Kann mir jemand einen guten und günstigen Fahrradanhänger empfehlen?

    • (1) 11.04.16 - 17:16

      Hallo zusammen ,
      Bin auf der Suche nach einem guten und preiswerten Fahrradanhänger . Er sollte nicht mehr wie 200€ kosten. Meine Tochter ist schon drei Jahre alt und Ca. Einen Meter groß.
      Bis zu welcher Größe passen die Kinder denn da rein ?
      Kann mir jemand einen Anhänger empfehlen ?
      Lg Kekschen

      Wir haben den Croozer Kid for 1. Den haben wir vor 4 Jahren noch für 250€ neu bekommen, mittlerweile kosten die viel mehr. Wenn Deine Tochter schon 3 ist, würde ich einen gebrauchten kaufen.

      Wir benutzen ihn jetzt beim zweiten Kind. Ich hab' ne Weberschale eingebaut und konnte dann das Baby schon mit 6-7 Monaten darin transportieren. Der große fährt ja seit eineinhalb Jahren selbst Fahrrad.

      Wir sind sehr zufrieden. Finde es viel praktischer als einen Kindersitz, da man im Kofferraum auch Dinge verstauen kann. Hab den Anhänger auch schon zum Einkaufen benutzt. ;-)

    • Ich würde nach einem gebrauchten Anhänger schauen.

      Wir haben Anfang 2015 einen 4,5 Jahre alten Croozer Kid for 1 inkl Fahrrad/Jogger/Buggyad für 195Euro gekauft.

      Bis auf einem kleinen Riss im "Seitenfenster" (kann man ja kleben) war er gut in Schuss und für die paar Jahre die wir ihn nutzen reicht er alle mal.

      Der Croozer ist bis 35kg Last ausgelegt.

      Hier sind noch weitere Maße https://de.croozer.com/fahrradanhaenger/croozer-kid/croozer-kid-for-63

      Unsere Tochter ist recht klein für ihre 2 1/4 Jahre (85cm) und hat noch massig Platz im Anhänger.
      Eine Freundin hat ihren Sohn sehr lange im Anhänger transportiert, da sie einen recht weiten Weg zum Kindergarten hatten.

      Liebe Grüße

      Ein gebrauchter Croozer, Chariot oder Burley wären in dem Preissegment zu empfehlen.

      Wir haben seit Ewigkeiten einen gefederten Kranich-Anhänger und sind damit sehr zufrieden. Nutzen ihn aber eher sporadisch. Wenn man oft fährt, sollte man wohl eine Preisklasse höher schauen.

      Und darauf achten, wo man fährt. Wenn ich mit unserer Tochter alleine unterwegs bin und ohne "Gepäck", habe ich einen Kindersitz, ich hasse nämlich Drängelgitter mit Fahrradanhänger zu umfahren (wenn überhaupt möglich). Die stehen hier an jedem guten Fahrradweg im Weg...

      Grüße great

    • Wir haben für 200€ einen BlueBird (mit Aluwanne) gekauft, es war ein Ausstellungsstück. Unsere Tochter ist jetzt 3,5 Jahre alt und 92cm groß. Ein wenig Platz hat sie noch, bis sie oben an die Plane stößt. Wenn es dich näher interessieren sollte, kann ich es mal messen, wie lang der Oberkörper sein kann für diesen Anhänger.

      LG, Logo

      PS: sie fährt gerne mit dem Hänger, erst recht jetzt, wo sie nicht mehr alleine drin sitzt, sondern mit ihrer kleinen Schwester ;-)

      Wir haben keinen günstigen. Wollte dir nur raten: eine Federung brauchste, wenn es auch immer mal über huckelige Stücke geht, Kind wird sonst unangenehm durchgeschüttelt, und falls ihr hin und wieder länger fahrt, also 1-2 Stündchen, oder Radtouren unternehmen wollt, würde ich auf schräge Rückenlehne achten, damit auch ein Nickerchen mal mgl. ist. Bei den billigen Hängern ist die Lehne ofz ganz aufrecht, kann sehr ungemütlich sein, und wenn dann das Kind immerzu rauswill, ist das auch doof. Es sei denn , ihr fahrt immer nur zum Einkaufen oder zur Kita um die Ecke.

Top Diskussionen anzeigen