Kindergeburtstag lieber samstag oder sonntag?

Lieber samstag oder sonntag

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 08.08.16 - 20:16

      Hallo
      Wir planen gerade den kindergeb von unserem bald 4 jährigen.

      Nun meine frage, würdet ihr lieber an einem samstag oder sonntag feiern? Was findet ihr die "perfekte" uhrzeit?
      Die meisten kinder werden nicht ohne elternteil kommen.

      Dae für eure hilfe

      Lg

      • (2) 08.08.16 - 20:24

        Hi!

        Ich würde samstags feiern. Dann habt ihr denn Sonntag noch für euch und euer Schatz kann schon mit seinen Geschenken spielen :-)

        Samstags von 15-18 oder 18:30 Uhr. Erst Geschenke auspacken, Kuchen essen, Kinder spielen lasen, vielleicht 1oder 2 spiele wie Topf schlagen anbieten, 18 Uhr Abendessen (Pommes mit Würstchen ist der klassiker) und um 18:30 von den Eltern abholen lassen. Ihr habt den Vormittag zum vorbereiten und den Sonntag zum erholen und Kind hat genug zeit, sich den Geschenken zu widmen.

        Ich fände 14 Uhr eine gute Uhrzeit.

      • Samstag Mittag oder Nachmittag fände ich optimal. Sonntag ist oft "Familientag", da viele auch Samstags noch arbeiten müssen.

        Grüße great

        Hallo!

        Wir planen ebenfalls ganz aktuell den Geburtstag unseres Sohnes. Er wird morgen drei Jahre und wir feiern mit Kindern und Eltern am kommenden Samstag. Fangen um 15uhr mit Kuchen an und um 17/17:30Uhr werde ich mit dem Abendessen beginnen.

        Euch einen tollen Geburtstag!

        Viele grüße

      • Hallo

        Bei uns steht erst im Februar der 4. Geburtstag an, aber je nach den betreuungszeiten der Gäste feiern wir ggf direkt am Geburtstag. Ich nehm dann alle Kids nach dem kiga mit zu uns. (Feiern so oder so ohne Eltern).

        Vormittags bereite ich alles vor so das die Feier um 14:30 mit kuchenessen beginnt, im Anschluss Geschenke auspacken und ggf je nach Wetter geht's raus oder wir spielen zu Hause blinde Kuh, Eierlauf, Topfschlagen, falls Interesse besteht stoffbeutel gestalten etc.

        ich denke um 3 sind alle mit Kuchen durch. Auspacken 10-15 min. Und ab 16:30 müssen sie sich dann allein etwas beschäftigen. Ich bereite das Abendessen vor. Gedacht hatte ich auf 17:30 mit dem Essen zu beginnen, und zwischen 18 und 18:30 werden die Kids nach Hause gebracht.

        Geben wird es (Wunsch unserer Tochter) ein gurkenzug, eine rohkosteule, frikadellenbällchen, chickennuggets und pommes oder Kroketten.

        Sollte betreungszeitenmäßig nicht hinhauen mit dem feiern am eigentlichen Geburtstag dann werden wir die Feier auf Samstag 14 Uhr verlegen denn Sonntags kommt Oma/Opa und co

        LG

        samstag ist besser, weil nach einem aufregenden tag noch ein ruhiger tag kommt, bevor es montag wieder losgeht.
        uhrzeit: mit eltern 15.30-18 uhr, ohne eltern 15.30-17.30 uhr. vg

        Hallo,

        wir haben den 4. Geburtstag Samstags von 11-14 Uhr gefeiert.

        Für uns war das perfekt und die Eltern waren auch begeistert, die Feier war ohne Eltern. Und das kann ich ab dem 4. Geburtstag auch echt empfehlen. Es ist viel entspannter.
        Die Eltern haben dann meist ihre Einkäufe erledigt und später ihre Kinder, die schon zu Mittag gegessen hatten, abgeholt.

        LG

        Isabel

        • Engnetlich hätte ich es auch ohne eltern eingeplant, aber mir haben jetzt schon ein paar eltern gesagt (unabhängig von der geplanten feier) dass ihr kind noch nirgendwo alleine hingehen würde. Deshlab müssen wir mal sehen...vor allem haben wir nur ein wohnung ohne garten....bei schlechtem wetter habe ich noch keine idee was wir dann machen....(guten wetter spielplatz/wald?)

      Wir versuchen auch immer alles auf die Samstage zu legen. Mein Mann arbeitet sechs Tage die Woche, weshalb es bei uns immer unpraktisch ist, wenn sowas Freitag stattfindet. Ich persönlich finde auch nach dem Kindergarten dann etwas viel.
      Samstagnachmittag wäre für uns optimal und wir werden das auch so halten (feiern nächstes Jahr das erste Mal). Bei uns würde es dann wohl 15 Uhr werden. Da haben die Kinder ausgeschlafen die noch Mittagsschlaf machen und Mama und / oder Papa sollte auch Zuhause sein. Außerdem ist es nicht zu spät, falls manche Kinder sonst schon um 18 Uhr ins Bett gehen.

      • P.S. wegen Eltern:
        Wir wollen die erste Geburtstagsfeier (zum vierten) dann möglichst auch ohne Eltern feiern, aber wir haben mittlerweile erkannt, dass unsere Tochter da einfach pflegeleicht ist (war auch ab dem ersten Tag ohne Probleme alleine im Kindergarten und liebt es). Der Sohn meines Cousins (wird im Oktober fünf!) war die Tage auf einem Kindergeburstag, da musste tatsächlich der Uropa mit, weil die Eltern keine Zeit hatten und er nie im Leben alleine gegangen wäre. Gibt es also alles!
        Wir haben vor direkt auf die Einladung zu schreiben, dass wir einen Kindergeburtstag feiern, wenn es aber noch garnicht ohne Mama oder Papa geht, diese natürlich mitgebracht werden dürfen. Ich finde das netter als "ohne Eltern", aber es sollte klarmachen, dass wir die Eltern nicht explizit einladen. Habe da in letzter Zeit viele Missverständnisse mitbekommen, wo die Eltern sich einfach als eingeladen angesehen haben und alle dabei waren.

        Ich hoffe einfach mal, dass sie vor nächstem Sommer noch bei anderen eingeladen wird, denn sie geht in einen familiären, privaten christlichen Kindergarten mit nur 23 Kindern und ich würde gerne wissen, wie es da andere halten ; ).

    Ich würde das Auswählen was für Dich/Euch am besten passt. Wenn Du den ganzen Freitag noch arbeitest und erst Samstagvormittag einkaufen und vorbereiten kannst, würde ich auf Sonntag einladen. Wenn Du eh Freitag schon alles vorbereitest, dann ist es vielleicht Samstag besser, weil ihr Sonntag noch einen ruhigen Tag habt. Es wird immer jemand geben, dem das eine oder das andere besser passt, aber denen denen es wichtig ist, die werden es einrichten. Egal ob Samstag oder Sonntag.

    Mein Großer hat Montagnachmittag von 15.30 Uhr bis 18Uhr seinen 4. Geburtstag gefeiert. Hat super geklappt. Klar war er danach noch aufgedreht. Aber um halb neun lag er auch im Bett und der nächste Tag war kein Problem. Er war nun schon Samstag von 11 - 14 Uhr eingeladen, Mittwochnachmittag von 15.30Uhr - 18Uhr, Sonntag von 15 - 18Uhr, ... die Einladung die aktuell hier hängt ist Freitagnachmittag von 15 - 18 Uhr.

    Ich hatte zum 4. Geburtstag in der Einladung nur die Kinder eingeladen, obwohl ich von 3 der 4 Kinder wusste, dass sie noch nie alleine bei einem Freund waren. Zwei Mamas haben gefragt, ich hab geantwortet wenn sie denken, dass es schwierig ist alleine dürfen sie gerne mitkommen. Letztendlich war nur eine Mama noch bis nach dem Kuchenessen mitdabei, die anderen beiden Kinder haben ihre Mama gleich weggeschickt. Alle Gäste waren auch 4 bzw. sind es in den nächsten Wochen geworden.
    Ich finde es hat super geklappt.

    Hallo,
    meine Söhne sind zwar dem Kiga-Alter lange entwachsen, aber ich stimme trotzdem mal mit ab.

    Ein Sonntag ist für mich für einen Kindergeburtstag ein absolutes NoGo, da die meisten doch nur diesen einen Tag in der Woche für die ganze Familie nutzen können. Von daher passt bei uns der Samstag immer ganz gut.
    Hier wird in der Regel von 15.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr OHNE Eltern gefeiert. Wir selbst haben aber auch schon ab 11 Uhr gefeiert, dann gab es bei uns Mittag essen und dann haben wir einen Ausflug gestartet. Da haben wir dann noch unterwegs mit den Kindern ein Picknick gemacht und die ganze Mannschaft gegen 17.30 Uhr wieder nach hause gebracht.
    LG
    Martina75

    Hallo

    Samstag zwischen 15- 18 Uhr.

    Meine Tochter war jetzt am Sonntag auf einen Geburtstag und das ist mein einziger freier Sonntag im August gewesen. Nix mit Familientag.#schrei

    Erst wollte ich absagen aber so egoistisch war ich dann doch nicht.

    Aber so freie Sonntage in der Gastronomie werden eh überbewertet .

    Lg

Top Diskussionen anzeigen