Wer hat Erfahrungen mit Ohrkerzen bei Kindern gemacht?

Hi,

mein Großer (4,5 Jahre) hat hat sehr häufig Mittelohrentzündung. Im September letzten Jahres haben sie ihm dann die Polypen raus genommen, aber mit wenig erfolg. Ist nun nciht mehr ganz so oft, aber immer noch zu oft halt.
Nun sthet das Thema Paukenröhrchen im Raum und ich würde gerne versuchen das zu umgehen. Meine Tante ist Heilpraktikerin und hat mir Ohrenkerzen empfohlen. Hat das einer von euch schon mal versucht?
Ich habe heute die erste Sitzung mit ihm gemacht und er hat super mitgemacht. Danach hatte er dicken Schmodder im äußeren Gehörgang, ist das normal?
Liebe Grüße
Sabrina mit Yannick (4,5J), Julian (3J) und Jesper (9Mo)

1

Hallo Sabrina,

mein Sohn (3,5 Jahre) hat am Freitag eine Polypen-OP mit Trommefellschnitt, da er eben auch schon seit einiger Zeit an den bekannten Symptomen, insbesondere Ohreninfekte, leidet. Wir waren vor etwa 10 Tagen beim Heilpraktiker, der die OP in seinem Fall befürwortet, ihn aber gut auf die OP vorbereitet durch Globulis und versuchsweise Ohrenkerzen, die ich auch schon bei ihm angewendet habe. Mein Sohn wirkte nach den 10 MInuten sehr entspannt, er sagt, im Ohr höre es sich an wie "Sprudel" und es sei angenehm warm. Er war danach sehr entspannt und ausgeglichen, es hat ihm offensichtlich gut getan. Der Gehörgang war danach nicht verklebt o.ä. aber vielleicht ist doch eher gutes Zeichen, wenn sich da was ansammelt, sich also etwas aus dem Ohr löst. Wenn wir noch mehr Zeit zur OP hin hätten und die Infekte nicht immer so akut wären, würde ich die Ohrenkerzen in jedem Fall konstant anwenden, weil sie, glaube ich, doch vorbeugend helfen können und Mittelohrentzündungen vermeiden helfen. Sobald alles gut verheilt ist und ich das ärztliche OK bekomme, werde ich die Ohrenkerzen anschließend (je nach Rat des Heilpraktikers) weiter vorbeugend bei ihm anwenden (ich hoffe natürlich, dass die Polypen nicht nachwachsen und sich das mit den Ohren durch die OP auch stabil verbessert).
Ich wünsch Euch viel Erfolg und dass die OP nicht notwendig sein wird!

Viele Grüße - Chris mit Jan (3 Jahre alt) #klee