Antibiotikaeinnahme und Vorschul-Schwimmen

    • (1) 26.04.16 - 16:31

      Hallo Zusammen,

      meine Tochter muss derzeit Antibiotika einnehmen. Besser gesagt seit gestern aufgrund Streptokokken.

      Jedenfalls hat sie am Donnerstag und Freitag schwimmen vom Kindergarten aus. Aber ehrlich gesagt bin ich nicht so ganz begeistert, sie dann wieder zum schwimmen zu bringen, nur weil sie dann nicht mehr ansteckend ist.

      Sie hat aber auch keine Symptome gezeigt. Wir waren ursprünglich für den Attest zum Kinderarzt, bei welchem er es festgestellt hat. Er meinte, dass sie ja dann nicht mehr ansteckend ist und wenn sie soweit fit ist, könnte sie schon schwimmen gehen!

      Ist das nicht zu bald?

      Was meint ihr?

      Viele Grüße

      • Wenn ein Kind Antibiotika nimmt sollte es zumindest 1Woche zu Hause bleiben damit das Immunsystem sich wieder aufbauen kann, wenn man das missachtet dann passiert es oft das es zu einem Rückfall oder zu der nächsten Ansteckung kommt, denn das Antibiotiker tötet ja nicht nur die schlechten sondern auch die guten Dinge ;)

        (3) 26.04.16 - 21:18

        Hallo,

        warum um Himmels Willen bekommt ein Kind ohne Symptome Antibiotika? Warum wird da überhaupt ein Test gemacht? Es ist mittlerweile erwiesen, dass es bei Streptokokken sogenannte Träger gibt, die Streptokokken positiv sind ohne aber Symptome zu haben. Da ist ein AB völlig unnötig.

        Streptokokken sind nicht ungefährlich, aber nur, wenn sie auch Symptome machen.

        Ein Kind ohne Krankheitssymptome würde ich zum schwimmen lassen und niemals AB geben. Aber das ist jetzt ja zu spät

        Viele Grüße
        svala

        • (4) 27.04.16 - 08:35

          Hallo,

          so ganz verstehe ich das nicht!
          Wenn sich rausgestellt hat dass sie Streptokokken hat, wenn auch im Anfangsstadium, sollte doch was dagegen genommen werden oder?
          Sonst werden Symptome mehr und heftiger und ihr hätte eh Antibiotika verschrieben werden müssen!

          VG

    Hallo,

    ein Kind, welches AB nimmt, sollte sich schonen und keinen Fall Sport treiben. Ich würde sie wahrscheinlich die ganze Woche zu Hause lassen und nicht nur aufs Schwimmen verzichten.

    Warum wart Ihr überhaupt beim KiA? Welches Attest, wenn sie keinerlei Beschwerden hatte?#kratz

    LG

    • Hallo,

      danke für deine Antwort. Denke auch dass es besser ist sie nirgends hinzugeben!

      Sie gehen vom Kindergarten aus schwimmen und dafür hab ich einen Attest gebraucht. Mein kleiner Sohn war dabei und wollte auch untersucht werden. Hat auch gesagt dass er Halsweh hat. Aufgrund dessen hat der Arzt einen Schnelltest gemacht und es hat sich bestätigt. Natürlich war es naheliegend dass wir es auch alle hatten und so wurde meine Tochter gleich mit geprüft. Ich war einen Tag später beim Arzt, wo es sich herausstellte!

      Mag natürlich sein, dass sie etwas Halsweh hatte. Jedenfalls hat sie nix weiter gesagt.

      Lg

(10) 27.04.16 - 11:30

Wenn man Antibiotika nimmt, ist man normalerweise krank geschrieben, dass der Körper in Ruhe arbeiten kann, höchsten den letzten/vorletzen Einnahmetag kann man dann wieder arbeiten bzw. Schule/Kita gehen.

Frage ist halt wie lange sie die AB schon nimmt?

Top Diskussionen anzeigen