Ausstattung für KIta-Start - bitte Tipps!

Hallo zusammen,

die Eingewöhnung in der Kita rückt immer näher und nun geht es um die Ausstattung, die wir mitbringen müssen.

Marlene wird 1 Jahr sein, wenn ich wieder arbeite und da frage ich mich, welche bzw. ob überhaupt Gummistiefel angebracht sind. Vielleicht kann sie ja noch gar nicht laufen bis dahin!! Sportzeug genauso.

Zudem tue ich mich schwer mit der richtigen Tasche oder Rucksack. Die wird sie noch nicht alleine tragen können. Und wo kaufe ich am besten die Matschhose? Und welchen Schneeanzug? Muss ja auch alles im Rahmen bleiben, finde ich.

Habt ihr ein paar hilfreiche Tipps für mich?

LG
Melli

1

Hallo,

hast du eine Liste von der Kita bekommen? Wie oft geht sie da hin?

Welche Größe hat sie schon ?

Matschsachen drauf achten - Aldi, Lidl, Tchibo und co...ist oft günstiger. Oder gebraucht auf Basaren, die jetzt ab August anfangen. Achja und würde gefütterte gleich kaufen :-)

Schneeanzüge genauso. Da sie noch nicht trocken ist, wird sie ein Einteiler benötigen. Würde reichen. Sobald sie tagsüber keine Windel braucht, ein Zweiteiler. Gebrauchte Sachen auf Basaren, immer Ersatz haben. Gummistiefel, wenn zum Herbst hin gefütterte. Da du nicht weiß wann sie laufen wird, kannst auch warmen Winter haben und haben dann dieRegenstiefel an.

Sportzeug, reicht bei uns eher eine Radler, Leggings und T.Shirt. Das steht auf der Liste. Wenn laß sie dir die geben, falls du noch keine hattest.

Und immer schön überall den Namen reinschreiben, geht auch mit Kulli. Verloren geht trotzdem mal was.

Geflogenheiten werden dir die schon sagen. Wie ist es mit Windelgeld? Bringst du welche mit. Wie ist es mit Essen besonders Mittagsessen? Frühstück und Getränke. Manche geben Trinken mit, welche bekommen Trinken dort.

LG josie

2

Wir haben eine List, dadurch kamen meine Fragen ja auf. War mir irgendwie alles nicht so bewusst, was benötigt wird (beim 2. Kind wissen wir es ja dann besser ;-)).
Sie geht täglich hin - 35 Stunden/Woche.

Windeln und Feuchttücher müssen wir mitbringen (finde auch, es sollte über einen Extrabeitrag geregelt werden - total lästig). Es gibt Frühstücksbuffet dort und zum Mittagessen gebe ich ihr etwas mit, da nur die 45-Stunden-Kinder warmes Essen und nachmittags Obstteller bekommen. Getränke bekommt sie dort, dafür soll dann ein Trinkbecher mitgebracht werden.

Aber Basare ist eine gute Idee - Gott, da wäre ich schon wieder nicht drauf gekommen. Im Moment trägt sie Gr. 80 mit Tendenz zu 86.

Vielen Dank!!

3

Hey. das mit dem Becher kenne ihc gar nicht.

Wir haben sogar im DRK Kindergarten eine Hauswirtschaftlerin, die macht das Essen fertig (wird geliefert) und wie Obstteller und co. Sie putzt und füllt die Getränke auf, wäscht alles ab. Sowas macht sie da! Eien super Fee ist sie, muß ich echt lassen.

Das war bei uns wohl auch mal so mit den Windeln, dann wurde ein Beitrag abgezogen. Weiß das es die Rossmannwindeln waren und die Halbtagskinder hatten 5 Euro Windelgeld udn die Ganztagskinder 10 Euro und Getränke wird auch mit abgezogen.

Würde Schneeanzug in 86/92 kaufen und die Regenkleidung auch. Weiß nicht wie schnell sie wächst. Wir tragen noch die vom letzten Jahr auf, da sie leider klein ist :-)

weiteren Kommentar laden
4

Hallo!

Normalerweise sagt der Kindergarten, was sie braucht. Mit den Gummistiefeln würde ich warten, bis es soweit ist und dann nach Rücksprache mit den Erziehern entscheiden, ob und was gekauft wird. Wir haben jetzt gerade für Mathilda (21 Monate) im Urlaub Gummistiefel kaufen müssen, weil das Wetter so mies war und haben völlig problemlos bei Deichmann ganz Passable für unter 20 Euro bekommen.

Was die Matschhose angeht, würde ich einfach mal die Augen offenhalten, wo es gerade günstig was qualitativ Vernünftiges gibt. Wir hatten Glück und haben eine richtig gute auf dem Flohmarkt gefunden und die andere bei lim***o. Ähnliches gilt für den Schneeanzug. Wenn man etwas schaut, kann man hochwertige Sachen für wenig Geld kriegen - sonst eben H&M, Tchibo etc.

Die Tasche hat sie von DM, da gibt es sehr nette Umhängetaschen aus Filz und anfangs trägst Du die ja sowieso selbst bzw bei Ausflügen landen sie im Wagen. Da würde ich fragen, wie das gehandhabt wird; ich kenne keinen Rucksack, der für Einjährige geeignet ist.

Beste Grüße und alles Gute für den Start!

6

Ich denke, ich werde nochmals mit den Erzieherinnen sprechen. Wir gehen ja im Moment dienstags zur Spielgruppe hin.

Und ich kann ja jetzt noch nicht abschätzen, was sie im Oktober für eine Schuhgröße hat. Außerdem sollen die Kinder so früh noch ja gar keine Schuhe tragen. Fühlt sich dann wohl so an, wie für den Erwachsenen das Laufen mit Skistiefel.

Hatte nur überlegt, ich kaufe ihr schon einen Rucksack, den sie dann später selber tragen kann (wenn der Madame das Motiv oder die Farbe dann genehm ist #rofl).

Aber vielen Dank für die Anregungen!

LG
Melli

8

Hallo,

wir haben den Rucksack http://www.amazon.de/Kindergartenrucksack-Kinderrucksack-Wunschmotiv-Mein-Zwergenland/dp/B005BA3AC4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1373523515&sr=8-1&keywords=kinderrucksack+mit+namen gekauft, vielleicht ist das ja auch was für euch.
Supersüß, stabil und Verwechslung ausgeschlossen!

LG Jenni
mit Jonas (10) und Fabian (fast 3)

7

Hallo,

mein Zwerg war schon 1,5 als er in die Krippe kam, konnte da schon laufen und ich hatte auch Gummistiefel für ihn. Die fand er aber doof, daher musste bei Matschwetter hoch geschnittene Schuhe und Matschhose reichen, hat auch immer gereicht.

Sportzeug hatte ich kein spezielles für ihn. Geturnt wurde in ganz normalen Klamotten und Lederpuschen (das waren seine Hausschuhe dort).

Rucksack finde ich besser und praktischer als Umhängetasche. Wir haben den Little Joe von Jack Wolfskin und sind immer noch super zufrieden damit. Anfangs hab den eh immer ich getragen, jetzt im KiGa trägt er ihn selbst. Dank des Brustgurtes rutscht er auch nicht, wenn er damit rennt.

Matschhose und Schneeanzug hab ich immer recht günstig bei Aldi/Lidl/h&m/c&a/Ernstings oder gebraucht bei ebay gekauft. In dem Alter wachsen die Kleinen eh so schnell raus, da war ich immer zu geizig für nen richtig Teuren. Wasserdicht waren die Günstigen aber auch immer.

Wenn du die Sachen beschriften möchtest (finde ich in der Krippe schon sinnvoll, erspart den Erzieherinnen viel Rätselraten), kann ich dir die Textilaufkleber von gut-markiert.de empfehlen. Die halten wirklich auf allem (Kleidung, Schuhe/Innenfutter, Brotzeitdose, Trinkflasche, Rucksack) und lassen sich super in der Maschine mitwaschen. Und sie gehen später wieder gut ab, wenn du die Sachen wieder verkaufen möchtest.

lg, lienschi

9

Frag im Kindergarten nach! Das ist überall unterschiedlich.

Bei uns werden weder Gummissiefel noch Matschhosen benötigt.

Der Rucksack ist fürs Frühstück und anderen eigenen Bedarf zb.Creme, Kuscheltier usw. Sie muß ihn ja nicht selbst tragen. Aber sie muß wissen, wo er hängt, damit sie ihr Zeug reinpacken kann.
Eigntlich solle ein Schlafanzug mitgebracht werden aber mein Sohn schwitz da immer so doll, daß er nur in Schlüppi schläft.
Leichte Turnschuhe und Sportzeug sollten wir mitbringen - aber es sieht nach einem Jahr fast unbenutzt aus.
Als Hausschuhe haben in der kleinen Gruppe fast alle Kinder Sandaletten angezogen, weil es selten so kleine Hausschuhe gibt und andere Fußbekleidung (Puschen...) werden im Bad schnell naß. Um die Waschbecken und Toiletten schwimmt es ja immer.

Ich habe noch nie Matschhosen gekauft! Wir haben sie immer orginal verpackt von der Nachbarin "geerbt" - sie hat sie gekaft und nie gebraucht. wir haben sie auch nie gebraucht und weiter verschenkt, als sie zu klein waren.
Aber ich habe ein "Gummistiefelkind" - bei uns weden mmer die Shlen durchgelaufen, bevor sie zu kein sind. Allerding fing das erst mit 2 Jahren an. Vorher konnte er darin nicht laufen.

Schneeanzug braucht man dort doch nicht extra. Erst wenn Winter ist, ziehst Du ihr ja morgens sowieso ein an.