"ich will nicht phase"

    • (1) 06.10.16 - 10:50

      hallo zusammen

      hattet ihr das auch?

      ich will nicht ins bett
      ich will nicht in kindergarten
      ich will keine jacke anziehen
      ich will nicht....

      wie geht man da am besten mit um?

      • Ja kenn ich ;-)

        Ich versuche es dann erst ihm zu erklären warum dass und das jetzt sein muss. Manchmal hilft es, manchmal nicht.

        Heute morgen z.b. Wollte er die Jacke nicht anziehen. Hab es dann gelassen aber sie mitgenommen, weil ich genau weis wenn die tür aufgeht und es 1 grad wie heute morgen hat sagt er "kalt! Jacke an" und dann zieht er sie an ;-)

        Bei anderen Dingen zur Not mit "Gewalt" sozusagen. Also das ich ihn ins Bett bringe und dann wird auch liegen geblieben. Ich bleibe ja eh immer bei ihm bis er schläft und nach 5 Minuten toben geht es auch und er schläft irgendwann ein neben mir.

        Also wie gesagt erst mit gut zureden und wenn es nicht hilft manchmal halt durch Erfahrung (also er merkt es ist halt und zieht die Jacke doch an) oder im letzten Schritt komplett konsequent und zur Not toben lassen, wenn es nicht anders geht.

        Was hast du denn schon versucht und wie reagiert dein Kind?

        LG

        • also beim kindergarten geh ich dann, muss ja arbeiten

          Erzieherin nimmt ihn dann in arm bis er sich beruhigt hat

          jacke mach ich wie du, aber kalt stört ihn nicht

          ins bett doof, aber wenn ich mit rein gehe ok

          war vor 3 Wochen alles anderes #schmoll

          • Ok.

            Ja im Kindergarten geht dann auch nicht anders und meistens beruhigen sich die Kinder wirklich super schnell wenn Mama weg ist. Bin selber Erzieherin und kenne das von den kleinen. Aber leid tut es einem in dem Moment auch wenn man weis das alles gut ist.

            Mhhh bei der Jacke wenn es ihn nicht stört ist natürlich doof. Dann würde ich bei den Temperaturen wirklich mich durchsetzen weil jetzt ist es ja echt schön kalt.

            Und Bett da musste ich bei meinem schon immer mit, deswegen bin ich es gewohnt.

            Wie macht ihr es denn sonst? Vielleicht das abendritual mal ändern? Ein Hörbuch an oder ein Buch und dann versuchen zu gehen?
            Wie lang braucht er denn mit dir? Wenn es nicht ewig dauert erstmal bei ihm bleiben und meist wollen sie irgendwann von selber wieder alleine wenn sie es eigentlich schon so gewohnt waren.

            LG

            • sonst was geschicjte lesen, er ins bett, dann bejamin an und ich konnte gehen

              jetzt muss ich immer bleiben, und warten bis er eingeschlafen ist.

              mach ich auch wohl, aber nachts kommt er dann rüber

              also auch kein druchschalfen mehr, was er sonst immer getan hat :-(

              • Mhh ok das kann dann wirklich eine Phase sein die sich bald wieder gibt.

                Ich glaub das es sehr anstrengend ist, wenn man es anders kennt und es immer gut geklappt hat.

                Ich selber hatte schon immer einen super mießen Schläfer und bin es nicht anders gewohnt.

                Da würde ich bei deinem dann wirklich erstmal dabei bleiben. Dann guck ob es sich in ein paar Wochen von alleine wieder gibt und sonst ganz langsam wieder als alleine einschlafen gewöhnen.
                Also ihm sagen du bist da und er kann kommen oder rufen wenn etwas ist und du kommst dann.

                Irgendwann wird es wieder besser :-)

                Ist einfach auch ein anstrengendes Alter wo sie sehr viel probieren und testen und man muss gucken was für alle in dem Moment der richtige Weg ist.

                LG

Top Diskussionen anzeigen