Geschenk 4. Geburtstag ausreichend?

    • (1) 09.09.16 - 12:40

      Die ersten Kindergeburtstage stehen an. Einige Mädels hatten gerade ihren 4. Geburtstag, eine kommt nächste Woche noch. Obwohl meine Tochter ja genauso alt ist, fällt es mir schwer, was passendes auszusuchen was ja auch noch preislich im Rahmen sein soll und nicht irgendein Quatsch. Wir spielen sehr gerne UNO Junior, also habe ich das für die jeweiligen Kids gekauft + einen Kartenhalter und was Süßes. Preis liegt bei Ca. 11 €. Irgendwie habe ich aber immer das Gefühl, wir haben das "mickrigste" Geschenk. Mein Kopf sagt mir, das ist ausreichend und es kommen ja eh sssoooo viele Geschenke an den Geburtstagen, das es jeder nicht übertreiben sollte. Aber irgendwie will man ja auch nicht völlig daneben liegen. Was meint ihr?

      • (2) 09.09.16 - 12:45

        Ich finde das passt. Wir verschenken auch so im Wert zwischen 8 - 12 Euro was. Mein Sohn hat zum 4. Geburtstag von allen 4 eingeladenen Kindern auch sowas in diesem Preisbereich bekommen. Ein Kind hat "nur" für 5 Euro geschenkt, da hatte ich mich dann als er gegen eingeladen war auch etwas zurück genommen, weil ich es eigentlich gut finde, wenn es einfach ein kleines Geschenk ist und nicht wollte dass sich das so hochschaukelt.

        (3) 09.09.16 - 12:47

        Uno PLUS Kartenhalter PLUS Süßigkeiten ist mehr als ausreichend! Mach dir da keinen Kopf!

        Wir hatten schon riesige Geschenke (grob geschätzt auf ca. 40 Euro, da hab ich echt überlegt, ob wir das überhaupt annehmen können) bis hin zu einer Kinderzeitung. Gefreut haben sich meine Kinder aber immer und ich urteile nicht über andere Eltern, wenn sie meine Kinder beschenken.

        lg

        (4) 09.09.16 - 13:51

        Hallo,

        es kommt doch nicht auf dem Preis an , ich habe kein Problem auch was für 3,-Euro zu verschenken ,wenn ich weiß das Kind liebt es dann ist es doch egal....

        Allerdings machen wir immer eine Kiste im Spielzeugladen ,somit sind wir sich das auch was geschenkt wird ,was wir noch nicht haben bzw.auch gemocht wird...hat bis jetzt immer super geklappt ;-)

        Allerdinsg hätte ich kein UNO verschenkt ausser ich weiß zu 100% das es das Kind noch nicht hat und es sich darüber freut...wir haben neulich ein 4 jähriges Mädchen Memory Spiel geschenkt wurde so gewünscht. (Habe die Mama gefragt)

        Lg

      • (5) 09.09.16 - 14:44

        Hallo, bei uns kosten die Geschenke zw. 10 und 15 Euros. Wir machen seit letztem Jahr Geschenkekisten im Spielzeugladen, da sind eben nur Sachen drin, die wir noch nicht haben und auf die sich Kind freuen würde. Das sind dann Sachen zwischen 1 - 15 Euro drin, so kann sich das jeder passend zusammenstellen (wichtig ist natürlich mehr Sachen als Schenker hineinzutun, sonst funktioniert es mit dem Zusammenstellen nicht ...).

        Wenn das nicht vorhanden ist frage ich vorher die Eltern nach Ideen oder sage meine Ideen. Ich finde es für das Geburtstagskind nicht schön, wenn es das 3. Pixibuch "Hänsel & Gretel" bekommt. Uno Junior ist ein schönes Spiel - aber da hätte ich vorher nachgefragt - das haben doch eigentlich fast alle zuhause. Mit 4 oder 5 ist die Enttäuschung womöglich dann schon groß beim Auspacken ....

        LG
        B

          • (7) 09.09.16 - 16:52

            Dann ist doch alles prima :-)

            Also wie gesagt zwischen 10 und 15 Euro ist so hier ein ungeschriebenes "Gesetz" ....

            VG Bettina

      Bisher lagen alle Geschenke zwischen 10 und 15€.

      (9) 09.09.16 - 21:59

      Hallo

      Bei uns wird nur grob 5 Euro für Kindergeburtstage gegeben. Selbst im Grundschulalter noch. Oft schenken mehrere/alle Gäste zusammen etwas zusammen. Ich finde es gut das nicht sooo viel gegeben wird.

      LG

      (10) 10.09.16 - 06:47

      Hier werden grundsätzlich keine Süßigkeiten verschenkt, weil es Unruhe in das Geschenke-auspacken bringt und eigentlich ja auch alle Kinder genug süßes haben.

      Ansonsten finde ich dein Geschenk spitze.

      (11) 10.09.16 - 09:07

      Bei uns kommt es nicht auf den Preis an, sondern darauf, ob sich das Kind darüber freut.

      Wenn es Uno junior mag und noch nicht hat, dann ist das doch gut.

      Allerdings würde ich keine Süßigkeiten schenken, die landen bei uns ohnehin immer im Müll, weil die Kinder mehr als genug Süßkram haben, vor allem an Geburtstagen.

      Und hab ich das richtig verstanden, dass Du immer das gleiche schenkst? Das könnte dann auch lieblos wirken.

      Wir schenken sehr nach Vorlieben des Kindes, also jedes Mal etwas anderes. Wobei ich meinen Mädchen immer sage, die Obergrenze liegt bei 20 Euro, wenn sie aussuchen, was sie ihren Freundinnen schenken wollen. Mehr zahle ich nicht. Wenn es dann unbedingt teurer sein muss, müssen sie etwas vom Taschengeld dazu legen.

      (12) 10.09.16 - 09:30

      Hallo,

      bei uns im Dorf werden immer Geburtstagsgeschenke um die 10 Euro verschenkt. Manchmal sind es nur 8 Euro, selten 12 Euro.

      Es kommt drauf an, was das Kind sich wünscht.
      Von daher wäre Euer Geschenk schon passend.

      Man muss dabei ja auch bedenken, dass viele Familien zwei oder drei Kinder haben, und wenn die beliebt sind, müssen die Eltern über's Jahr diverse Geburtstagsgeschenke für deren Freunde besorgen. Wenn da jedesmal 15 Euro aufwärts über den Tisch gehen, wird es teuer. #schwitz

      Den beschenkten Kindern ist eh nicht wichtig, wie teuer das Geschenk war.

      LG

      Heike

      (13) 10.09.16 - 12:48

      Ich finde das vollkommen im Rahmen bis viel.

      Also wenn ich zurück denke. In der 4. Klasse haben wir 10-13DM ausgegeben, 13DM war dann aber wirklich viel. Man kann das natürlich nicht genau mit 6,50€ gleichsetzen, aber es zeigt schon ein wenig wie sich es verändert hat.

      Außerdem finde ihc, jeder soll schenken was er mag. Ob teuer oder günstig, ein Geschenk bleibt für mich ein Geschenk und keine Pflicht bei der es 10.000 Regeln gibt.

Top Diskussionen anzeigen