hand mund fuß, wie wars bei EUCH erwachsenene?

huhu

würde mich mal echt interessieren. im internet les ich, dass es im zunehmenden alter nicht so schlimm verläuft und der kinderarzt und ne bekannte meinten, erwachsene stecken das nicht so gut weg.

tochter, sohn und ich haben die krankheit. dieß große ist nicht mehr ansteckend. sie hat es sehr gut verkraftet, hatte null probleme.
ich dagegen hatte 2 tage fieber, eitrige angina und meine blasen entzünden sich. konnte gestern fast null laufen, heut geht es besser.

sohn hat sehr viele bläschen un krabbelt als wäre nichts.

so jetzt ihr :-)

lg

1

Hallo,

kann dir von dem Vater meiner Tochter berichten:

Also meine Tochter hat die Krankheit gar nicht bekommen oder ohne Sympthome.
Ihr Vater fing an mit Unwohlsein,Fieber Halsweh...
An Tag 2 oder 3 kamen Blasen an Händen und Füßen, er konnte kaum laufen..weiter Fieber...Bläßchen im Mund, Nase....

Er hat lange gebraucht um sich davon zu erholen..und seit der Krankheit ist sein Immunsystem total runter....
Also spaßig ist die Krankheit wohl nicht für Erwachsene :-(

gute Besserung für euch 3

2

Unser Sohn mit 1,5 hat geschrien-geschrien-geschrien-eingeschlafen-geschrien-geschrien-eingeschlafen etc. #zitter War furchtbar!

Ich hatte massig Bläschen im Mund und nur minimal Ausschlag an den Händen und Füßen. War eher harmlos. Habe bissl gegurgelt und nach 2 Tagen war der Ausschlag wieder weg. Die Bläschen haben dann doch noch ne Woche gebraucht. Aber die Schmerzen müssen bei unserem Sohn furchtbar gewesen sein - bei mir war es nicht schlimm.

LG
Jenny

3

wir haben eher nachts probleme mit dem kleinen. er ist ja wirklich übersäht mit den bläschen. tagsüber merkt man nichts. aber für die nacht braucht er was gegen schmerzen.

aber so im großen und ganzen hab ich es schwerer erwischt. er hatte nur ein tag bissel temperatur und da waren die bläschen schon da

4

mein Sohn hat davon eine Lungenentzündung bekommen (hat aber auch anfällige Bronchien) - erine andere Kiga-Mutter Asthma davongetragen

weiteren Kommentar laden