Idee zur SchulanfangsFeier mit wenigen Gästen?

    • (1) 08.05.16 - 23:14

      Hallo ihr lieben,

      Hab mal eine Frage nach Ideen oder Erfahrungsberichten.
      Nächsten Sommer ist es schon so weit. Mein Sohn wird eingeschult ;)
      wir leben zu dritt, Papa, Mama, Kind, bald noch ein zweites Kind ;)
      Nun ja. Leider ist es so, dass es bei uns nicht viel "familienanhang" gibt. Unsere Eltern leben nicht
      Mehr, seine Großeltern beider seits auch nicht mehr. Meine Großeltern, mütterlicher seits noch. Allerdings sind die nicht die jüngsten und wohnen 200km entfernt.
      Es gibt noch Familie seiner Seite, Tanten, Onkel
      Und so. Aber so Wahnsinnig viel haben wir mit denen nicht zu tun. Wenn wir uns da nicht melden, hören und sehen wir da auch nichts.. meine Schwester wohnt 500 km entfernt. Und ob sie es schafft zu kommen, weiß sie natürlich bisher nicht. Und irgendwie wollen wir auch keine Riesen Feier auszurichten für Leute, die sich sonst auch nicht für uns interessieren.. Versteht ihr was meine?
      Naja. Nun bin ich schon auf Ideensuche für die Feier des Schulanfangs. Was macht man denn mit 4 Personen ?(im geringsten Fall) Es soll natürlich auch was tolles sein..

      Freunde von ihm aus Kindergarten und unserem Freundeskreis werden ebenfalls nächstes Jahr eingeschult und fallen natürlich deswegen aus.
      Bei Gesprächen haben alle schon die Mühle dort und dort, das Lokal dort und dort gebucht. Weil nächstes Jahr in unserem Landkreis sehr viele Kinder eingeschult werden.

      Nun eben zur Frage. Wer hatte oder hat auch so eine Situation oder hat eine schöne Idee ?

      Ich danke euch fürs lesen.

      Alles gute für euch ;)

      • Hallo
        Etwas das Kind sich wünscht essen und anschließend noch eine schöne Unternehmung die das Kind sich wünscht.

        LG

        (3) 08.05.16 - 23:41

        Letztes Jahr sind wir mit ca 10 Personen zum Italiener gegangen, in der Stadt war da noch Kirmes und wir sind da noch rüber und die Kinder durften Karussell fahren, alle fanden es schön.
        Ansonsten würde ich sagen geht nach der Einschulung, Schwimmen, in den Zoo , oder einen anderen Park, was das Kind halt gerne möchte.

        (4) 09.05.16 - 07:30

        Hallo,

        wir haben auch fast keine Familie. Hier wird Einschulung allerdings auch nicht groß gefeiert.
        Bei uns darf sich das entsprechende Kind aussuchen, wo und was wir zu Mittag essen und was am Nachmittag noch passieren soll. Unser Großer wollte in ein bestimmtes Ausflugslokal mit großem Spielplatz und später zu Hause einfach nur den Inhalt der Schultüte bewundern und spielen.
        Ausserdem durfte er sich eine Freundin für den Tag einladen (die glücklicherweise an einem anderen Tag eingeschult wurde).

        Spät werden kann es nicht bei uns, da am nächsten Tag Schule ist.
        Aber ein Ausflug in den nächsten Park oder in ein Schwimmbad wären auch drin.

        LG

      • (5) 09.05.16 - 08:15

        Moin, ehrlich? Ich finde diese Schulanfangsfeiern eine Unsitte. Das Kind bekommt doch eine Schultüte und das ist doch für das Kind Feier genug. Dazu kommt dass die meisten Kinder in dem Alter Essen gehen nicht so toll finden, die Warterei aufs Essen, sich anständig benehmen müssen etc. Koch lieber zu Hause das Lieblingsessen oder macht ein Picknick am Lieblingsbadesee, mehr nicht.

        Experten warnen sogar davor den Tag zu etwas Besonderem hervorzuheben, soweit ich weiß gibt es dazu auch hier auf Urbia Beiträge im Magazin,

        LG
        Pikku

        (6) 09.05.16 - 10:25

        Bei uns gibts das gar nicht. Ich weiß noch nicht so genau, was wir an dem Tag machen, aber Onkels und Tanten einladen geht sowieso schon mal nicht, da die ja unter der Woche arbeiten, also maximal die Großeltern. Ich denke, es gibt das Lieblingsessen von meinem Sohn und nachmittags vielleicht noch ein kleiner Ausflug, je nach Wetter.

      • (7) 09.05.16 - 13:16

        Unserer wird 2017 eingeschult. Das man da eine große Feier macht, wäre mir neu. Gibt's bei uns hier eher nicht.

        Was ich mitbekommen habe, läuft das bei den meisten so: Mittagessen (höchstens das man zu Mc oä. geht), danach entweder ein kleiner Ausflug (nix Großes, Spielplatz, Piknik oä.) oder Kaffee und Kuchen oder einfach halt daheim spielen. Aber alles nur Mama, Papa, Kind/er. Zu Kaffee werden manchmal die Großeltern geladen, das ist aber eher die Ausnahme. So werden wir es auch machen.

        Also bei uns, Bayern - ganz unten im Allgäu - Dorf... Wird die Einschulung tatsächlich mit viel Tam Tam und allen Verwandten groß gefeiert #fest

        Was ich "persönlich" auch sehr gerne mag, denn Einschulung ist genau wie Taufe etc. nur einmal im Leben. (Geburtstag kommt jedes Jahr)

        Aber was mir gefällt müssen andere nicht auch toll finden #cool Abgesehen davon haben wir hier auch eine sehr große Familie die auch bei Kleinigkeiten in großer Zahl zusammen kommt...

        Bei 4 - sagen wir mal max 10 Personen, wenn sie sicher fest stehen würde ich vermutlich einen schönen Ausflug planen. Nicht unbedingt zu weit, der Vormittag ist ja schon ausgefüllt, aber vielleich habt ihr einen Zoo in der nähe oder einen Freizeitpark, je nach wetter ein Schwimmbad oder bei Regen Indoorspielplatz.

        Einen großen Eisbecher für das neue Schulkind und es darf entscheiden was es zu essen gibt, damit ist dein Sohn mit sicherheit überglücklich #pro

        (9) 10.05.16 - 07:37

        Hallo,
        wir begehen diesen Sommer die Schuleinführung meines Großen und ich finde es sehr schade, dass es hier diesen Brauch der Feier nicht gibt und die Schuleinführung auch ncoh an einem Donnerstag ist. Früher bei uns war es ein rießiges Fest an einem Samstag. Nun werden auch wir nur zu viert sein. Mein Sohn darf sich ein Lokal aussuchen, wo wir Essen gehen. (Hat er auch schon) und am Freitag kommen die Großeltern und Onkels (insgesamt 5 Personen) angereist und holen ihn von seinem 1. Schultag ab. Dann darf er bestimmen, Würden sie nicht kommen könne, hätten wir für ihn einen größeren Ausflug geplant. Legoland, oder so. Aber das natürlich erst am WE nicht am eigentlichen Einschulungstag.
        Aber so hat er sich eine Grillfeier gewünscht, zu der wir noch einen Freund einladen, der auf einer anderen Schuele eingeschult wird.
        LG miepsis

        (10) 10.05.16 - 08:58

        Mach dir keinen Stress!!!!!

        Was will denn dein Sohn machen? Frag ihn einfach!

        Ich wollte viel planen und machen und was wollte meine Tochter? Grillen und eine Schnitzeljagd machen. Also hat der Papa eine tolle Schnitzeljagd vorbereitet, die sie dann mit ihrem Onkel bewältigt hat. Sie war glücklich, wir hatten wenig Stress und der Tag war ohne geossen Aufwand ein toller Tag für unsere Abc-Schützin

Top Diskussionen anzeigen