Hand Mund Fuß und trotzdem KiTa?

    • (1) 02.09.16 - 08:39

      Hallo ihr lieben :-D

      mein Sohn geht zur Betreuung in eine Kindertagespflege, also zur Tagesmutter und Tagesvater.

      Nun hat ein Kind aus der Gruppe (12 Kinder) die Hand Mund Fuß Krankheit. Dies wurde auch ärztlich bestätigt, aber der KIA hat das besagte Kind nicht krank geschrieben.
      Nun geht die Maus trotzdem in die Kita, da ja eben nicht krank geschrieben.
      Er meinte solange sie kein Fieber hat kann sie gehen.

      Mhhhh nun habe ich gelesen das diese Krankheit hoch ansteckend ist. Muss ich jetzt davon ausgehen das mein Sohn das auch bekommt?

      Ich habe etwas bedenken da wir mit meinem Vater und meiner Mutter unter einem Dach leben und mein Vater Immundepressiva nehmen muss weil er Organtransplantiert ist.
      Man ließt das Menschen mit geschwächtem Immunsystem auf keinen Fall mit dem Erreger in Kontakt kommen sollten da Komplikationen wie Meningitis etc. auftreten können.

      Die Krankheit soll sehr lang ansteckend sein, ich kann ja im Fall der Fälle nicht solange ausziehen oder meinen Papa aus dem Haus jagen.

      Sollte ich das nochmal bei der Tamu ansprechen?

      Liebe Grüße und danke

      • Morgen!

        Im Ernst, das Kind geht trotz diagnostizierter HMF-Krankheit in die Betreuung?

        Diese Krankheit ist höchst ansteckend.

        https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_HFMK.html;jsessionid=995FFDA4470B326F7BAB49F17984384D.2_cid381#doc3711596bodyText5

        Im Leben nicht wird mein Kind dann dieses Einrichtung besuchen und ich würde ganz dringend um ein Gespräch bitten. Es ist absolut unverantwortlich wenn das Kind so genommen wird.

        LG

        Hallo,

        erstmal Ruhe bewahren, die HMF Krankheit ist halb so wild und so manches Kind merkt nicht einmal, daß es diese Krankheit hat. Allerdings ist es bei Euch schwierig, wegen dem Opa, das verstehe ich voll und ganz, denn meine Tochter hatte damals keine Symptome, außer einen Tag leichtes Fieber, aber ich habe mich angesteckt und es war wirklich nicht so toll #schwitz Der KiA meinte, daß es selten passiert, daß sich Erwachsene anstecken, aber es war so.
        Einen Krankenschein stellt ein Arzt nicht aus, aber er wird die Empfehlung geben, ein paar Tage zu Hause zu bleiben und das würde ich auch so machen, wenn ich das einzige Kind mit dieser Krankheit habe in der Gruppe, was aber nicht bedeutet, daß sich andere Kinder bereits angesteckt haben können. In Deinem Fall würde ich mit der Mutter des Kindes sprechen, ihr Handeln ist jetzt wirklich nicht so toll.

        LG

        Ich würde noch einmal mit der Tagesmutter sprechen.
        Ein krankes Kind gehört nach Hause.
        Zudem ist HMF wirklich sehr ansteckend. Es ist zwar nicht gefährlich, aber durchaus unangenehm. Mein Mann hatte sie vor kurzem und meiner Schwägerin sind letztes Jahr deshalb die Nägel ausgegangen.

      • Hallo,

        Unsere Krippe nimmt keine Kinder mit HMF an (oder schickt einen sofort wieder heim) solange man keine Gesundmeldung vom Arzt vorlegen kann, die bezeugt, dass keine Ansteckungsgefahr mehr besteht

        Genauso würde ich es von der TaMu verlangen ... weiß sie nicht, wie ansteckend das ist???

        Klar kann sich dein Kind schon angesteckt haben, aber wenn die Möglichkeit besteht würde ich sie daheim lassen.

        Grüße

        Ich habe noch nie gehört das ein Kinderarzt ein Kind krank schreibt. Er kann der Mutter einen Kind-Krank-Wisch geben, aber das Kind kann gar nicht krank geschrieben werden.

        Unser KiA macht das nicht automatisch, da muss man schon sagen "dann brauch ich nen Krankenschein".

        Allerdings sollte auch in einem Betreuungsvertrag stehen das man Kinder mit ansteckenden Krankheiten nicht bringen darf. Das stand im Kindergarten im Vertrag und in der Schule müssen wir das jedes Jahr aufs neue Unterschreiben.

        Zu deinem Papa. Immunsuppressiva sind natürlich doof. Aber dein Kind wird noch einiges anschleppen an Infekten. Da solltet ihr euch Gedanken zu machen wie ihr das macht. Aber man kann sich ja auch überall anstecken, muss ja nicht mal dein Kind sein das was ins Haus schleppt.

      • Hallo

        was ist denn das für ein Arzt? Mein Arzt sagte damals zu mir das mein Sohn so lange zu Hause bleiben soll bis keine neuen Pusteln mehr kommen und diese auch soweit verheilt sind, das die krusten abfallen. Die Bläschen sind schon sehr ansteckend und man soll sehr oft Hände waschen, Händtücher wechseln und auch die Wäsche die direkten Hautkontakt hat bei 60 grad waschen.

        Also ich finde das unverantwortlich vom Arzt und auch der Tagesmutter. Bei unserer damaligen Krippe wurde alles desinfiziert und gewaschen.

        LG Hexe12-17

        Könnte es sein, dass hmf schon wieder am abklingen ist? Unserer hatte auch schon hmf und sobald die pusteln ausgetrocknet waren durfte er wieder gehen. Das ansteckende sind die pusteln wenn sie aufplatzen. Vielleicht sind sie schon abgetrocknet? Ansonsten muss die tamu entscheiden,dass die das Kind nur mit gesund schreibung nimmt.

        Unser Kinderarzt sagte uns letztens, dass es eigentlich inzwischen recht üblich ist, dass die Kinder, die HMF haben, trotzdem die Kita besuchen dürfen. Zwar ist das ansteckend, aber ein Schnupfen im Rahmen einer Erkältung ist genauso ansteckend und deshalb muss auch kein Kind der Einrichtung fern bleiben.

        Der Grund ist aber ein ganz anderer: Bis HMF ausbricht, ist es schon nicht mehr ansteckend! Das heißt, dass das Virus sich vorher entweder sowieso schon verbreitet hat oder sich einfach nicht mehr weiter verbreiten wird, weil das Kind es schon hat. Solange kein Fieber dabei ist, dürfen wir in unsere Kita die Kinder mit HMF bringen. Finde ich auch nicht weiter tragisch, denn sie waren ja schon ansteckend als das noch gar keiner wusste und da waren sie ja auch in der Kita. Das Kind ist ja also schon in den Brunnen gefallen. Weshalb also sollte man ein beschwerdefreies Kind daheim lassen, das nicht mehr ansteckend ist? Solange es sich gut fühlt und keine Probleme hat sehe ich hier keinen Grund zur Aufregung.

        Hallo,

        bedauerlicherweise kenne ich so etwas schon.

        Im letzten halben Jahr erlebt:

        - Kind hatte wiederholt Durchfall. Der Kinderarzt hat keine Stuhluntersuchung vorgenommen, denn "...das Kind ist ja nicht krank...". Eine Gesundheitsbescheinigung kann er aber auch nicht ausstellen für die Kita, denn er weiß ja nicht ob das Kind gesund ist #kratz

        - Kind mit Schleim im sehr dünnem Stuhlgang (teilweise wässrig/ Durchfall) und über mehrere Tage. Kinderarzt nimmt eine Stuhlprobe und vermutet Bakterien oder Viren im Darm. Die Kita darf das Kind trotzdem besuchen.

        - Kind mit roten Punkten am ganzen Körper darf die Kita besuchen, denn es hat ja kein Fieber mehr (hatte es 2 Tagen vorher). Kita schickt Kind wieder zum Arzt (Eltern genervt). Kind hat Hand-Mund-Fuß.

        - Kind hustet sehr stark. Kita bittet um Abklärung beim Kinderarzt. Diagnose: Bronchitis Kind darf trotzdem die Einrichtung besuchen. Das Kind tat mir wirklich leid. :-(

        Manchmal habe ich den Eindruck, dass Kinderärzte das Infektionsschutzgesetzt nicht kennen.#schwitz

        Ich würde mit der Tagesmutter sprechen. Was steht im Betreuungsvertrag?

        Alles Gute

        Rina

        Hallo,

        sobald die Symptome kommen, ist es nicht mehr ansteckend. Gefährlich ist es bis die Symptome da sind. Also die Inkubationszeit. Bei uns darf aber das Kind erst in die Einrichtung wenn alles weg ist.

        LG
        Michaela

        (12) 05.09.16 - 20:59

        Ja - wenn es dem Kind gut geht darf es in die Kita.

        Das Kind zu Hause lassen bringt rein gar nichts da es die Infektionsketten nicht wirklich durchbricht. Die Viren können noch Wochen nach Symptomende ausgeschieden werden.
        Bei vielen verläuft die Krankheit auch noch symptomlos, daher müsstest du die Einrichtung wirklich sehr lange meiden. (Quelle RKI)
        Vielleicht sollte dein Vater Rücksprache mit dem ihn behandeldenden Ärzten halten wie mit der Situation umgegangen werden sollte. Grad Kinder schleppen ja ständig irgendwelche Infekte an...

Top Diskussionen anzeigen