest dich als Elternvertreterin bei der Wahl aufstellen zu lassen ist es überhaupt nicht schlimm.
Alles Neue und Veränderungen und Vorhaben kannst du morgen erfragen. Entweder bei den Erzieherinnen oder eben bei den gewählten Elternvertretern.

2

danke dann ist es ja gut weiß nicht wie das passieren konnte

3

Ich glaub ich war noch nie bei einem.... was soll ich da... Ferienzeiten und Vorhaben stehen an der Pinnwand.... Die Mütter kenne ich zu genüge vom Spielplatz und die Erzieher machen sowieso regelmäßig Entwicklungsgespräche mit mir über meine Tochter. Wenn irgendwas ist, gehts auch mal zwischen Tür und Angel. Habe jedenfalls nie was vermisst. Schön finde ich ja Elternabende mit Kindern, wo die auch was vortragen oder man zusammen was macht, aber sowas gibts bei unserer Kita nicht so. Da sitzt man dumm rum und hört sich an, was man dann am nächsten Morgen auch an der Termin-Pinnwand findet.

Wenn man erste Probleme hat die alle was angehen, kann man die ja da zum Besten geben.

Naja in nem halben Jahr werde ich mal hingehen, wenn die Kitafahrt besprochen wird, auf die meine Kurze mit soll.

Ich denke, es wird dir keiner den Kopf abreißen.

4

Hallo,

also das ist ja keine Pflicht dahin zu gehen, ich finde es aber doch interessant mal die anderen zu sehen und es gibt auch immer viele Infos finde ich. Aber bestimmt gibt es ein Protokoll, da kannst du dann alles nachlesen, also nicht schlimm! Wir haben mal ne Hochzeit zu 90% verpasst, weil ich das falsche Datum aufgeschrieben hatte, das war schlimm, mein Mann ist dann noch um 22 Uhr hin ...

LG

5

Sagen wir's mal so:
Es werden eben viele Dinge besprochen, die gerade für neue Mamas interessant sind.
Einige Kitas bieten die Protokolle zum lesen an.
Aber ich würde Eltern fragen.
Ich kenne es von mir, das ich es etwas nervend finde, wenn Eltern nich kommen und mich dann zwischen Tür und Angel fragen, was besprochen worden ist. Hab ja noch andere sachen zu tun ;-)
Frag am besten ne Mama. Mit der kannste in Ruhe drüber quatschen :-)

6

Ach Quatsch.

Allenfalls werden jetzt die Übermütter über Dich ablästern, wg. Desinteresse am Kind. ;-)

Bei uns gab es immer ein Protokoll, das ein paar Tage später aushing. Wichtige Termine wurden auch immer noch mal mit etwas Vorlaufzeit an der Pinnwand bekannt gegeben.

7

Hallo,

bei uns kommen in etwa die Hälfte aller Eltern zum Elternabend. Alle sind es nie.

Bei uns werdn an den Elternabenden allgemeine Dinge angesprochen: neue Regelungen, wenn vorhanden. Elternvertreter werden gewählt. Die Erzieherinnen stellen sich vor....

Elterngespräche zum eigenen Kind sind mindestens einmal im Jahr. Eines wurde jetzt verpflichtend vorgegeben, einfach um die Arbeit zwischen Erziehern und Eltern abzusprechen, Fragen zu stellen die über die Zeit am Tor hinaus gehen...
Dadurch, dass ALLE Eltern um ein Gespräch gebeten werden (jeweils um den Geburtstag herum, aber auch bei größeren Fragen zischendurch), gibt es keine Tratscherei mehr unter den Eltern "xy wurde zum Gespräch gebeten, was das Kind wohl ausgefressen hat..." fällt jetzt weg :-)

Und beim Elternabend eben die Dinge, die ALLE betreffen.
Wenn du nicht da warst, kannst auch andere Eltern fragen, was besprochen wurde. Dein Kind war krank und du konnstest nicht, geht eh keinen was an, warum du nicht da warst. du zeigst Interesse und fragst einfach nach ;-)

Bei mir ist es jedes Jahr knapp, weil es der einzige Abend ist, wofür ich einen Babysitter bekommen