Quadro - Klettergerüst Erfahrungen gesucht

    • (1) 30.05.16 - 22:17

      Hallo ihr Lieben,

      wer von Euch hat ein Quadro Klettergerüst im Einsatz? Vielleicht auch einen Pool? Wie zu frieden seit ihr? Wie oft wird da umgebaut? Lässt sich der Pool schnell abbauen oder steht der dann den ganzen Sommer? Und was macht ihr im Winter damit?

      Freue mich auf Eure Erfahrungsberichte. Wir sind am Überlegen, ob das nicht was für unsere beiden (4 und fast 1) wäre. Allerdings ist unser Garten eher klein. Daher wollten wir auch keinen klassischen Schaukel- und Kletterturm aus Holz. Pool brauchen wir eh einen neuen, aber ich möchte ungern den ganzen Sommer einen Pool auf dem Rasen stehen haben. Zum einen ist der Rasen danach dann kaputt und zum anderen würde dann an nicht Badetagen der Platz zum Ballspielen, etc. fehlen.

      lgj

      • (2) 31.05.16 - 06:49

        Hallo,

        wir haben seit vielen Jahren Quadratmeter im Garten stehen, auch den Pool haben wir. Ansicht sind die Sache toll, aber der Auf- und Abbau dauert schon einige Zeit. So, wie Du die Situation bei euch beschreibst würde ich lieber einen anderen Pool nehmen, obwohl er ansich wirklich schön ist.

        Grundsätzlich kannst du die Sachen im Winter draußen lassen, hübscher werden sie dadurch allerdings nicht.

        Hallo,

        wir haben einen Quadro-Bausatz für unsere Kinder im Keller stehen. Ich habe das Ding vor 2 Jahren aufgebaut und seitdem nie mehr verändert, da es schon ziemlich lange dauert. Aber es wird nach wie vor beklettert und bespielt.

        Ich würde auch keinen Pool das ganze Jahr über im Garten stehen lassen wollen - wie du sagst, geht das Gras darunter einfach kaputt. Wie schon im letzten Jahr habe ich den Erlebnis-Pool vom Aldi (Süd) gestern geholt, der wird mit der elektrischen Pumpe aufgeblasen, sobald das Wetter mal 2 Tage schön sein soll. Das Wasser lassen wir aber abends raus und stellen den Pool auf den Sandkasen, damit sich der Rasen erholen kann. Außerdem kann ich sonst die Kinder nicht mehr unbeaufsichtigt im Garten lassen, wenn da der gefüllte Pool ist.

        Wenn der Pool dann kaputt ist - der vom letzten Jahr war schon nach 1 Woche nicht mehr richtig dicht - haben wir noch ein normales Planschbecken, das dann nach Bedarf aufgepumpt wird.

        VG Caro

        Hallo,

        wir haben von Freunden für unsere Zwillinge als sie 18 Monate alt waren einen ausrangiertes Quadro Klettergerüst bekommen. Inzwischen natürlich schon in die Jahre gekommen (15 Jahre alt!!!) erfüllt es immer noch seinen Zweck. Ich habe mir auch die Ersatzteile und Anbaumögleichkeiten im Internet angeschaut, weil wir überlegt hatten das ganze etwas zu erweitern, wir haben uns allerdings dagegen entschieden. Man muss schon wirklich sehr viel Geld in Hand nehmen um ihn von Kleinkind auf Kind zu pimpen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass euer 4jähriger da noch jahrelang mit spielen wird. Wir bekamen den von Freunden, als deren jüngstes Kind 4 wurde.

        Es gibt doch auch sehr kompakte Klettertürme aus Holz. Da würde ich lieber etwas länger suchen, oder mal einen befreundeten Tischler fragen, was man mit wenig Platz machen kann.

        Zum Pool kann ich gar nichts sagen.

        Für euer jüngstes Kind ist das bestimmt noch einige Zeit eine super Klettermöglichkeit, ich weiß nur nicht ob du damit beiden Kindern gerecht wirst.

        Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen