wie ist es bei euch?kindergarten/alleine toilette gehen?

    • (1) 08.12.15 - 21:51

      hallo ihr lieben!

      wollte mal fragen wie es bei euch so in den kindergärten so ist..

      zu uns :
      mein sohn ben ist 3 jahre 10 monate. in seinem kindergarten müssen die kinder immer alleine auf toilette gehen.keine aufsicht geht mit. selbst beim großen geschäft... und da passiert es auch öfters das der popo nicht richtig abgewischt ist,und die boxershorts leider voller kaka..sag ich mal so... halt nicht richtig sauber..ärgerlich..
      jetzt wollte ich fragen..ist das so in den kindergärten normal das die kinder alleine geschickt werden,oder ist meiner da die ausnahme?
      bin am überlegen das im kindergarten anzusprechen..

      lieben gruß und schönen abend noch!!

      • Hallo,

        Bei uns sagen die Kinder Bescheid dass sie gehen und nur auf Wunsch des Kindes kommt jemand mit.

        Wir hatten das Problem auch ab und an, vorallem aber dass es ihn dann gejuckt hat/ rot wurde und ich habe nun eine Packung feuchtes klopapier in seiner Schublade gelagert. Wenn er merkt da.stört was,lässt er noch mal nach putzen.

        Kenne ich aber auch von allen Freunden mit KiGa Kindern so,dass die Kinder normalerweise alleine gehen.

        Hast du mit.Ihm mal geübt wenn es so dolle.verschmiert.Ist?Das braucht halt seine Zeit, bis die.kleinen das richtig schaffen...

        Ansprechen kannst du es, aber ich würde nicht wollen dass immer jemand mit geht ( mein großer.fand das toll als er alleine gehen dürfte) sondern halt wenn was auffällt ( Geruch z.B.) mal nachfragen und ggf. Nach säubern

        LG

        • danke für deine antwort.
          üben tun wir jedes mal zu hause. das klappt ganz gut. nur haben wir,wie du schon geschrieben hast,feuchtes toilettenpapier zu hause. vielleicht sollte ich ihm da auch was in kindergarten mitgeben.bin mir nur nicht sicher ob er dann noch da dran denken wird... aber ein versuch wäre es wert.
          für ihn war es heute auh sehr unangenehm als er das in der boxershorts gesehen hat....hab ihn dann beruhigt und gesagt das es nicht schlimm ist..gewaschen..umgezogen und wieder gut... er soll ja nicht demotiviert werden ;)

      Ja, die Kids gehen alleine auf Toilette und schreien wenn sie Hilfe beim abputzen benötigen ;-) Bei knapp 30 Kindern und nur 2 Erzieherinnen kann gar keiner mit auf Toilette gehen, daher rufen die Kinder.

    • Hallo!

      Mein Sohn ist 3 Jahre und 3 Monate alt. Er geht weder im Kindergarten noch zu Hause alleine auf die Toilette. Im Kindergarten ist es sogar so, dass er oft gar nicht Bescheid sagt, dass er muss. Die Erzieherinnen gehen einfach mit ihm auf die Toilette.

      Zu Hause sagt er immer Bescheid, will aber nicht alleine gehen.

      LG

      sweti84

      Bei denen, die gerade trocken werden, geht jemand mit.

      Bei denen, die es prinzipiell schon alleine können, geht keiner mehr mit, aber sie können Bescheid sagen oder rufen, wenn es nicht alleine klappt.

      Frag doch mal die Erzieherin, falls es so ist, dass dein Sohn sich nicht traut Bescheid zu sagen. Dass prinzipiell keiner mitgeht, auch wenn es eben noch nicht so funktioniert, kenne ich nicht.

      Vg Lia

    • Hallo,

      bei uns im Kindergarten haben die Kinder die Möglichkeit, allein auf die Toilette zu gehen und die meisten machen das auch. Der Waschraum ist frei zugänglich und die Kinder gehen, wenn sie müssen. Die Erzieherinnen gehen nur mit, wenn sie darum gebeten werden. Dementsprechend kenne ich Dein Problem auch... Bei meiner Tochter jetzt klappt es erstaunlich gut, ich darf ihr auch zuhause nicht den Po abwischen, sie kann das schon immer. #gruebel
      Aber mein Sohn bzw. seine Wäsche sah zeitweise abenteuerlich aus, als er in dem Alter war. #augen

      Ich würde es ansprechen. Du musst ja nicht verlangen, dass ab jetzt immer einer mitgeht, aber dass sie Dein Kind zumindest mal fragen, ob es Hilfe braucht, ob sie abputzen sollen oder so. Denn wenn keiner etwas sagt und man dem Kind das auch nicht anmerkt - wie sollen sie es dann wissen?

      Viele Grüße!

      Das klingt ja so, als würden bei euch die Erzieherinnen selbst auf Wunsch nicht mitgehen? Das ist hier anders. Die Kinder sagen Bescheid, und wenn die Erzieherinnen wissen, das es das noch nicht alleine hinbekommt, geht jemand mit. Viele Kinder können alles bis auf das große Geschäft alleine (also das Abputzen ;-)). Die sollten es natürlich vorher ankündigen, sonst wissen es die Erzieherinnen ja nicht.

      Kleine Anekdote: Mit ca. 3,5 stellte ich bei meinem Sohn mittags mal diese "Bremsspur" in der Unterhose fest. Ich fragte ihn, ob er im KiGa einen Stinki gemacht habe, Antwort war ja. Darauhin wollte ich wissen, wer ihn denn abgeputzt habe. Theatralisches Arme wegstrecken, kummervoll-empörter Gesichtsausdruck: "Ist keiner gekommen!" #rofl

      LG
      bluemerle

      Kommt auf deine Erwartungshaltung an.
      Mein Kind wird nächste Woche 4 und seit er keine windel trägt, erwarte ich nicht, das jemand mit geht. Ich geh doch auch nicht zuhause mit aufs Klo oder stampfst du jedes Mal mit? Da ruft mein Sohn dann auch ganz laut "Kaaaaaaackaaaaa" und dann komm ich ;-)

      Hab Max grade gefragt. Er sagt, manchmal sagt er vorher, wenn er groß muss ubd manchmal ruft er einfach sehr laut ;-) notfalls hört's ein Kind und sagt dann der Erzieherin Bescheid.

      Dann sag deinem Kind, das er einer Erzieherin Bescheid sagen soll, wenn er groß muss.

      Ich bin selbst auch Erzieherin und einem 4-jährigem lauf ich auch nicht hinterher. Da erwarte ich, das er vorher Bescheid gibt oder laut ruft. Unser gruppenraum war neben dem Klo und irgendjemand hat immer gehört, wenn da ein Kind rief.

      Hallo, natürlich geht niemand mit. Die Kinder rufen, wenn sie Hilfe brauchen. Zuhause wird auch nur gerufen, wenn ich was abwischen soll. Er ist jetzt 3,5 Jahre alt. Ja, wir haben auch noch hin und wieder mal eine kleine Bremsspur, aber ich finde das jetzt nicht tragisch - sondern gehört zum Lernen dazu.

      Schon in der Krippe durften sie alleine zur Toilette gehen (natürlich nur die windelfreien Kinder :-)). Es wurde ihnen geholfen, die Hose so zu öffnen, dass sie sie auf Toilette alleine runterziehen können. Ja, es ist auch häufiger mal was rübergepieselt worden (der Penis ist halt doch noch sehr kurz :-)), aber genauso lernen sie es doch.

      VG
      B

      Bei uns kann leider auch nicht immer eine erziehrin mit, aber eher aus Personalmangel.

      Ich wunder mich gerade, wieviel 3jährige sich hier akkurat den Po abputzen können. #gruebel

      Meine kann das jedenfalls noch nicht, sie geht zwar sehr selbstständig auf die Toilette, aber ich putze zuhause immer nach. Gerade bei Mädchen finde ich das richtige Abputzen von "vorne nach hinten" für ein kleines Kind echt schwierig. Abgesehen davon, dass es auch schwierig ist, sich das Hemd hinten in die Hose zu stopfen. Im Winter mit freiem Rücken runlaufen finde ich auch nciht prickelnd.

      Und was mir auch wichtig ist: Ich achte darauf, dass sie sich gründlich die Hände wäscht. Auch da muss ich bei meiner oft zumindest nochmal gucken oder erinnern. (Alle anderen urbia-Kinder können das natürlich mit 3 sowieso.#schein)

      Jedenfalls wundert mich nicht, dass sich jeder Magen-Darm-Infekt monatelang in unserem Kindergarten hält. (Wir haben zu Glück noch keinen mitgekriegt, toi toi toi)

      Mein Fazit ist jedenfalls: Das die gerade trockenen oder noch relativ kleinen Kindergartenkinder allein auf die Toillette geschickt werden, hat eher was mit der desolaten Personalsituation in den meisten KITAS zu tun und nicht mit dem tatsächlichen Reifegrad der Kinder. (Ausgenommen der Urbia-Kinder) Eigentlich traurig.

      LG

    Hallo,

    bei uns im Kiga ist es so, dass die Kinder zwar alleine gehen, aber rufen wenn sie Hilfe brauchen.
    Zuhause geht meine Tochter fast nie alleine. Sie liebt gute Gespräche mit mir während sie auf der Toilette sitzt :-D

    LG, Susanne

Top Diskussionen anzeigen