nicht richtig krank und nicht richtig gesund? Was ist los.......

Ihr Lieben,
zur Zeit frage ich mich was mit unserer Tochter los ist. Sie ist selten krank und meistens munter und fit. Wenn sie krank ist sind es ein paar Tage richtig mit Fieber und allem und dann noch eine Weile Reconvalecens. Nun hat sie am vergangenen Wochenende eine Erkältung gehabt ( Schnupfen und etwas husten ( kaum ) ). An besagtem Wochenende hatte ich Nachtdienst, so daß ich vormittags schlafen musste und wir uns nur ab mittags gesehen haben. Am Montag war sie im Kindergarten und wir haben danach einen ruhigen entspannten Nachmittag gehabt. Sie ist früh zu Bett und hat gut geschlafen. Am Dienstag sagte sie sie fühle sich nicht gut und wollte zu Hause bleiben. Ich liess sie daheim und wir hatten einen entspannten ruhigen Tag. Sie hat viel gespielt, gemalt und etwas gebastelt. Abends früh zu Bett und gut geschlafen. Mittwoch wollte sie in den Kindergarten und war dort auch mit großer Begeisterung. Die Erzieher meinten sie sei fit gewesen und erschien nicht übermäßig erkältet oder so. Nachmittags und abends war sie schlapp und hat nur gespielt.........Am Donnerstag wollte sie wieder zu Hause bleiben......... Gleiches wie Dienstag. Abends sagte sie sie könne morgen ruhig in den Kindergarten, da sie total fit sei. Ich hatte gestern Frühdienst. Dort war sie dann auch. Mittags war sie topfit und wollte auch zum Schwimmkurs. Da die Erkältung fast weg ist wollte ich mit ihr dorthin, doch kurz vor dem Ziel fing sie an zu weinen und meinte sie fühle sich doch total schlapp und wolle nach Hause #kratz Ich hab mich mit ihr hingesetzt und sie gefragt was denn los sei, aber sie meinte nur sie wisse es auch nicht, sie sei total schlapp und müde. Wir sind dann nach Hause wo sie gespielt hat und abends früh ins Bett ist........
Ich bin echt irritiert. Sowas kenne ich nicht. Was meint ihr? Urlaubsreif? Oder krank? So hat sie sich noch nie verhalten. Fieber oder erhöhte Temperatur hatte sie keinen Tag.

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 5 Jahre und 9 Monate

1

Ich kenn das von mir selbst.

Manchmal bin ich wochenlang halb krank, also nie so, dass ich im Bett bleiben müsste oder nicht arbeiten gehe, aber eben auch nicht gesund sondern immer müde und angeschlagen.
Und ich glaube, genau das ist auch das Problem, man schont sich zu wenig.

2

kann schon sein, dass der infekt noch nachwirkt und sie deshalb noch schlapp ist. wenn das wochenende keine nachhaltige regeneration bringt, würde ich sie aber kommende woche beim kinderarzt vorstellen.

gute besserung!

3

Hi, bei uns ist es etwas ähnlich wobei sie wirklich krank war,hier ein kurzer Verlauf ;-)

Ca vor 4 Wochen harnwegsinfekt = Antibiotika
1Woche später scharlach=Antibiotika
5Tage später streptococcen=weiter Antibiotika
Dazwischen durfte sie lt kia u meiner Einschätzung in die kita war auch überwiegend fit.

Seit aktuell 3 Tagen ist es wie verhext von Übelkeit bis Müdigkeit u Fit rumspringen alles dabei, kein Fieber

Wir bekommen am Montag Nachmittag noch ein laborbefund, auf den ich gespannt.

Die Ärztin meinte das es erschöpfungserscheinungen sind,Gut ist es geht bald zur reha ;-)

Alle gute u wenn es länger andauert lieber einmal zum Arzt

LG Katja

4

Hallo,

es kann sein, dass das momentan ein bestimmter Infekt mit diesen Symptomen ist.

Unser Sohn hatte letztes Wochende fiesen Husten mit Pseudokrupp (Pseudokrupp hat er aber bei 95% aller Erkältungshusten. Das ist also kein Merkmal für eine bestimmte Erkältung.).
Dann hatte er die Woche über etwas Husten und Schnupfen und war recht unleidlich und früh müde, machte aber nicht den Eindruck, als ginge es ihm wirklich schlecht. Er war die ganze Zeit im Kindergarten, wo er auch hin wollte. Am Montag wollte ich ihn früh abholen, da hat er mich angepampt, er wolle noch da bleiben.
Gestern hatte er dann plötzlich 38,7 Fieber und war völlig fertig mit der Welt, woraufhin er heute mit Papa zu Hause geblieben ist, während unsere Tochter und ich etwas unternommen haben. Heute morgen hatte er allerdings nur noch minimal erhöhte Temperatur. #kratz
Mal gucken, wie das weiter geht.

Ich hatte vor Karneval einen ganz seltsamen Infekt, wo ich einfach nur übelst schlapp war und sonst gar nichts hatte. #kratz Dass das ein Infekt war, weiß ich, weil der im Bekanntenkreis dann auch noch ein paar mal auftauchte.

Also, es gibt die seltsamsten Sachen.

LG

Heike

5

Vielen Dank ihr Lieben.

Ja,ich hatte auch schon überlegt zum Kinderarzt zu gehen. Hab nur grad viel Dienste und da auf dermit Arbeit so viele krank sind hab ich erst mal gewartet. So langsam könnte es aber mal besser werden.

Herzlichen Dank euch!

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 5 Jahre und 9 Monate

6

Hallo,

Könnte vielleicht Pfeiffersches Drüsenfieber sein.Da fühlt man sich oft nur schlapp und müde und das kann Wochen dauern.Wird durch einen Virus ausgelöst.

Gute Besserung

7

Das wäre ja fies. Ich kenne das nur mit hohem Fieber und echt doll krank. Fieber hatte sie bisher gar nicht. Gibt es das in so mildern Form?

8

Sorry, hatte die Frage nicht mehr gesehen.Bin nur manchmal hier.
Geht es inzwischen besser-ist ja lange her?
Ich kenne Pfeiffer sowohl von mir als auch meiner Tochter nur so leicht und unspezifisch.Meine Freundin hatte es mal schwer erwischt mit Mandel Entfernung.

Hoffe ihr habt inzwischen eine Lösung.

LG

weiteren Kommentar laden