Trinkflasche für Mineralwasser mit Kohlensäure

    • (1) 23.05.16 - 08:59

      Hallo!

      Wir nutzen eigentlich gerne die Emil Trinkflaschen, aber unserer Tochter (fast 4 / 12kg /1m) sind sie im Rucksack zu schwer. PET Flaschen mag ich wegen der Weichmacher nicht nutzen.

      Ab Sommer geht sie in einen kleinen Kiga in dem als Getränke nur Milch und Apfelsaft angeboten werden (wird beides von den örtlichen Bauern gesponsert), andere Getränke sollen mitgebracht werden. Das sehe ich auch kein Problem, nur welche Trinkflasche außer Emil eignet sich dafür?

      Einmal wöchentlich geht sie zum Sport und auch dafür wünscht sie sich eine Flasche für Sprudelwasser die nicht so schwer ist. Also muss so oder so eine neue Trinkflasche her, nur welche?

      Die Suchfunktion spukt Nalgene OTF und Contigo aus, aber sind die bei Sprudelwasser dicht?

      Welche nutzen eure Kinder?

      Hallo,

      Wir nutzen seit kurzem die nalgene otf und sind sehr zufrieden.
      Hatte auch lange gesucht nach einer Flasche die nicht ausläuft.

      Lg

      • Darf ich fragen, wie man den Deckel sauber bekommt? Die Rezensionen zur schlechten Reinigung haben mich bislang abgeschreckt, sonst sieht sie sehr praktisch aus! :-)

        • Hi,

          ich spüle ihn einfach jeden Abend (wir nutzen sie täglich, teilweise auch daheim weil es viel Sauerei erspart #schein) erst außenrum ab und dann unter fließendem Wasser von unten. Dabei drücke ich den Knopf und lasse das Wasser durchlaufen. Einmal die Woche stecke ich sie in die Spülmaschine (oberer Korb steht in der Anleitung).

          Ich habe gerade meine auseinander genommen und genau angeschaut, die sieht echt noch gut aus. Ich habe gar keine Ablagerungen drin, da sehen die Tupperflaschen echt viel schlimmer aus.

          Contigo selbst sagt man soll die von Zeit zu Zeit einweichen. Habe ich nie gemacht. Hab gelesen, dass viele auch mal ein Corega-Tab-Bad machen. Hab ich mich nie getraut weil ich Angst habe, dass die Flasche dann nach Minze schmeckt :-p

          Aber wie gesagt: Unsere sind optisch sauber und riechen auch nicht. Müssten sie aber wenn darin irgendwo Apfelschorle-Reste rumgammeln würden ;-) Die Tupperflaschen riechen gammelig, warum auch immer. Sollte ich mal entsorgen #schein

          Ach so, einziger negativer Punkt: Dieser weiße Rahmen um die Taste. Der ist uns zweimal gebrochen. Beide Male ist die Flasche auf den Boden gedonnert aus nicht unwesentlicher Höhe #schein Deshalb würde ich sie bei Amazon kaufen, die haben sie sofort ausgetauscht. Also die eine Flasche, die andere war fast zwei Jahre alt, da habe ich gar nicht mehr gefragt. Aber auch ohne den Rahmen könnte man die Flasche verwenden.

          Was das Trinken angeht finde ich total toll, dass die hinten am Deckel Luft zieht. Dadurch kann man die Flasche echt auf einen Sitz austrinken ohne abzusetzen und so Luft in die Flasche zu lassen. Bei mir fällt es echt auf, dass ich fast doppelt so viel trinke wenn ich diese Flasche nutze. Ich schleppe die fast den ganzen Tag mit mir rum ;-)

          Liebe Grüße
          Ina

          • Danke! #herzlich

            Die werden wir mal versuchen. #pro

            Tupperware Eco habe ich hier, aber die Großen verweigern sie, weil sie so komisch riecht und schmeckt. Da möchte ich sie auch nur ungern der Kleinen mitgeben. Und ich finde auch das sie sich festziehen!
            Hab da bereits alles Mögliche probiert um den Geschmack zu neutralisieren - ohne Erfolg! :-(

            Muss die Contigo im Rucksack stehen? Oder ist sie auch dicht, wenn sie umkippt?

            • Ich versuche sie immer zu stellen aber ehrlich gesagt fällt sie glaube ich schon beim Zumachen des Rucksacks meistens um ;-)

              Meine Flasche liegt im Auto meistens auf dem Beifahrersitz ohne Spuren zu hinterlassen.

              Was halt wichtig ist (aber das gilt für alle Hartplastikflaschen): Nicht zuuuu fest zudrehen weil sich sonst das Gewinde mit der Zeit erweitert und dann läuft es da aus. Das passiert z.B. immer bei den Aventflaschen, die laufen nur aus weil die so fest zugeschraubt werden ;-)

              #winke

              • Gestern kam die Flasche an und wir haben sie gleich mit zur Spielgruppe und heute zum Ballett mitgenommen.

                Eine wirkliche tolle Flasche - die unsere Tochter nur nicht alleine bedienen kann. :-(

                Nun geht die Suche weiter...

                Sie ist nun nämlich so gefrustet, das sie die Flasche einfache ihrer großen Schwester geschenkt hat. #rofl

            Hallo, wir haben beide Flaschen und bislang läuft nix aus - ich finde die Contigo aber besser, weil die IMMER zu ist sobald man den Knopf loslässt. Die Nalgene muss man zumachen und den Bügel nach oben drehen .... daran scheitert es dann doch manchmal im Eifer des Gefechts.

            VG
            B

Also um Plastik wirst du wohl nicht drumherum kommen. Isybe hält bei Sprudel dicht, ist aber mit dem Drehverschluss etwas umständlich.

Wir haben eine solche ISYbe plus Hygieneaufsatz https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0073HPJFY/ref=mp_s_a_1_4?qid=1464011136&sr=8-4&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=isybe+trinkflasche&dpPl=1&dpID=41XIcAnWC5L&ref=plSrch
Hält bei Kohlensäure dicht. Was meine Vorschreiberin mit dem "unpraktischen Drehverschluss" meint kann ich nicht nachvollziehen. Kenne keine Flasche die man zum befüllen nicht aufdrehen muss. Die Trinktülle ist ein ganz normaler Sportverschluss. Auch der dazu passende Hygieneaufsatz wird vom Kind einfach drauf gesteckt.

Mein Tipp für eine lange saubere und glückliche Nutzung: Sigg!
Habe sie erst spät entdeckt, aber ich kaufe nie wieder eine andere.
Kannst du nicht in der Kita ein 6 er Pack Wasser deponieren? Hier würden die Eltern Sturm laufen, wenn es ausschließlich Milch und Saft gäbe ...

Top Diskussionen anzeigen