Ohne Schnuller - wie lange haben eure zur umgewöhnung gebraucht (einschlafen)?

    • (1) 20.01.16 - 15:53

      Hallo ihr lieben,

      meine Tochter ist jetzt 3 und hat beschlossen dass sie keinen Schnuller mehr braucht...sie verlangt seit Sonntag nicht mehr danach, auch nicht zum schlafen.
      Sie schläft schon seit langem in ihrem eigenen Zimmer und ist mit Schnuller immer sehr schnell eingeschlafen, ich habe sie immer um 19 Uhr ins Bett gelegt und es gab nie Theater.
      Jetzt tut sie sich natürlich schwerer damit einzuschlafen, auch wenn ich mich zu ihr lege...meine Frage ist nun, wie lange es ungefähr braucht bis sie sich an das neue einschlafen gewöhnt hat und ob ihr vielleicht sonst noch einen Tip habt was ich ihr alternativ zum Schnuller als Einschlafhilfe anbieten kann (besonderes Tuch oder so).
      Die letzten Tage hat sie immer erst gegen 9/10 in den Schlaf gefunden und ist dementsprechend morgens sehr müde.
      Als ich sie gestern gefragt habe ob sie lieber den Schnuller möchte hat sie gleich nein gesagt. Nicht falsch verstehen, ich bin froh dass sie ihn nicht mehr möchte und unglaublich stolz dass sie es für sich selbst so entschieden hat. :-)

      LG
      Janinechen

      • Hallo

        also Junior hatte auch so mit 3 Jahren den Nachtschnuller abgegeben. Er hat dafür einen Teddybären zum kuscheln bekommen. Binnen zwei Wochen gab es keine Einschlafprobleme mehr. Wir haben das Ritual dann anders gestaltet. Jetzt gibt es im Bett eine Geschichte und ein Gute Nacht Lied. Dann reden wir noch kurz und ich streichle ihn über kopf/Rücken, danach Küsschen und ich gehe aus dem Zimmer. Binnen 5 min schläft er meist ein. Er hat für die Steckdose ein Licht und auch sonst noch ein kleines Nachtlicht. Das dazulegen habe ich nie angefangen weil ich einfach dazu nicht der Typ bin und abends noch einiges zu richten habe....wahrscheinlich würde ich aber auch sonst noch vor meinem Sohn schlafen.

        LG Hexe12-17

        Bei meiner Großen hab ich mit dem Schnuller zum Einschlafen anfangs getrickst. Sie hat ihn zum Einschlafen bekommen und wenn sie dann geschlafen hab, hab ich ihn ihr vorsichtig aus dem Mund gezogen. Der Nikolaus hat dann alle Schnuller mitgenommen. Die ersten 1-2 Tage hat sie abends noch danach gefragt, aber dann wars gut.

        Bei der Kleinen haben wir es ähnlich gemacht. Ein paar Tage vorm Nikolaus-Besuch haben wir schon "geübt", ohne Schnuller einzuschlafen. Das ging auch sehr gut. Anfangs habe ich ihr immer noch ein Schnuffeltuch (Mullwindel) in die Hand gegeben, aber das braucht sie jetzt auch nicht mehr.

        Alles Gute!
        Spotzal

Top Diskussionen anzeigen