Puppe oder Puppenhaus?!

    • (1) 01.10.16 - 20:38

      Hallo alle zusammen,

      Unser Großer wird nun im nächsten Monat 4 und wünscht sich eine Puppe.

      Was meint ihr - womit spielen eure Kinder? Sollten wir nun eine schöne Puppe mit Zubehör (Kinderwagen, Bettchen, etc.) kaufen oder lieber ein Puppenhaus?

      Könnt ihr irgend eine Marke empfehlen?! Ich finde ja diese Babyborn Puppen nicht sehr hübsch. :-(

      Momentan stehe ich noch vor einem Rätsel.

      Ich danke euch schon einmal und wünsche noch ein schönes herbstlichen Rest WE. #winke

      Der Mausezahn

      • Hallo
        Warum "oder"? Es sind beides Rollenspiele aber an sich für mich schon recht unterschiedliche Spielsachen.
        Wenn sie sich eine Puppe wünscht, würdet ich darunter eine Babypuppe verstehen und diese schenken.

        LG

        (3) 01.10.16 - 21:00

        "Unser Großer" - heißt das, die Puppe soll für Deinen Sohn sein?
        Auch wenn die Baby Borns nicht besonders hübsch sind, aber davon gibt es auch den Baby Born Boy ;-) Denn hat unser Sohn mal von Bekannten geschenkt bekommen und fand sie ganz toll.

        LG

        Hallo
        Ich stelle mir auch immer die frage ob meine maus ein puppenhaus bekommt. Denn wenn dann will ich ein gutes/ehe großes damits gut bespielt werden kann.

        Was puppen angeht würde ich mich erstmal fragen was du (oder dein kind) genau sucht
        Hart oder weichkörper?
        Stoffpuppe?
        Mit oder ohne funktionen?
        Mit oder ohne schlafaugen?
        Wie groß/schwer soll sie sein?

        Was zubehör angeht würde ich vielleicht einen einfachen buggy dazukaufen und dann erstmal sehen was er damit spielt. Braucht die puppe dann ein bett oder schläft sie sowieso mit deinem kind? Wir haben unserer tochter einen hochstuhl dazugekauft und der ist völlig unwichtig, denn die babys essen nicht....oder sie bekommen die flasche-dann aber nicht im hochstuhl.

        Gib doch einfach mal puppe bei google bilder ein und schau was dir/euch am besten gefällt.

        Lg

      • Hallo,

        unsere Großen haben Schildkröt-Puppen. Die sind toll #pro Die Jüngste (2 1/2) hat ihre Jako-o Krümel-Puppe und noch keinen Bedarf nach einer anderen.

        LG
        Ina

        Wenn er sich eine Puppe wünscht, dann würde ich ihm auch eine Puppe schenken. Ich kann es auch nicht leiden, wenn ich gefragt werde, was ich mir wünsche und dann etwas ganz anderes bekomme, weil jemand denkt, mein Wunsch sei nicht gut genug und etwas anderes sei besser.

        Ich würde mit ihm durch einen Spielzeugladen gehen und gucken, welche Puppe ihm gut gefällt. Meine Tochter hat da auch ganz andere Vorstellungen als ich, aber sie soll ja auch glücklich mit ihren Puppen sein.

        Auch beim Zubehör würde ich erst mal gucken. Vieles nimmt riesig Platz weg, wird aber kaum bespielt. Bei meinen Kindern waren Frühchen-Windeln immer der Hit. Die sind ungefähr so groß wie Puppenwindeln, aber ECHT (und erheblich günstiger...).

        lg

      • Hallo,
        mein Sohn hat sich mit 3 Jahren zu Weihnachten eine Puppe und einen Puppenwagen gewünscht. Ich habe dann eine recht günstige Jungen-Baby-Puppe gekauft, etwas Wechselkleidung und einen einfachen Buggy (war schwierig, etwas zu finden, was nicht so pink-rosa-lastig war.....). Das hat ihm vollkommen ausgereicht. Da hater dann 1,5 Jahre immer mal wieder gespielt und dann war die Puppenzeit auch vorbei. Da war ich froh, keine teure Baby-Born gekauft zu haben.

        LG
        Martina75

        Hallo,

        wenn er sich eine Puppe wünscht, würde ich auch eine Puppe schenken. :-)

        Meine Tochter ist ebenfalls 4. Sie besitzt seit 2 Jahren Haba-Puppen, mit denen sie immer noch regelmäßig spielt.

        Letztes JJahr hat sie zu Weihnachten eine Puppe von Götz bekommen - diese hier: http://www.goetz-puppen.de/shop/Puppen/Girl-to-dress-von-Goetz.html?campaign=google_shopping&gclid=Cj0KEQjw4MK_BRC1n6KTtezikbIBEiQA872hYU21tzwZAV022_bGOXlQUNBr5xdIwJYaGDQ8yPGg2bUaAie38P8HAQ
        Die kann ich sehr empfehlen. Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen, da musst Du gucken, was Deinem Sohn gut gefällt. Lange Haare, kurze Haare, Babypuppe....

        BabyBorn finde ich absolut scheußlich. #zitter Wird hier nicht geschenkt, solange sie sich die nicht ausdrücklich wünscht.

        Ich finde die Puppen von Corolle sehr schön, Maus hat eine kleine zum zweiten Geburtstag bekommen (ich glaub 23cm) und nun eine große zum dritten geburtstag (ich glaub 40cm) und liebt ihre Babys. Sie hat natürlich einen Puppenwagen und Bett, Wechselsachen etc und die große Puppe kann weinen (was teilweise etwas anstrengend ist) aber sie tröstet diese dann ganz liebevoll, so wie ich sie auch immer tröste, ist wirklich süß #verliebt

        Puppenhaus finde ich ist eher etwas für ältere Kinder, wenn ich an meins damals denke mit den ganzen kleinne Tischen, Betten etc...#kratz

        Hi,
        TJ hatte mit 3 Jahren den Anton von Jako-o bekommen.

        Er ist schön "groß", so das die Erstlingssachen passen.

        Schwieriger war es einen Jungen-Puppenbuggy zu bekommen, aber das bekam dann die Patentante aufs Auge gedrückt, die wohnt städticher.

        Thilo, mittlerweile 10 Jahre, hat bei allen Freunden mit Mädchen, die Puppenhäuser und Spielküchen reich bespielt. Wir hatten einen Kaufladen, da meiner, der bei den Großeltern steht, gut bespielt wurde.

        Daheim ohne Kinder, macht es aber nicht so Spaß.

        Ich würde mit einer Jako-o Puppe und Buggy anfangen und dann weitersehen. Puppenhaus bekommt man bei Facebook-Gruppen und auf Basaren zum Teil sehr günstig.

        alles Gute
        Claudia

Top Diskussionen anzeigen