Suche Kindershampoo gegen fettiges Haar

    • (1) 06.02.13 - 10:30

      Hallo,

      gibt es sowas?

      Meine Tochter hat immer noch panische Angst vorm Haare waschen, und da sie sehr dickes Haar hat sind ihre Haare nach drei Tagen schon wieder fettig. Weil sie so Angst hat wasche ich ihr die Haare trotzdem nur einmal in der Woche#hicks.

      Kennt jemand ein wirklich gutes Shampoo mit dem die Haare ca. eine Woche schön bleiben? Und es sollte möglichst nicht in den Augen brennen #gruebel.

      LG ihmrala

      • Hi,

        also ob es ein Kindershampoo für fettiges Haar gibt, bezweifel ich, aber wir nehmen das Prinzessinnenshampoo von dm. Wir hatten auch mal eins von Schauma, aber das finde ich irgendwie nicht mehr...
        Dass die Haare deiner Tochter nach 3 Tagen schon wieder "fettig" sind, kann auch davon kommen, wenn sie die Haare immer zusammengebunden hat - lass ihre Haare länger offen. Ansonsten musst du wohl einfach 2x waschen ;-)

        LG

        Hallo,
        das mit der Panik kenn ich von unserer Großen, da musste eine Zeitlang immer Oma mit ins Bad zum "Handhalten", während die schreckliche Mutter die Haare gewaschen hat.
        Geholfen hat uns so ein "Schirmkäppchen" aus Moosgummi, da ist hinten so ein Druckknopf dran und schirmt halt vorn die Augen und das Gesicht ab, so dass das Wasser nicht ins Gesicht fließt, danach war alles okay.
        Ich würde bei einem milden Shampoo bleiben und alle drei Tage waschen, es ist ja nicht nur, dass die Haare fettig sind, die Kinder schwitzen ja auch. Da ist es viel angenehmer wieder "frische" Haare zu haben.
        LG
        clapama

        Hmmm - dickes Haar haben wir hier auch alle, aber schnell fetten tut das nicht. Ich wasche meiner großen (5) oft nur alle zwei, drei Wochen die Haare, weil die echt schön bleiben. Ich würde darauf achten, dass das Shampoo silikonfrei ist (ggf. im Fachhandel, also bei einem guten Friseur kaufen).

        • Da stimme ich dir zu. meine tochter nimmt keine kindershampoos mehr, denn da ist meist silikon drin wegen der kämmbarkeit. sie hat sehr glatte haare und die sahen immer schnell strähnig aus. jetzt mit einem normalen shampoo (wir nehmen alverde von dm) sind die haare viel länger schön.

          lg sonja

      Hallo,

      wir nehmen von Bübchen das Shampoo & Pflegebalsam von Prinzessin RosaLea. Kaufe es meist im DM.

      Das nutze ich auch selbst, da ich auch schnell fettendes Haar habe. Maximal alle 2 Tage muss ich mir die Haare waschen und habe daher auch schon verschiedenes ausprobiert. Am längsten frisch bleiben die Haare mit Babyshampoo. Der Nachteil: Die Haare (meine sind recht lang) lassen sich seeeeeeeehr schlecht durchkämmen. Das Shampoo, was es für Erwachsene gibt gegen fettige Haare, hilft mir überhaupt nicht. Je milder das Shampoo (also Richtung Baby/Kinder) - umso besser. Und es sollte auch nur reines Shampoo sein (also kein Shampoo&Dusche in einem). Das Shampoo & Pflegebalsam (in einem) RosaLea von Bübchen ist okay wegen der Kämmbarkeit.

      LG

    • Hi!

      Wir benutzen das Shampoo von bebe. Meine hat allerdings kein fettiges Haar. Und als Pflege benutzen wir von Guhl was. (extreme lockige Haare und lang und dick!) Kämmen geht nur im nassen Zustand.

      Ich würde an deiner Stelle mehrmals die Woche waschen. Panik hin oder her. Meine hatte auch ne Phase wo sie gezickt hat. Aber Körperhygiene muss sein! Als Altenative kannst du deiner Tochter ja mal sagen, dass dann die Haare kurz sein müssen.

      Wenn wir nur Haare waschen, dann hält meine den Kopf über die Badewanne und ein Waschlappen vor die Augen. Beim Baden und Duschen hält sie den Kopf nach hinten und dann läuft auch kein tropfen Wasser ins Gesicht. TIP°!

      VG Dani

      (8) 06.02.13 - 11:55

      Hallo,

      dass Kinder schon fettiges Haar also fettige Kopfhaut haben, ist eher ungewöhnlich, da die Talgproduktion erst so mit der Pubertät anfängt.

      Wir nehmen mildes Babyshampoo für unsere Kinder.

      Ich selber hatte mal das Problem, von Anti-Fett-Shampoo Schuppen zu bekommen und von Anti-Schuppen-Schampoo fettige Kopfhaut... ein Kreislauf...
      Besser wurde es, als ich mildes Shampoo nahm und ne Portion Geduld aufbrachte. Seitdem wasche ich mir meine Haare auch nur noch alle 2 - 3 Tage und habe keine Probleme mehr.

      vG
      ficus

      Wir haben auch das Prinzessinnenshampoo vom DM..aber ich würd das nicht wieder holen, es ist extremst parfümiert. Ich finde das zuviel für ein Kind.

      Ich denke nicht das du bei Kindershampoos was gegen fettiges Haar finden wirst. Das einzige was du machen könntest-ich würds mit Schauma Kräuter probieren, allerdings so die Haare waschen das nichts ins Auge gehen kann.

      Probiers mal..irgendwann benutzen sie ohnehin kein extra Kindershampoo mehr.
      Kannst es ja in einer kleinen Flasche verdünnen, dass es nicht so agreesiv ist. So würd ichs machen.

      Hi, Fettige Haare haben oft was mit den Talgdrüsen auf dem Kopf zu tun. Haare föhnen und häufiges Haare Waschen begünstigen fettiges Haar.

      Das kann helfen (hat bei mir geholfen)
      - Haare kühl waschen -
      - Haare nicht föhnen bzw. mit kalter Luft -

      - selten Haare waschen. Häufiges Haare Waschen kann sowohl zu trockenem, als auch zu fettigem Haar führen. Je nach Typ.
      - Erstmal kein Shampoo verwenden (je nachdem, regt es die Talgdrüsen an)
      - Nach dem Waschen nicht direkt anziehen und auch die Haare nicht in ein Handtuch
      packen nach dem Duschen, weil sie erst ausschwitzen möchten.

      Du kannst die Haare auch einfach mit Kamillentee oder Brenneseltee waschen (natürlich kalt). So riechen die Haare trotzdem gut.

      So, ich hoffe, ich konnte dir helfen. Meine Oma ist / war Friseurin und da wir auf dem Land wohnen, wird noch viel auf Haushaltsmittel zurückgegriffen.

      Eine sehr gute Alternative bei geschädigtem Haar ist Eigenmorgenurin. (Nichts anderes, wie Urea Shampoo. - Urea ist Harnstoff). Kosten eben ein wenig überwindung und sollte definitiv anschließend mit Wasser gut ausgespült werden.

      (11) 06.02.13 - 17:54

      Vielen Dank für die zahlreichen Antworten! Da muss ich wohl einfach probieren, heute hab ich das Anti-Fett von Schauma genommen, mal sehen wie die Haare übermorgen aussehen.
      Mit dem erklären oder Handtuch vors Gesicht oder ein Schutz um den Kopf ist es bei meiner Tochter schwierig, da sie geistig behindert ist. Sie kann Berührungen kaum ertragen (daher wahrscheinlich die Panik) . Es könnte tatsächlich auch eine verfrühte Pupertät sein (sie ist 10), könnten also die Talgdrüsen sein.
      Ok, dann werd ich mal schauen ob Erwachsenenshampoo oder Mildes Babyshampoo wirken.

      LG ihmrala

      Tipp am Rande. Normales (Kräuter-) Shampoo gegen fettiges Haar UND ein tolles Kindershampoo kaufen.

      Wenn Kindershampoo halb leer, mit Shampoo gegen fettendes Haar auffüllen! :-)

Top Diskussionen anzeigen