Kino mit 4,5 Jähriger?

    • (1) 24.08.16 - 08:19

      Huhu,

      wann seid ihr das erste Mal mit den Kindern im Kino gewesen? Meine Maus ist 4,5 und wir würden uns gern Findet Dori im Kino ansehen. Was meint ihr, ist das schon was?

      Findet Nemo kennt sie und findet sie toll.

      LGr

      Hey,
      meine Tochter (im Nov 5) war letzte Woche mit meinen Eltern auch das erste Mal im Kino. Sie haben Pets 3D (#schwitz) gesehen.
      Ich hatte echt Sorge, dass sie das mit dem 3D verunichert, aber sie fand es ganz klasse.
      Ich denke, wenn deine Tochter findet Nemo schon kennt, kennt sie 1. die (Haupt-)Characktäre und ist 2. in der Lage, einen solch langen Film zu schauen.
      Ich finde es nur wichtig, dass ihr hinterher mit ihr über den Film redet, und ggfs. Unklarheiten beseitigt oder gruselige Szenen erklärt.

      Probierts doch einfach aus.
      LG
      soleil

    hallo,

    es gibt ja verschiedene betrachtungsweisen:

    a) kind konnte stillsitzen, hat den film gut überstanden, kino ruhig ab 3 oder 4 jahren.

    b) kind hat spaß im kino, dunkelheit und lautstärke machen ihm nichts aus, kind versteht humor und kann handlung / witze wiedergeben, kino erst ab 5,5 - 6 jahren.

    meine meinung: man muss nicht alles vor der einschulung mal gemacht haben. ob das kind den film nun im august oder im november sieht, ist einerlei. ich persönlich würde einen gemütlichen "kino"abend zuhause veranstalten mit kuscheltieren, popcorn, etwas licht und pipi-und erklärpausen, wann immer gewünscht.

    viel spaß euch, wie auch immer ihr es macht :-)!

  • Meine Kleine war mit 4 das erste Mal im Kino (weil sie die damals 7jährige Schwester begletien wollte). Der Film war schon ok, aber die riesige Leinwand und die Lautstärke haben ihr zu schaffen gemacht. Den halben Film lang hat sie sich die Ohren zugehalten und auf meinem Schoss gesessen. Wieder gehen wollte sie aber auch nicht.

    Ein Genuss war das definitiv noch nicht.

    Aber jedes Kind ist anders, wenn Du denkst, Deine kann das gut ab, dann probiers. Wenn es ganz schlimm ist, wird sie schon gehen wollen.

    Hallo, das kannst du leider nur ausprobieren ....

    Mein Tipp, erst reingehen, wenn die Werbung für die anderen Filme gelaufen ist - da sind eben auch Sachen dabei, die die kleineren Kinder ängstigen können (werden ja auch immer nur einzelne Szenen gezeigt etc., schnelle Abläufe).

    Letzten Herbst waren wir mit unserem 3,5 Jährigen im Legoland im Kino (ich glaub Lego Chima), sogar 4D. Fand er total super. Im Sommer mit jetzt 4 1/4 Jahren waren wir im normalen Kino (großer Bruder 8) und da hat er sich total gefürchtet. Auch mussten wir schon aus dem Kindertheater gehen .... es ist also total unterschiedlich, welche Phase sie gerade haben.

    VG
    B

    Hallo!

    Unsere Große war in dem Alter erstmals im Kino, der Film war damals "Der Kleine Rabe Socke". Für sie war es damals ein ganz tolles Erlebnis - sie war total begeistert.
    Besonders oft sind wir allerdings nicht im Kino, die Motte ist jetzt 7 und war bisher 5 oder 6 Mal im Kino (sie kann mir noch von jedem Film sagen, mit wem sie den geschaut hat).
    Der Kleine ist jetzt gut 4,5 Jahre alt, und er war im Herst erstmals im Kino (also mit knapp 4). Bei ihm kommt es sehr auf den Film an, ob er Spaß hat oder nicht. Ihm ist es aber auch leichter mal zu laut. Jetzt im Urlaub konnten die Kids abends im "Hotel-Kino" immer Filme schauen, da kam er meistens deutlich vor Ablauf des Filmes und meinte er hätte Bauchschmerzen, weil es so laut wäre.

    Ich denke, dass man es durchaus bei einem 4jährigen versuchen kann mit dem Kino, allerdings würde ich für den Anfang einen kürzeren Film wählen. Findet Dorie dauert 97 Minuten das ist für so ein Kind ne lange Zeit. Der Kleine Rabe Socke hatte damals "nur" 78min gedauert, und das hat eindeutig gereicht.

    LG

    Also unser Herr Schnubb war auch 4 1/2 bei seinem ersten Kinobesuch. Er ist nicht so der Stillsitzer beim Fernsehen, also jedenfalls nicht lange am Stück, aber im Kino fand er es super. Einziges "Problem" war, dass er es so spannend fand, dass er am Ende des Films gaaaaaanz dringend zum Klo musste und das schon fast zu knapp war.

    Meine Tipps:
    *erst nach der Werbung/den Trailern reingehen.

    *Kinderoropax (Gehörschutz) mitnehmen, falls es doch zu laut ist
    *an den Toilettengang erinnern
    *Film besprechen (bei Bedarf auch während des Films, dann aber schön leise), Fragen klären.
    *kleine Flasche Wasser mitnehmen
    *Vormittagsvorstellung wählen, dann hat das Kind die Möglichkeit die ganze Aufregung über den Tag etwas zu verdauen
    *danach auf den Spielplatz oder anders toben lassen, um das lange Stillsitzen "auszugleichen".

    Ich wünsche euch ganz viel Spaß!

    LG
    Jeze

    Habe ich vor Kurzem auch mit meinem Sohn gemacht. Er ist auch 4,5, wir waren in Ice Age, sogar in 3D.
    Anfangs hatte er etwas Bammel wegen den Figuren, die ja scheinbar ganz dicht dran waren, das hat sich aber schnell gegeben.
    Zu laut war es ihm nicht, aber der Film war zu lange und dann noch diese ewige Vorschau...

    War alles trotzdem machbar, aber das nächste Mal Suche ich einen kürzeren Film aus (max.60Min)

    (Und ich hab auch drei Kreuze gemacht als es ein Ende hatte, man war der Film schlecht.. #klatsch #aerger)

    Hallo,

    unsere Tochter ist im April 4 Jahre alt geworden.

    Wir waren am Samstag das erste Mal im Kino und haben "Pets" geschaut.

    Sie war begeistert - und alle anderen Kinder in dem Alter auch.
    Es gab Popcorn und der Film war mit 87 Minuten auch nicht zu lang.

    Genießt es einfach.

    LG

    Wir waren an Ostern in Feuerwehrmann Sam, da war der Große noch nicht ganz 4. Ihm hat es super gefallen, er liebt Feuerwehrmann Sam. Er ist auch ganz toll mit seinem Kumpel sitzen geblieben. Der Film ging glaube ich aber nicht eine Stunde.

    Ich würde auch auf jeden Fall in die frühste Vorstellung gehen. Vielleicht ist es dann auch nicht so voll. Bei uns waren vielleicht 8 Leute im Kino #rofl

Top Diskussionen anzeigen