Abschluss Ausflug Vorschulkinder

    • (1) 27.06.16 - 09:42

      Hallo ich brauche mal etwas Feedback von euch mein Sohn geht im Sommer in die Schule in 2 Wochen möchte Kiga eine Abschlussfahrt mit 5 Kinder und 2 Erzieher machen ins sea life nach Königswinter mit dem Bus ! Das sind Ca 75 Busfahrt. Ich finde es total übertrieben so lange zu fahren für etwas wo man in einer Stunde durch ist und was auch noch sehr teuer ist es gibt bis jetzt auch noch keinen Endpreis den sie für den Ausflug benötigen. Der Kiga weigert sich mit dem Zug irgendwohin zu fahren warum auch immer es wurden eh kaum Ausflüge gemacht.

      So wie es aussieht wird es auch kein Abschiedsgeschenk geben keiner will die Initiative ergreifen ich auch nicht habe mit den anderen 4 Eltern keinen Kontakt. Aber nun nochmal wie teuer darf ein Kiga Ausflug sein? Wieviel wäre eure schmerzgrenze? Die Schultüte die sie mit den Kids basteln kostete letzte Woche schon 10€. Und findet ihr so eine lange Busfahrt gut bzw nötig? Oder reagiere ich nur über?

      Typisch. Keine Ideen, keine Initiative, aber meckern.

      Bei uns gab es keine Abschlussausflüge. Bei meiner Tochter hatten die Erzieher keine Lust, bei meinem Sohn war zwar etwas geplant, aber dann hätte man ja mal für ein paar Stündchen den Streik unterbrechen müssen (ging ja nur vier Wochen lang!). Auch die anderen Vorschulabschiedsaktivitäten fielen aus diesem Grund leider aus.

      Ich glaube nicht, dass es eine vorgeschriebene Grenze für Ausflüge gibt, egal ob Kindergarten oder Schule. Da bespricht man sich einfach, sagt, was man ausgeben kann und will und danach wird dann eben geplant.

      Zehn Euro für die Schultüte finde ich jetzt nicht teuer. Wenn du die billigsten Pappdinger im Ramschladen kaufst, kommst du natürlich günstiger weg.

      Meine Kinder hätten einen Ausflug ins SeaLife sicherlich toll gefunden. Je nach Strecke ist Bus praktischer als Bahn, da man da nicht ständig umsteigen muss und jedes Kind auf jeden Fall einen Platz hat. Laut Website kostet es bei Kindergartengruppen 4,50 Euro pro Kind, das wäre mir nicht zu teuer.

      lg

      • Ich hatte Alternativen vorgeschlagen ich meinte das ich für ein Geschenk keine Initiative ergreifen und der kindergartenpreis im sea life kostet 4,50 bei einer Gruppe mit mehr als 10 unsere sind aber nur 5 das sind dann mit einer mini Führung schon 12€ aber gut dann habe ich schon mal ein Feedback danke für deine ehrlichen Worte

    ich finds okay.

    eine kindergarten-abschlussfahrt macht man einmal im leben.
    da wären mir
    a) die kosten egal (solange es sich im rahmen hält)
    b) die anreisezeit egal

    wichtig bei dem event wäre mir ausschließlich, dass die zwerge spaß haben.

    und 10 euro für ne schultüte find ich nen superpreis...

  • Hallo,

    Die Schultüte finde ich günstig. Soviel kostet ja schon der Rohling und fertige sind auch nicht billiger, zumal ja oft Motivwünsche bestehen.

    Der Besuch im sea life ist mit Sicherheit nicht in einer Stunde erledigt. Oft werden mit den Kids Suchspiele gemacht und Dinge kindgerecht erklärt. Das wäre mir das Geld wert.Allerdings hätten wir persönlich ein Problem mit der langen Busfahrt.Meinem Kind wird nämlich schlecht. Das würde für uns heißen...Reisemedikament nehmen, welches allerdings so müde macht,das es am Ausflug keinen Spaß hätte.

    Zugfahrt wäre für uns die einzige Alternative.

    Kosten sind relativ. Mein Neffe hatte eine dreitägige Abschiedsfahrt...65€.
    Lg

    Hallo,

    meine Tochter ist seit letzten August im Kiga. Ich bin im Elternrat und meine Aufgabe ist es die Abschlussfeier für die Schulkinder zu organisieren.
    Wende dich doch auch einfach mal an euren Elternrat.
    Wir machen ein Abschlussgrillen. Und von den Erzieherin gibts eine Abschiedsmappe mit Bildern, Fotos und Berichten

    Zum Ausflug.
    Ich finde eine Busfahrt übertrieben.
    Wir sind letztens mit dem Kiga in den Zoo in einer anderen Stadt gefahren. Waren fast 2 Std mit Bahn und Zug unterwegs. Irgendwie passte das mit dem Anschluss nie.
    Wir mussten pro Person (egal ob Kind oder Erwachsener) 7,50 Eintritt zahlen. Dazu kam dann noch die Fahrkarte. Waren dann bei 25 Euro. Die Eltern sollten ausdrücklich mitfahren. Ich fands schon recht teuer. Wollte aber meiner Tochter den ersten Zoobesuch gönnen.

    Die Materialkosten für die Schultüte find ich übertrieben. Für 10 Euro kriegt man schon eine schicke im Laden.

    Lg

    • Bei uns macht das leider nicht der Elternbeirat und sea life kam deswegen auf den Tisch weil es themenbezogenen ist sie haben das Thema Unterwasserwelt.

      Ich habe nach Feedback gefragt, weil ich seid längerem auf Kriegsfuß mit dem Kindergarten bin und daher meine Frage sehe ich es noch mit den Augen einer Mutter oder bin ich zu emotional eingespannt weil ich ein Problem mit dem Kiga habe

      • Ich finde es toll, das sie das Projektthema aufgreifen. Wenn generell nur wenig Ausflüge gemacht wurden, finde ich es super, jetzt etwas "Besonderes" anzubieten. Und die Abschlussfahrt soll ja was Besonderes sein. Vielleicht gibt es nen Gruppenrabatt (auch bei kleiner Gruppe ggfs möglich) und der Bus wird nicht die Welt kosten. Mit 7 Personen reicht ja schon ein Van, ggfs. privat organisiert?! Finde ne Stunde einfache Fahrt auch nicht zu lang, zumal der Aufenthalt mit Sicherheit länger als ne Stunde sein wird!

    Hallo,

    "Die Materialkosten für die Schultüte find ich übertrieben. Für 10 Euro kriegt man schon eine schicke im Laden."

    Aber das Basteln der Kinder mit den Eltern ist doch das Besondere. Im Laden eine 08/15 Tüte kaufen kann jeder.

    GLG

Hallo, vielleicht siehst du die Sache mal so. Der Kindergarten möchte euern Kindern einen ganz besonderen Tag / Erlebnis als nun "Große" schenken. Vielleicht haben sie sich die Gedanken gemacht, dass die 5 Kinder Sea Life eben noch nicht gesehen haben und das als Familienwochenendausflug vielleicht auch nie stattfinden würde.
Vielleicht rechnest du mal nach, was es euch als Familie kosten würde zusammen zu Sealife zu fahren - ich schätze mal es wäre weitaus teurer? Es sind nur 5 Kinder, die Erzieher können also ganz exlusiv bei ihnen sein. Eine ganz andere Situation als mit 25 Kindern.

Wenn nicht die ganzen Eltern wären, der Job der Erzieherin wäre sicher um einiges attraktiver :-)

Dass ihr es als 5 Paare / Erwachsene nicht schafft den Betreuungspersonen eurer Kinder über Jahre ein Dankeschön zu organisieren ist schon irgendwie komisch, auch dass ihr scheinbar mit den Eltern der Gleichaltrigen noch keinen Kontakt hattet .... das finde ich extremst seltsam.

Was spricht denn dagegen bei jedem der 5 Kinder ein Zettelchen in den Kasten zu legen mit der Bitte um Kontaktaufnahme (wer will was geben oder auch nicht, wann ja wieviel - Ideen ...)? Ist das wirklich so problematisch? Wenn die anderen dann nichts geben wollen / mitmachen wollen - dann macht halt jeder seinen Stiefel. Das ist doch auch kein Problem.

VG
B

  • Von den 5 Kindern geht mein Sohn mit einem Mädchen zusammen in die Schule diese Eltern sind zugezogen und die anderen 3 gehen nach dem Kiga in eine andere Schule und haben kein Interesse an einem Abschiedsgeschenk ich meinte damit das es keinen engeren Kontakt gibt.

    Das der Kiga sie Gedanken macht um einen Ausflug schön und gut es wurde letztes Jahr an einem Treffen die Idee schon angesprochen in dem 3 von 4 anwesenden Eltern gesagt haben das es auch andere schöne Sachen gibt gut jetzt ziehen sie ihr Ding halt durch.

    Ich habe schon mal einen Vorschlag gemacht für die Vorschulkinder das bei dem Thema Unterwasserwelt auch mal der Angler Verein etwas übers angeln erzählen kann dann habe ich zur Antwort bekommen:"es ist pädagogisch nicht sinnvoll angeln ist ein Hobby in dem man Tiere tötet!"

    So ein Beispiel von vielen wie sich der Kindergarten Gedanken macht

    • Hallo Lorena,

      wollte dich nicht persönlich angreifen, kann mir das einfach nicht wirklich vorstellen. Bei uns in der Kita sind 2 Kindergartengruppen mit je 25 Kindern (neben 5 Krippengruppen) und ich kann echt sagen, dass ich mit allen Eltern schon irgendwie mal 3 Sätze gewechselt habe und kein Problem hätte direkt nachzufragen.
      Wenn es bei euch aber nicht funktioniert, dann macht eben jeder seinen Teil.

      Vielleicht hättet ihr bezüglich des Ausflugs schon früher mal die Kosten ansprechen sollen und dass diese nicht für jeden realisierbar sind. Das wäre sicherlich auch für den Kindergarten ein nicht zu übergehendes Argument. Nur zu sagen "gibt auch andere schöne Sachen" ist schwierig (das wird dann vermutlich nur als "meckern" aufgefasst). Alle Eltern haben andere Vorstellungen und dagegen ist immer jemand.

      Ich kenne natürlich euren Kindergarten nicht, aber es ist schon schade, wenn du so unzufrieden bist. Hoffentlich waren wenigstens die Betreuer nett!
      VG
      B

Gönn das o h deinem kind! Ich finde es sehr schade, dass du da so komisch denkst! 10€ für die Schultüte sind viel? Ich hab sie letztes Jahr selbst gebastelt und das war deutlich teurer- aber jeden Cent wert, wenn das Kind sich freut.

Bei einem Ausflug geht es nicht nur um den ausflugsort. Die Fahrt allein ist aufregend, es soll ein besonderer Tag sein!
Unsere waren mit den Erziehern für 2 Tage und möchte Zelten, sind auch 80 km gefahren und haben tolle Ausflüge gemacht. Für Eintritte, Benzin, Essen etc haben 80€ gezahlt und unser Kind war glücklich und danach gefühlt 10 cm größer vor Stolz.

Also gönn das deinem kind und denk dir selber etwas für die Erzieher aus- so schwer ist das nicht und immer nur meckern, aber selbst nichts in die hand nehmen, das ist echt blöd

Top Diskussionen anzeigen