Unklares Fieber-Zeckenbiss vor 3 Wochen! Bitte um Rat!

Hallo miteinander,

unsere Große hatte jetzt am Sonntag vor 3 Wochen eine Zecke am Bein. Wir haben die Zecke mit einer Pinzette entfernt. Man sah ca. 1 Woche nach dem Biss rein gar nichts am Bein. Dann bildete sich eine Art Pickelchen.

Wir waren in der Zeit wegen einem anderen Anliegen beim Arzt. Ich habe ihm das vorsichtshalber gesagt. Er sagte wenn sie hohes Fieber bekommen sollte, sollen wir kommen.

Das Pickelchen flachte ab, und jetzt sieht man einen kleinen -leicht- rötlichen Tupfen. Von einer ordentlichen, entzündlichen Rötung kann ich nicht sprechen. Innen drin sehe ich nun in ganz kleines Mini Pünktchen. Sie bekam heute Abend Fieber. 38,8° rektal. Ist jetzt kein hohes Fieber, aber immerhin...die Nacht ist noch lang. Sie hat keinerlei andere Symptome... Ich hab durch Zufall beim Zähneputzen gedacht dass sich ihre Wangen wärmer als sonst anfühlen.

Jetzt frage ich mich natürlich als besorgte Mami, warum sie fiebert obwohl sie eigentlich nichts hat. Dann noch die Geschichte die mir vor kurzem die Erzieherin über ihren Sohn erzählt hat: Zeckenstick, keine Wanderröte, Bluttest ergab dennoch Volltreffer...

#gruebel Tja... ich denke mal wenn sie heut noch richtig hoch fiebert muss ich morgen mit ihr wohl zum kinderärtzlichen Notdienst.

Habt ihr da irgendwelche ähnlichen Erfahrungen hinter euch?

LG
Jessi

1

Hi,

lass sie mal auf Boriliose testen. Mein Mann hatte vor 6 Jahren eine Zecke und genau das gleiche. Er hatte kein Fieber, aber die Stelle war rot. Ergebnis: Boriliose. Lass lieber mal sein Blut untersuchen. Aber das kann man erst nach 6 Wochen erkennen. Aber geh sicherheitshalber zum Arzt und klär das ab.
LG
Anatoli

2

Hallo JEssi, ich hab keine eigenen Erfahrungen mit Zeckenbiss am Kind, aber bei sowas würde ich gar nicht überlegen und gleich ab zum Notdienst. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig!
Wenn Du mich fragst ( bin Krankenschwester ): ab zum Arzt und zwar heute noch! Wie hoch ist das Fieber jetzt?

Alles Gute!

Chris mit Frieda Lina fast 5 Jahre

3

Naja, also eigentlich gebe ich Dir recht, aber heute noch?

Ich würde sie schlafen lassen und dann morgen gucken, ob wieder Fieber da ist und ansonsten spätestens am monateg zum Arzt gehen. Notarzt ja, wenn das Fieber bleibt...

LG
Punkt

4

Hallo!

Gleich zum Arzt! Mein Man hatte vor 2 Jahren Borreliose. Allerdings durch einen Bremsen Stich und nicht durch Zecken.

Wenn ich richtig sehe, kommt ihr aus dem Süden. Ist dein Kind nicht geimpft?

Es hift zwar nicht gegen Borreliose aber was noch viel wichtiger ist gegen FSME, was ja im Süden häufiger übertragen wird. Bei Borreliose gibts ein langzeit Antibotikum, so war es zu mindest bei meinem Mann. Der musste es 30 Tage nehmen.

Impfen wäre das erste was ich machen würde, wenn ich im Süden wohnen würde.

Bei uns zu Hause haben wir sehr viele Zecken, da wir einen eigenen Wald haben. Und auch wenn unser Kurzer nicht im Wald spielt, sondern vorn am Haus oder im Garten, hat er immer wieder Zecken. Gestern waren es erst wieder drei. Ich muss auch sagen das es dieses Jahr besonders schlimm ist. Letztes Jahr waren es insgesamt drei, dieses schon um die zehn und mehr. Irgendwann hab ich aufgehört zu zählen. :-) Aber bis jetzt hatten wir keine spätfolgen. Zu Glück! Ich mach mich da auch nicht mehr verrückt. Bei den ersten Zecken, die etwa mit zwei hatte war das noch anders. Aber mittlerweile...Macht wahrscheinlich die häufigkeit.

Geh am Montag zum Arzt, falls das fieber runter nicht ist zum Notdienst und lass einen Test machen. Dann hast du Gewissheit. Lieber einmal zu viel, als zu wenig.

Lg und ein schönes We

5

Eine kurze Zwischenmeldung bevor ich zurück zur Spätschicht gehe. Die Nacht war gut. Nurofen hat sie nicht gebraucht. Ich war ein paar Mal bei ihr im Zimmer. Sie war nie über 39°. Heute Morgen Normaltemperatur, und momentan 37,8. Verhalten ganz normal wie immer. Mein Mann wird sie während ich bei der Arbeit ist beobachten. Sollte das Fieber wieder steigen geht er heute, spätestens morgen mit ihr zum Arzt. Lieber einmal mehr als zuwenig.

6

Hi,

kann Dir nur sagen, geh zum Arzt und lass sie auf borilliose testen. Mein mann hatte das vor Jahren. Ich war auch so, ach ist nur rot.... Aber er hatte sich infiziert. Antibiotika über Wochen..... Das dauert. Lass sie lieber testen. Wir überprüfen die Kids jeden Abend wenn wir im Garten waren. Hin und wieder muss man eine Entfernen und dann wird die Stelle überwacht. Bisher war nix. Aber das Thema musst du ernst nehmen.
LG
Anatol